Abschiebung



Alles zum Schlagwort "Abschiebung"


  • Verurteilter Islamist

    Do., 22.10.2020

    Hätte die Dresden-Attacke verhindert werden können?

    Gedenkstelle für die Opfer der Messerattacke in Dresden.

    Unter den Augen der Behörden radikalisiert sich ein junger Mann aus Syrien in Dresden. Der Fall der tödlichen Messerattacke wirft Fragen auf, die weit über die schreckliche Tat hinausgehen.

  • Mohammed Chebita ist Metallbauer

    Do., 08.10.2020

    Integration ist ihm wichtig

    Mohamed Chebita hat seine

    Seit sechs Jahren lebt Mohammed Chebita in Deutschland, seit 2010 in Europa. Über seine Flucht aus Algerien mag er nicht gerne reden. Lieber spricht er über seinen Alltag in der neuen Heimat: „Die Arbeit gibt mir enorm viel. Dafür, dass ich hier arbeiten darf, haben mir viele geholfen. Ich bin unfassbar dankbar“, sagt der Angestellte der Brochterbecker Firma Ventker Metallbau.

  • Initiative „Bürger*innenasyl Münster“

    Do., 08.10.2020

    Abschiebungen verhindern: Rechtsbruch für mehr Solidarität

    Dr. Petra Fischbach (v.l.), Claudia Huml und Benedikt Kern setzen sich für Geflüchtete ein und gehören zum zwölfköpfigen harten Kern der Initiative „Bürger*innenasyl Münster“.

    Gratwanderung zwischen Mitmenschlichkeit und Rechtsbruch: Die Initiative „Bürger*innenasyl Münster“ will Geflüchtete vor der Abschiebung schützen, indem sie sie pri­vat un­ter­bringt. Doch das ist illegal.

  • Extremismus

    Mo., 28.09.2020

    NRW schiebt sechs Gefährder ab

    Joachim Stamp (FDP), stellvertrretender Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen.

    Die Corona-Pandemie erschwert Abschiebungen. Das Land NRW hat es dennoch geschafft, in diesem Jahr bereits sechs sogenannte Gefährder außer Landes zu bringen. Für den zuständigen Minister hatte jeder von ihnen das Potenzial des Weihnachtsmarkt-Attentäters von Berlin.

  • Neue Vorschläge

    Mi., 23.09.2020

    Asylreform: EU-Kommission setzt auf rigorose Abschiebungen

    Der Streit um die EU-Asylreform dauert nun schon Jahre an. Die Bereitschaft zum Kompromiss ist in vielen Länder nicht besonders ausgeprägt. Nun hat die EU-Kommission um Präsidentin von der Leyen neue Vorschläge vorgelegt.

    Seit Jahren streiten die EU-Staaten über eine Reform der europäischen Asyl- und Migrationspolitik. Die Risse wurden dabei immer tiefer. Nun legt die EU-Kommission einen neuen Reformvorschlag vor. Gelingt der Neustart?

  • Serie: Fluchterfahrungen

    Mi., 16.09.2020

    Auf der Flucht vor den Taliban

    Rainer Budke (links) im Gespräch mit Sadam. Aus Sicherheitsgründen wurde der Name des jungen Mannes geändert und er nur von hinten fotografiert.

    Mit 17 Jahren ist Sadam in Brochterbeck angekommen. Hinter dem Jugendlichen lag eine abenteuerliche Flucht aus seinem Heimatland Afghanistan. Inzwischen ist er 22 Jahre alt und hat sich gut ins Dorfleben integriert. Gleichwohl könnte ihm immer noch die Abschiebung drohen.

  • Ausländer

    Do., 13.08.2020

    Weniger Abschiebungen über NRW-Flughäfen: Hart für Kinder

    Autos fahren am Terminal 2 des Flughafens Köln/Bonn vorbei.

    Über die Flughäfen Nordrhein-Westfalens sind im vergangenen Jahr deutlich weniger Menschen abgeschoben worden. Meist lief alles professionell, dennoch bemängeln Beobachter teils fehlende Sensibilität - etwa dumme Sprüche zu einem Abzuschiebenden.

  • Landtag

    Do., 28.05.2020

    Polizei künftig mit Unterstützung bei Abschiebetransporten

    Ein Polizist vor einem Streifenwagen mit Blaulicht.

    Wiesbaden (dpa/lhe) - Hessen entlastet künftig seine Polizeibeamten bei Abschiebungen. Speziell ausgebildete Vollzugsbedienstete sollen für bundesweite Abschiebetransporte eingesetzt werden können. Der hessische Landtag stimmte am Donnerstag in Wiesbaden mit großer Mehrheit für einen entsprechenden Staatsvertrag mit Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein.

  • Protestaktionen an fünf Orten

    Sa., 23.05.2020

    Sterndemo fordert Evakuierung griechischer Flüchtlingslager

    Protestaktionen an fünf Orten: Sterndemo fordert Evakuierung griechischer Flüchtlingslager

    Das Bündnis gegen Abschiebungen, die Seebrücke Münster und die Initiative Münster – Stadt der Zuflucht sowie acht weitere Organisationen haben am Samstag eine Sterndemo an fünf Orten in der münsterischen Innenstadt veranstaltet.

  • TV-Tipp

    Mi., 13.05.2020

    Toter Winkel

    «Totel Winkel» - ein Drama mit dem Schauspieler Herbert Knaup und seiner Filmenkelin Eve Marie Gleißner.

    «FilmMittwoch im Ersten»: Es geht um Ausländerhass und die Abschiebung einer Familie. Dann entflammt auch noch ein Generationenkonflikt.