Überschwemmung



Alles zum Schlagwort "Überschwemmung"


  • Viele Menschen noch vermisst

    So., 13.10.2019

    Mindestens 26 Tote durch Taifun «Hagibis» in Japan

    Nach dem Durchzug des Taifuns sind viele Straßen mit Schlammwasser übnerschwemmt.

    Einer der gefährlichsten Taifune seit Jahrzehnten zieht über Japan. Während am Tag danach in Tokio und Umgebung wieder die Sonne schien, ist die Lage in den Überschwemmungsgebieten weiter angespannt.

  • Gemeinde Nottuln

    Mi., 09.10.2019

    Tipps für die Notfallvorsorge

    Gaby Skusa (li.), Stefan Kohaus und Bürgermeisterin Manuela Mahnke möchten für das Thema der persönlichen Notfallvorsorge sensibilisieren. Im Rathaus gibt es dazu eine kostenlose Broschüre.

    Starkregen, Orkan, Brand, Überschwemmung – eine Katastrophe, eine Notfallsituation kommt meisten unverhofft. Wer vorbereitet ist, hat die Chance, die Situation zu meistern.

  • Wetter

    Sa., 21.09.2019

    Überschwemmungen in Texas: Mindestens fünf Tote

    Houston (dpa) - Schwere Überschwemmungen im US-Bundesstaat Texas haben Medienberichten zufolge mindestens fünf Menschen das Leben gekostet. In der Umgebung der Großstadt Houston sowie in der Stadt Beaumont im Jefferson County seien drei Männer in ihren Autos von den Wassermassen überrascht worden und ertrunken, berichtet NBC. Zudem sei ein 19-Jähriger durch einen Stromschlag gestorben, als er versucht habe, ein Pferd in Sicherheit zu bringen. Ein weiterer Mann sei ertrunken in einem Graben gefunden worden. Verursacht wurden die Überflutungen von Tropensturm «Imelda».

  • Wetter

    Fr., 20.09.2019

    Notstand erklärt: Schwere Überschwemmungen in Texas

    Houston (dpa) - Ein Tropensturm hat in Teilen des US-Bundesstaats Texas zu heftigem Regen und schweren Überschwemmungen geführt. Gouverneur Greg Abbott verhängte wegen des Sturms «Imelda» in mehreren küstennahen Bezirken des Bundesstaats den Notstand. Viele Bewohner fliehen aus ihren Häusern und kommen in Notunterkünften unter, zahlreiche Straßen sind überflutet. Betroffen sind vor allem Gebiete rund um die Großstadt Houston. Örtliche Medien berichten, drei Menschen seien infolge der Überflutungen ums Leben gekommen. Bilder zeigen Autos, die fast bis zum Dach unter Wasser stehen.

  • Wetter

    Fr., 20.09.2019

    Hagel und Überschwemmungen in Nordgriechenland

    Nikosia (dpa) - Ein Herbststurm mit Hagel und starken Regenfällen ist in der Nacht über Teile Nordgriechenlands gezogen. Polizei und Feuerwehr mussten mehrfach ausrücken, um in Autos eingeschlossene Personen zu befreien und umgestürzte Bäume zu beseitigen. Zahlreiche Straßen in der Hafenstadt Thessaloniki mussten wegen Überschwemmung gesperrt werden. Hagel richtete in Mittelgriechenland Schäden bei landwirtschaftlichen Betrieben an. Menschen kamen nach vorläufigen Angaben nicht zu Schaden. Das Unwetter kam nach mehrmonatiger Dürre. Fast überall in Griechenland hatte es seit Mai nicht mehr geregnet.

  • 43 Tote auf Bahamas

    Sa., 07.09.2019

    Hurrikan «Dorian» zieht in Richtung Kanada

    Die Bewohner von Buxton North Carolina im zurückweichenden Flutwasser, nachdem Hurrikan Dorian vorübergezogen ist.

    Das Ausmaß der Zerstörung auf den Bahamas ist noch nicht zu überblicken. Auch deutsche Soldaten werden dort Hilfe leisten. Die US-Küste scheint glimpflich davongekommen zu sein. Jetzt zieht der Sturm auf Kanada zu.

  • Beispiellose Verwüstung

    Mo., 02.09.2019

    Hurrikan «Dorian» wütet mit 250 km/h auf den Bahamas

    Sturmböen von Hurrikan «Dorian» wirbeln Wasser von der Oberfläche eines Kanals auf den Bahamas auf.

    Die Regierung der Bahamas schlägt Alarm. Seit Sonntag wütet dort ein zerstörerischer Hurrikan. Gut 200 Kilometer weiter westlich in Florida bereiten sich Anwohner bereits auf den Sturm vor.

  • Unwetter

    Mo., 26.08.2019

    Regen und Überschwemmungen im Sudan: 62 Tote seit Juli

    Khartum (dpa) - Bei Überschwemmungen infolge schweren Regens sind im Sudan der Regierung zufolge seit Anfang Juli mindestens 62 Menschen gestorben. Fast 36 000 Familien seien betroffen und 23 000 Häuser komplett zerstört worden, sagte ein Vertreter des Gesundheitsministeriums. Demnach sind 17 der 18 Bundesstaaten von dem Unwetter betroffen. Derzeit herrscht in dem Land im Nordosten Afrikas eine Regenzeit. Wichtige Infrastruktur wie Wasserstellen, Schulen und Latrinen seien beschädigt worden, ganze Dörfer und Gemeinden seien von der Außenwelt abgeschnitten, teilte das UN-Nothilfebüros mit.

  • Hunderttausende geflohen

    Mo., 12.08.2019

    Monsun und Überschwemmungen: 190 Tote in Indien

    Soldaten und Freiwillige der indischen Armee ziehen Überschwemmungsopfer mit einem Schlauchboot über Wege, die unter Wasser stehen.

    Der Monsun hat den Süden und Westen Indiens hart getroffen. Überschwemmungen haben viele Todesopfer gefordert. Aber auch die Hilfsbereitschaft ist groß.

  • Auswirkungen des Klimawandels

    Do., 08.08.2019

    Weltklimarat veröffentlicht Bericht zur Erderwärmung

    Dürren, Hitzewellen, Überschwemmungen und die Versalzung von Böden infolge des Klimawandels sind für die Ernährung der Weltbevölkerung eine erhebliche Bedrohung.

    Die Böden der Erde werden vom Klimawandel bedroht - durch Dürren, Hitze und Überschwemmungen. Der Weltklimarat will dazu einen Sonderbericht vorlegen. Umweltschützer fordern unter anderem ein Umdenken beim Fleischkonsum.