Abgabestelle



Alles zum Schlagwort "Abgabestelle"


  • Pro & Contra

    Sa., 13.07.2019

    Sollten E-Scooter an beliebigen Orten abgestellt werden dürfen?

    Pro & Contra: Sollten E-Scooter an beliebigen Orten abgestellt werden dürfen?

    Ist es richtig, dass man E-Scooter – unter Verzicht auf feste Abgabestellen – nach Gebrauch abstellen kann? Anna Spliethoff und Klaus Baumeister wägen die Vor- und Nachteile ab.

  • Trotz tausender Abgabestellen

    Mi., 20.06.2018

    Nur jede zweite gekaufte Gerätebatterie wird recycelt

    Batterien und Akkus werden auf einem Recyclinghof gesammelt.

    Bremerhaven (dpa) - Nur jede zweite in Deutschland gekaufte Gerätebatterie wird von Verbrauchern zur Verwertung zurückgegeben. Die Quote betrage 47 Prozent, wie die Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (GRS) mitteilte.

  • Erlös für das Hilfswerk Missio

    Do., 22.03.2018

    Büchereien nehmen Handys entgegen

    Ausgediente und kaputte Handys und Smartphones können in den Büchereien abgegeben werden.   

    Die Stadtbücherei Gronau und ihre Zweigstelle in Epe richten als Teil der Steuerungsgruppe der Fairtrade-Stadt Gronau eine dauerhafte Abgabestelle für ausgediente Handys und Smartphones ein. Ziel ist es, die wertvollen Rohstoffe aus Handys weiterzuverwenden oder die wertvollen Metalle darin zu recyceln. Mit einer Spende aus dem Erlös werden Projekte von dem katholischen Hilfswerk Missio im Kongo unterstützt, die Familien helfen, die vor dem Bürgerkrieg fliehen mussten.

  • Das Schadstoffmobil kommt!

    Sa., 02.12.2017

    Abgabestellen in Ochtrup und Langenhorst

    Schadstoffe werden angenommen und fachgerecht entsorgt.

    In der kommenden Woche können Farben, Säuren oder quecksilberhaltige Materialien im Schadstoffsammelmobil abgegegeben werden.

  • „Weihnachten im Schuhkarton“

    Di., 31.10.2017

    Für Kinder in Not

    Die Initiatoren freuen sich auf viele Päckchen mit schönen Geschenken.

    Seit einigen Jahren machen vier Frauen aus Saerbeck und eine aus Greven bei dieser Spendensammlung der christlich motivierten Aktion „Geschenke der Hoffnung“ als Abgabestellen mit. Und auch in diesem Jahr rufen sie wieder auf, einen Schuhkarton für ein Kind zu packen und bei ihnen abzugeben. Abgabeschluss ist am 15. November.

  • Beraten wird per Videochat

    Do., 20.04.2017

    DocMorris eröffnet ersten Apothekenautomaten in Deutschland

    «DocMorris - Videoberatung von DocMorris» steht in Hüffenhardt am Eingang der von der Versandapotheke DocMorris betriebenen Automatenapotheke.

    Hüffenhardt (dpa) - Der Versandhändler DocMorris hat einen ersten umstrittenen Apothekenautomaten in Deutschland eröffnet.

  • Cannabis-Freigabe

    Sa., 10.12.2016

    Kiffen im Modellprojekt?

    Über die Freigabe von Cannabis diskutiert am kommenden Dienstag eine Konferenz im Rathausfestsaal.

    Wie in Düsseldorf wird auch in Münster über die Abgabe von Haschisch auf kommunaler Ebene diskutiert. Eine Fachkonferenz stößt auf großes Interesse.

  • Kommunen

    Mi., 07.12.2016

    Düsseldorf will Cannabis-Abgabestellen

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Düsseldorf will als bundesweit erste Stadt lizensierte Abgabestellen für Cannabis ermöglichen. Der Stadtrat habe den Gesundheitsausschuss beauftragt, nach Wegen für ein solches Pilotprojekt zu suchen, das bundesweit einmalig wäre. Mit einer Fachtagung sollen heute in der Landeshauptstadt Chancen und Risiken einer legalisierten Cannabisabgabe ausgelotet werden, teilte die Stadt mit.

  • Altkleidersammlung des KAB-Stadtverbandes

    So., 18.10.2015

    Volle Lkw-Ladung für Bethel

    Für die optimale Beladung des Transports nach Bethel sorgten der KAB-Stadtverbandsvorsitzende Wolfgang Funke (r.) und Lkw-Fahrer Mükrem Dzemaili. Foto: Reinhard Baldauf

    Einen voll beladenen Lkw schickte der KAB-Stadtverband am Samstag auf die Reise nach Bethel. Das Ergebnis der jährlichen Altkleidersammlung übertraf alle Erwartungen. An den beiden Abgabestellen an der Josef- und der Elisabethkirche herrschte ein Kommen und Gehen.

  • Abgabestelle am Waltruper Weg bleibt vorerst geschlossen 

    Do., 07.08.2014

    Recyclinghof hat keinen Strom

    Voll Wasser gelaufen waren die Container, die auf dem Recyclinghof standen. Sie sind in den vergangenen Tagen geleert worden. Noch aber fehlt der Strom für eine Öffnung.

    Der Nienberger Recyclinghof am Waltruper Weg bleibt wegen der Hochwasserschäden auch am Freitag (8. August) noch geschlossen.