AIDS



Alles zum Schlagwort "AIDS"


  • Geberkonferenz

    Mi., 09.10.2019

    Geld für Kampf gegen Aids, Tuberkulose und Malaria gesucht

    Der US-Milliardär Bill Gates in einem Hotel in Lyon am Rande der Geberkonferenz des Globalen Fonds zum Kampf gegen Aids, Tuberkulose und Malaria.

    Eine große Geberkonferenz in Frankreich will Milliarden einsammeln, um gefährliche Krankheiten wie Aids und Malaria zu besiegen. Auch US-Milliardär Bill Gates zieht mit. Werden die Ziele erreicht?

  • Geberkonferenz

    Mi., 09.10.2019

    Geld für Kampf gegen Aids, Tuberkulose und Malaria gesucht

    Der US-Milliardär Bill Gates in einem Hotel in Lyon am Rande der Geberkonferenz des Globalen Fonds zum Kampf gegen Aids, Tuberkulose und Malaria.

    Eine große Geberkonferenz in Frankreich will Milliarden einsammeln, um gefährliche Krankheiten wie Aids und Malaria zu besiegen. Auch US-Milliardär Bill Gates zieht mit. Werden die Ziele erreicht?

  • Hemmschwelle sinkt

    Mi., 25.09.2019

    Frei verkäufliche HIV-Selbsttests kommen gut an

    Im vergangenem Jahr wurden ca. 30.000 HIV-Selbsttests verkauft, schätzt die Deutsche Aidshilfe und wertet die Zahl als Erfolg.

    Die Hemmschwelle, sich beim Hausarzt oder im Gesundheitsamt auf den Aids-Erreger HIV testen zu lassen, ist für viele Menschen groß. Entsprechend groß waren die Hoffungen bei der Freigabe von Selbsttests - wohl zurecht, wie aktuelle Schätzungen zeigen.

  • 30.000 Tests in einem Jahr

    Mo., 23.09.2019

    Frei verkäufliche HIV-Selbsttests werden angenommen

    Die Utensilien für einen HIV-Selbsttest liegen auf einem Tisch.

    Die Hemmschwelle, sich beim Hausarzt oder im Gesundheitsamt auf den Aids-Erreger HIV testen zu lassen, ist für viele Menschen groß. Entsprechend groß waren die Hoffungen bei der Freigabe von Selbsttests - wohl zurecht, wie aktuelle Schätzungen zeigen.

  • Riskantes Liebesleben

    Mi., 04.09.2019

    Zahl der sexuell übertragenen Infektionen steigt

    Nach Schätzungen infizieren sich in Deutschland 300.000 junge Menschen jährlich mit Chlamydien. Übertragen werden sie meist beim Sex. Doch nur wenige wissen von den Erregern.

    Das Sexleben vieler Menschen ist heute freier als auf dem Höhepunkt der Aids-Epidemie. Allerdings fehlt häufig das Bewusstsein, dass man sich schützen muss. Experten fordern mehr Aufklärung schon in der Schule.

  • Gesundheitliche Aufklärung

    Mo., 02.09.2019

    Zahl der sexuell übertragenen Infektionen steigt

    Ein Fachmann führt einen HIV-Test durch. Der Wissensstand zu HIV sei laut Experten seit vielen Jahren auf einem hohen Niveau.

    Das Sexleben vieler Menschen ist heute freier als auf dem Höhepunkt der Aids-Epidemie. Allerdings fehlt häufig das Bewusstsein, dass man sich schützen muss. Experten fordern mehr Aufklärung schon in der Schule.

  • Im Volksbank-Forum

    Fr., 26.07.2019

    Bluetooth-Lautsprecher für Erstspender

    In diesem Sommer verschenkt der DRK-Blutspendedienst den Wanderführer „Wandern im Westen“. Zur Blutspende in den Sommerferien rufen auf: Michael Vorderbrüggen (Volksbank Ahlen), Sandra Könning (Aids-Hilfe Ahlen), Frank Brokinkel (DRK-Blutspendedienst West) und Waltraud Nolte (DRK-Ortsverein Ahlen).

    Blutspenden – auch und gerade jetzt in den Ferien. Das Rote Kreuz bittet im Volksbank-Forum zum Aderlass. Erstspender erhalten einen Lautsprecher, die Aids-Hilfe 5 Euro pro Spender von der Bank.

  • Mexiko-Stadt

    Mi., 24.07.2019

    Aids-Konferenz endet leicht optimistisch

    Konferenz zur HIV-Forschung in Mexiko-Stadt.

    Die Medizin macht weiterhin Fortschritte im Kampf gegen Aids. Humanitäre Krisen und Diskriminierungen gefährden nach Expertenaussagen jedoch die Erfolge.

  • Wissenschaftler

    Mo., 22.07.2019

    Humanitäre Krisen erschweren Kampf gegen Aids

    Das HI-Virus befällt und zerstört bestimmte Zellen der Immunabwehr und macht Infizierte anfällig für Krankheiten.

    Mexiko-Stadt (dpa) - Humanitäre Krisen und Diskriminierung gefährden nach Ansicht von Wissenschaftlern die Fortschritte im Kampf gegen Aids und HIV.

  • Genschere CRISPR/Cas9

    Di., 02.07.2019

    Aids-Erreger vollständig aus Erbgut lebender Mäuse entfernt

    HIV-Viren unter einem Elektronenmikroskop.

    Ein HIV-Heilmittel steht auf der Wunschliste vieler Forscher, Ärzte und Patienten ganz oben. Jetzt ist es gelungen, das Virus aus dem Genom lebender Tiere zu entfernen. Ein wichtiger Schritt, aber der Weg zur möglichen Anwendung beim Menschen ist noch lang.