Aaseeterrasse



Alles zum Schlagwort "Aaseeterrasse"


  • Promikellnern

    Mo., 26.08.2019

    Anstoßen auf den guten Zweck

    Organisatoren und Benefiz-Kellner stellten am Ort des Geschehens, den Aaseeterrassen, die Neuerungen für die 17. Auflage des Promikellnerns am 1. September vor. Mit dabei – natürlich – auch Namensgeber Wilsberg alias Leonard Lansink (6.v.l.).

    Zum 17. Mal findet am Sonntag (1. September) Wilsbergs Promikellnern an den Aaseeterrassen statt. Mit Rikscha-Fahrten, einem Schnellzeichner, Postkartentexten auf Masematte und natürlich jeder Menge Musik ist dabei für reichlich Unterhaltung gesorgt, während die Einnahme des Tages wie immer dem Förderverein Krebsberatung Münsterland zugute kommen.

  • Stadt verbietet Shishas

    Do., 26.07.2018

    Am Aasee geht die Angst um

    Stadt verbietet Shishas : Am Aasee geht die Angst um

    Die Stadt Münster verbietet ab Ende dieser Woche das Rauchen von Wasserpfeifen an den Aaseeterrassen. Das teilt die Stadtverwaltung am Donnerstag mit. Doch die Shisha-Raucher sind nur die Spitze des Eisberges.

  • Rad-Star Fabian Wegmann am Aasee

    So., 03.09.2017

    Tretboot-Rennen mit prominenter Unterstützung

    Am Sonntag fand auf dem Aasee das sechste Tretbootrennen statt.

    Prominente Unterstützung bekam am Sonntag das Tretbootrennen auf dem Aasee. Rad-Star Fabian Wegmann schaute vorbei. Der Erlös floss an die Kinderkrebshilfe.

  • Und ewig rinnt der Gerstensaft

    Do., 10.08.2017

    „Wilsbergs Promi-Kellnern“erstmals mit Open-Air-Konzert

    Zum 15. Mal dreht am 3. September Chefkellner Leonard Lansink den Zapfhahn für die Krebsberatungsstelle auf.

    Seit 16 Jahren engagiert sich Leonard Lansink für die Krebsberatungsstelle in Münster und hat sehr dazu beigetragen, dass das Unterstützungsangebot der Beratungsstelle finanziert werden kann. Für sein außergewöhnlich großes Engagement ist er Anfang dieses Jahres mit dem Landesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Gemeinsam mit seiner Frau Maren, Hund Arthur und Gudrun Bruns, Leiterin der Krebsberatungsstelle freut er sich sehr auf „Wilsbergs Promi-Kellnern“ am 3. September (Sonntag) an den Aaseeterrassen.

  • Promi-Kellnern

    So., 16.07.2017

    Prominenz garantiert: Wilsberg kellnert am 3. September an den Aaseeterrassen

    Fassanstich mit Oberbürgermeister: Leonard Lansink hat erneut Markus Lewe als Promikellner gewinnen können.

    Zum 15. Mal findet in diesem Jahr Wilsbergs Promi-Kellnern statt. Leonard Lansink, Schirmherr der Krebsberatungsstelle, hatte selbst die Idee für diese beliebte Benefizaktion, die am 3. September (Sonntag) um 15 Uhr an den Aaseeterrassen startet.

  • AaSeerenaden sollen wieder „himmlisch“ werden

    Fr., 30.06.2017

    Sternenregen über dem Wasser

    Traumhafte Lichteffekte: Wieder gipfeln die AaSeerenaden in einem Feuerwerk.

