Abgas-Software



Alles zum Schlagwort "Abgas-Software"


  • Städtetag fordert mehr Tempo

    Do., 01.08.2019

    Autobauer hinken Zusagen bei Diesel-Umrüstung hinterher

    Ein Kfz-Meister lädt ein Software-Update für das Steuergerät der Motorelektronik auf einen Volkswagen Amarok mit Dieselmotor.

    Auch zwei Jahre nach dem ersten «Dieselgipfel» sind die Konzerne noch nicht am Ziel: Software-Updates - ein zentrales Instrument im Kampf gegen zu schmutzige Stadtluft - sind nach wie vor nicht abgehakt.

  • Neue Motor-Software

    Do., 01.08.2019

    Autobauer hinken Zusagen bei Diesel-Umrüstung hinterher

    Beim Dieselgipfel 2017 hatten die deutschen Autobauer zugesagt, bei 5,3 Millionen Autos den Schadstoffausstoß durch neue Motor-Software zu senken.

    Auch zwei Jahre nach dem ersten «Dieselgipfel» sind die Konzerne noch nicht am Ziel: Software-Updates - ein zentrales Instrument im Kampf gegen zu schmutzige Stadtluft - sind nach wie vor nicht abgehakt.

  • Dieselfahrzeuge betroffen

    So., 23.12.2018

    VW: «Auffälligkeiten» bei Kontrolle von neuer Abgas-Software

    Volkswagen hatte im August 2015 gegenüber US-Behörden eingestanden, weltweit bei Millionen Dieselmotoren die Abgasreinigung manipuliert zu haben.

    Das Kraftfahrt-Bundesamt beschäftigt sich mit einem neuen Problem bei Volkswagen. Der Autobauer betont, die Behörden selbst darauf aufmerksam gemacht zu haben. «Dieselgate» wird den Konzern noch lange beschäftigen.

  • Auto

    So., 23.12.2018

    VW: «Auffälligkeiten» bei Kontrolle von neuer Abgas-Software

    Wolfsburg (dpa) - Beim Autobauer Volkswagen sind bei internen Kontrollen der neuen Abgas-Software für Dieselfahrzeuge «Auffälligkeiten verzeichnet worden». Daraufhin habe das Unternehmen «unverzüglich aktiv» das Kraftfahrtbundesamt informiert, teilte Volkswagen mit. Laut VW handelt es sich um Dieselfahrzeuge mit 1,2-Liter-Motoren des Typs EA 189. «Kurzfristig und vorsorglich wurde gemeinsam entschieden, die laufende Umsetzung der technischen Lösungen für entsprechende Dieselfahrzeuge zunächst auszusetzen.»

  • Autobauer unter Druck

    Fr., 14.12.2018

    Viele Software-Updates für Diesel-Autos stehen noch aus

    Bis zum Jahresende sollten nach Zusagen der deutschen Hersteller 5,3 Millionen Diesel-Fahrzeuge umgerüstet werden - die Zahl ist nur noch schwer zu erfüllen.

    Sie sollen ein zentrales Mittel sein, um die Luft in deutschen Städten schnell sauberer zu bekommen - doch bei den lange zugesagten Updates für Diesel-Autos läuft der Branche jetzt die Zeit davon.

  • Kampf gegen Fahrverbote

    Do., 13.12.2018

    Bei neuer Abgas-Software für Diesel-Autos droht Verzögerung

    Bei Software-Updates für ältere Dieselautos drohen erhebliche Verzögerungen.

    Sie sollen ein zentrales Mittel sein, um die Luft in deutschen Städten schnell sauberer zu bekommen - doch bei den lange zugesagten Updates für Diesel-Autos läuft der Branche jetzt die Zeit davon.

  • 3,2 Millionen schon umgerüstet

    Fr., 31.08.2018

    Eine Million Diesel mehr sollen neue Abgas-Software bekommen

    Ein Kfz-Meister lädt im Rahmen einer Rückrufaktion zum Abgasskandal ein Software-Update auf einen VW-Golf mit einem 2,0-Liter-Dieselmotor in einer Werkstatt.

    Kritikern gehen die Angebote der Autobauer zur Lösung der Abgaskrise nicht weit genug. Immerhin versprachen die deutschen Hersteller Software-Updates. Nun gibt es dazu überraschende neue Zahlen.

  • Autobranche

    Di., 29.05.2018

    Zeitplan für Diesel-Updates wackelt

    Ein Fahrverbotsschild für Fahrzeuge mit Diesel-Motor in Hamburg. Die angestrebten Software-Updates für ältere Diesel kommen nach Branchenangaben in diesem Jahr nicht komplett zum Abschluss.

    Es geht um ein zentrales Instrument, um Diesel-Abgase zu reduzieren und Fahrverbote zu vermeiden: Kommen Updates für Millionen Autos teils erst später? Der Minister nimmt die Konzerne an die Kandare.

  • Hauptversammlung in Ingolstadt

    Mi., 09.05.2018

    Audi-Chef Stadler räumt Fehler bei Abgas-Software ein

    Volkswagen-Chef Herbert Diess (l) und Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender der Audi AG, bei der Audi-Hauptversammlung in Ingolstadt.

    Zukunftspläne interessieren auf der Audi-Hauptversammlung nur am Rande - der Dieselskandal beherrscht die Debatte. Auch der neue VW-Chef Diess kommt in Ingolstadt nicht ungeschoren davon.

  • Umrüsten von Diesel-Fahrzeugen

    Di., 01.05.2018

    Scheuer fordert Tempo bei Entwicklung neuer Abgas-Software

    Ein Kfz-Meister lädt in einer Werkstatt ein Software-Update für das Steuergerät der Motorelektronik auf einen VW Amarok.

    Technische Umbauten an Diesel-Motoren lehnt Verkehrsminister Scheuer weiter ab - anders als der Koalitionspartner SPD. Doch an anderer Stelle will er den Autoherstellern nun Dampf machen.