Abnahme



Alles zum Schlagwort "Abnahme"


  • «Keine Pflicht zur Abnahme»

    Fr., 26.06.2020

    RWE will keinen Strom aus Datteln 4

    Dampf steigt aus dem Kühlturm des Kohlekraftwerks Datteln 4.

    RWE will zu einem führenden Erzeuger von Ökoenergie werden. Strom aus dem neuen Steinkohlekraftwerk Datteln 4 passt da nicht ins Bild. Deshalb will Konzernchef Schmitz einen alten Vertrag loswerden.

  • Abnahme der Sportabzeichen

    So., 14.06.2020

    Nur stark eingeschränkt

    Leiter Peter Müller hofft, dass auch am Sportabzeichenstützpunkt bald Normalität einkehrt.

    Die Abnahme von Sportabzeichen kann derzeit in Ostbevern nur sehr eingeschränkt stattfinden.

  • Bundeswehr verweigert Abnahme

    Mi., 13.11.2019

    Neues Problem am Airbus A400M: Propellerschrauben locker

    Problemflugzeug: Der Airbus A400M hat erneut technische Mängel.

    Schraube locker? Das neue Arbeitspferd der deutschen Luftwaffe macht wieder Sorgen. Eine ganze Reihe von zusätzlichen Inspektionen behindere die Einsatzbereitschaft der A400M-Flotte, warnt das deutsche Militär.

  • Tipps für den Hausbau

    Di., 17.09.2019

    Vor Abnahme des Gebäudes maximal 90 Prozent zahlen

    Die Raten, die Bauherren zahlen, richten sich am besten nach dem Baufortschritt.

    Bis zur finalen Abnahme eines Neubaus durch den Bauherrn, sollte nicht mehr als 90 Prozent des Betrags bezahlt sein. Gesetzlich verankert sorgt die Regelung für Flexibilität um Mängel und Restarbeiten aufzuholen.

  • Sportabzeichen für den Nachwuchs

    Sa., 08.06.2019

    Kinder beweisen ihre Talente

    An verschiedenen Station konnten die Kinder ihre Geschicke beweisen.

    Reges Treiben herrschte in der Leerer Turnhalle. Grund dafür war die Abnahme des Kindersportabzeichens, kurz „Kibaz“ genannt. Die fünf Kindergärten aus Horstmar und Leer sowie die Sportvereine TuS Germania Horstmar und Westfalia Leer hatten gemeinsam diese Aktion geplant.

  • Extremismus

    Fr., 24.05.2019

    Wahlplakat-Verbot: Stadt fordert «Rechte» zur Abnahme auf

    Dortmund (dpa/lnw) - Nach dem gerichtlichen Verbot von Wahlplakaten der rechtsextremen Partei «Die Rechte» hat die Stadt Dortmund die Partei aufgefordert, alle diese Plakate im Stadtgebiet zu entfernen. Die Stadt habe eine entsprechende Ordnungsverfügung erlassen, hieß es am Freitag in einer Mitteilung. Die Partei müsse nun alle Plakate mit den Formulierungen «Israel ist unser Unglück» sowie «Wir hängen nicht nur Plakate» bis Samstag, 9.00 Uhr abnehmen. Die Polizei Dortmund kündigte an, dass ein geplanter Demonstrationsmarsch der Partei am Samstag nicht stattfinden könne, wenn die Plakate nicht zuvor abgenommen würden.

  • Mit Verspätung: Hunkemöller Dessous-Store eröffnet

    Di., 31.07.2018

    Abnahme ohne Mängel

    Eröffnung mit Verspätung: Nachdem die Baugenehmigung für den Hunkemöller-Store in der City vorlag – Abnahme ohne Mängel – war gestern Eröffnung.

    Der Genehmigungsprozess für den Dessous-Store Hunkemöller hatte sich in die Länge gezogen, nachdem fehlende Brandschutzunterlagen nachgereicht werden mussten. Das Genehmigungsverfahren fiel zudem in eine Zeit, in der die Stadt Warendorf unter der Personalnot im Bauamt zu kämpfen hat. Baugenehmigungen kann die Stadt zurzeit nicht bearbeiten, weil Prüfingenieure die Stelle gewechselt haben und neue Fachkräfte auf dem angespannten Stellenmarkt schwer zu bekommen sind. Am Dienstag war es dann soweit: Mit Verspätung eröffnete das Geschäft.

  • Sportliche Kinder in Ostbevern

    Mo., 02.07.2018

    Familienzentrum-Verbund zeigt sich sportlich fit

    Samuel Kecel nimmt stolz die Medaille und die Urkunde entgegen

    Bei strahlendem Sonnenschein haben Kinder aus allen sechs Kita-Einrichtungen an der Abnahme des Mini-Sportabzeichens teilgenommen.

  • Abnahme des Sportabzeichens

    Fr., 08.06.2018

    Zwei Schnellstarter zum Auftakt in Drensteinfurt

    Andrea Diepenbrock (links), Manfred Kraft (hinten links) und Stützpunktleiterin Ulrike Fronda (4.v.l.) stehen in Drensteinfurt als Prüfer zur Verfügung. Khuram Winkelnkemper (2.v.r.) hat das Sportabzeichen in Bronze bereits geschafft. Auch Lotta Hrach (vorne links) und Christian Theodor Korbeck (hinten) nahmen den ersten Termin am Mittwoch wahr.

    Die Saison ist eröffnet. Von nun an können in Drensteinfurt sportlich Engagierte wieder das Sportabzeichen ablegen. Zum Auftakt waren Aktive zwei besonders flott unterwegs.

  • Rückgang der Biodiversität

    Fr., 23.03.2018

    Studie warnt vor Abnahme der biologischen Vielfalt

    Bis 2100 könnte mehr als die Hälfte der afrikanischen Vögel- und Säugetierarten verschwinden.

    Medellín (dpa) - Das weltweite Phänomen der Abnahme von biologischer Vielfalt gefährdet das Fortbestehen der Menschheit. Dies geht aus einer Studie hervor, die bei der sechsten Plenarsitzung des Weltbiodiversitätsrates (IPBES) in Medellín (Kolumbien) am Freitag veröffentlicht wurde.