    Zum Prozedere rund um das hochkarätige Kulturprogramm muss man nicht mehr viel sagen. Regelmäßige Besucher wissen, dass man rechtzeitig kommen muss, am besten mit dem Fahrrad, dass der eigentliche Konzert- und Zuschauerbereich aus Sicherheitsgründen eingezäunt werden muss und dass nur dort ein optimales Klang­erlebnis zu erwarten ist. Zum Programm selbst lohnt ein Blick auf die linke Seite und das Editorial von Intendant Peter von Wienhardt. Ein Großfeuerwerk gibt es an den beiden Samstagen (1. Juli und 15. Juli) nach den Konzerten gegen 22.30 Uhr. Hundert Meter hoch steigen die Lichtgeschosse über den Aasee. Bis zu 20 Feuerwerksraketen rasen jede Sekunde in die Sommernacht. „Kugel- und italienische Zylinderbomben“, heißt es im Expertenjargon der Feuerwerker, „modernste Mehrschlag- und Salvenfächerbatterien.“ Einiges ließ die Zuschauer schon in den Vorjahren bei den AaSeerenaden die Luft anhalten. Jetzt sind neue Goldregenstürze, „Silver Glitterings“ oder „Zwillingsbomben mit Palmeneffekten“ von kaum zu beschreibendem Ausmaß im Programm. Einfriedung: Das Veranstaltungsgelände der Aaseeterrassen ist für die Veranstaltung zu den Konzertzeiten eingezäunt. Die Besucher können an sechs Ein- und Ausgängen den eigentlichen Veranstaltungsbereich erreichen. Wenn die maximal mögliche Zuschauerzahl von 5000 sich eingefunden hat, werden die Ein- und Ausgänge geschlossen. Es besteht dann nur noch Möglichkeit, von der anderen Seeseite aus das Spektakel zu verfolgen. ► Mit dem PKW anreisende Konzertbesucher werden gebeten, die umliegenden Parkplätze Musikschule/Promenade, Georgskommende, Schlossplatz und Aegidiimarkt zu nutzen. Mit dem Fahrrad kommende Besucher werden dringend gebeten, die Räder ordnungsgemäß abzustellen und Rettungs- und Fußwege freizuhalten. Feuerwerk: An den Samstagabenden (1. Juli, mit  WDR-Logo am Himmel, und 15. Juli) gibt es um 22.30 Uhr ein Feuerwerk über dem Aasee. Bei schlechtem Wetter hält AaSeerenaden-Sponsor Brillux für das Publikum 2.000 Regenschirme bereit.  Sicherheit: Seitens des Veranstalters wird aus Sicherheitsgründen gebeten, keine Rucksäcke oder größere Taschen auf das Veranstaltungsgelände mitzunehmen. Im Übrigen behält sich der Veranstalter Taschen- und Personenkon­trollen vor. Shuttle-Dienst: Vor und nach den Konzerten gibt es zwischen den Parkplätzen und den Aaseeterrassen/Restaurant IlDivino einen Shuttle­dienst für alle, denen der Fußweg zu beschwerlich ist.

  • 14. Promikellnern an den Aaseeterrassen

    So., 04.09.2016

    Zapfen wie die Profis

    Schauspieler Leonard Lansink machte ein großes Fass auf, bevor es ans Bedienen der zahlreichen Gäste beim traditionellen Promikellnern ging,

    Das Wetter mauserte sich am Sonntag. Passend zum 14. Promikellnern gab es blauen Himmel und Sonnenschein. Viele Promis machten eine gute Figur und flitzten für den guten Zweck. Mit dem Erlös wird die Krebsberatungsstelle unterstützt.

  • „Herr Wilsberg, zahlen!“

    Fr., 19.08.2016

    Promikellnern am 4. September

    „Herr Wilsberg, zahlen!“ : Promikellnern am 4. September

    Am 4. September startet um 15 Uhr die 14. Promi-Kellner-Aktion an den Aaseeterrassen in Münster. Ein tolles Team hat „Wilsberg“ Leonard Lansink, der Schirmherr der Krebsberatungsstelle, wieder akquiriert. Mit dabei: WWM-Gewinner Leon Windscheid und Türmerin Martje Saljé.

  • Promikellnern an den Aaseeterrassen

    Mo., 18.07.2016

    Servieren für den guten Zweck

    Leonard Lansink hat wieder ein Team von Helfern für das Promi-Kellnern akquiriert.

    Die Aaseeterrassen werden am 4. September wieder zum Freiluft-Café. Um 15 Uhr  beginnt dann die 14. Promi-Kellner-Aktion an den Aaseeterrassen in Münster.

  • Service-Tipps

    Di., 21.06.2016

    Parken, Shuttle-Service, Sicherheit

    Service-Tipps : Parken, Shuttle-Service, Sicherheit

     Das Gelände der Aaseeterrassen ist zu den Konzertzeiten eingezäunt. Die Besucher können an sechs Ein- und Ausgängen den Veranstaltungsbereich erreichen. Wenn sich die maximale Zahl von 5000 Zuschauern eingefunden hat, werden die Ein- und Ausgänge geschlossen. Es besteht dann nur die Möglichkeit, von der anderen Seeseite aus das Spektakel zu verfolgen.