Abschiedsbrief



Alles zum Schlagwort "Abschiedsbrief"


  • Fußball

    Do., 30.01.2020

    Funkel schreibt Abschiedsbrief an Fortuna-Fans

    Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel schaut auf die Anzeigetafel, im Hintergrund eine volle Fantribüne.

    Düsseldorf (dpa) - Friedhelm Funkel hat sich mit emotionalen Worten von den Düsseldorfer Fans verabschiedet. «Es ist mir ein großes Bedürfnis und liegt mir sehr am Herzen, mich bei euch persönlich zu bedanken», schrieb der am Mittwoch von der Fortuna freigestellte Fußball-Lehrer in einem von der «Bild» veröffentlichen, handgeschriebenen Brief. Die Fortuna sei ihm in seiner vierjährigen Amtszeit auch wegen der Anhänger ans Herz gewachsen: «Ich persönlich habe noch nie so einen Zuspruch wie von euch erlebt: In den Spielen, im Januar 2019 und auch jetzt. Euch und meinem Team habe ich eine unglaublich geile Zeit zu verdanken. Ich werde immer einer von euch bleiben und die Fortuna im Herzen tragen», schrieb Funkel.

  • Leichtathletik

    Do., 13.12.2018

    Abschiedsbriefe an den Wintercitylauf

    Sich zu trennen fällt oft schwer. So geht es auch den Athleten, die sich anlässlich der letzten Ausgabe des Ahlener Wintercitylaufs verabschieden.

    Die 15. wird zugleich auch die letzte Auflage des Ahlener Wintercitylaufs sein. Das sorgt für Wehmut bei den Ahlener Leichtathleten. Einige von ihnen haben dem Wintercitylauf ein paar ganz persönliche Zeilen zum Abschied geschrieben. Unser Redakteur Cedric Gebhardt hat sich als Postbote betätigt und sie zusammengetragen.

  • Prozesse

    Di., 27.02.2018

    Totgeglaubter Angeklagter ist wieder da

    Ein Mann mit angelegten Handschellen.

    Ein angeklagter Müllmanager schreibt einen Abschiedsbrief und verschwindet spurlos. Jetzt steht er wieder vor Gericht. Er war ins südliche Afrika geflohen.

  • Beziehungsdrama

    Fr., 20.10.2017

    Bluttat in Tiefgarage: Ehemann tötet Frau und Liebhaber

    Polizisten sichern Spuren in und vor einer Tiefgarage in Eislingen, in der drei Leichen in einem Auto gefunden wurden.

    Drei Leichen in einem Auto. Zwei mit durchschnittenen Kehlen, eine mit einer Schussverletzung. Dazu ein Abschiedsbrief. Für die Polizei ist schnell klar: Hier hat sich ein Beziehungsdrama abgespielt.

  • Auf Facebook

    Mo., 24.07.2017

    Linkin Park verabschieden sich von Chester Bennington

    Linkin Park im April bei der Echo-Verleihung in Berlin.

    Mit einem sehr berührenden Abschiedsbrief auf Facebook haben Linkin Park an ihren verstorbenen Sänger erinnert.« Wir lieben dich und vermissen dich so sehr», schrieben die verblieben Band-Mitglieder.

  • Prozesse

    Mi., 02.11.2016

    Mordverdächtiger schrieb Geständnis vor Suizid

    Dortmund (dpa/lnw) - Im Prozess um den Mord an einem Dortmunder Kosmetikhändler ist am Mittwoch der Abschiedsbrief eines mutmaßlichen Täters verlesen worden. Der 34 Jahre alte Angeklagte hat sich zwei Tage nach Prozessbeginn Mitte Oktober in seiner Bochumer Gefängniszelle erhängt. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm und zwei Mitangeklagten vor, im Oktober 2015 den Kosmetikartikel-Händler getötet zu haben. In dem hinterlassenen Brief nimmt der Mann alle Schuld auf sich und entlastet die beiden weiteren Angeklagten. «Die Jungs haben mit der Sache nichts zu tun», schrieb der 34-Jährige vor seinem Suizid an seine Verteidigerin.

  • Kriminalität

    So., 08.05.2016

    «Spiegel»: Opfer in Höxter mussten Abschiedsbriefe schreiben

    Ein Paar aus Höxter soll mehrere Frauen auf seinem Gehöft grausam misshandelt haben.

    Nach den Gräueltaten in Höxter steckt die Polizei in akribischer Ermittlungsarbeit. Kistenweise Material wurde sichergestellt. Darunter sind nach einem Medienbericht auch Schriftstücke der Opfer.

  • Kriminalität

    Sa., 07.05.2016

    Medien: Erzwungene Abschiedsbriefe in Höxter gefunden

    Höxter/Düsseldorf (dpa) - Zwei vermutlich von einem Paar in Höxter zu Tode gequälte Frauen sollen einem Bericht des «Spiegels» zufolge erzwungene Abschiedsbriefe hinterlassen haben. Die Schriftstücke seien in dem Haus des verdächtigten Paares in Höxter-Bosseborn gefunden worden, berichtet das Nachrichtenmagazin. «Die Polizei geht davon aus, dass die Frauen gezwungen wurden, diese Briefe zu schreiben.»

  • Kriminalität

    Sa., 07.05.2016

    «Spiegel»: Erzwungene Abschiedsbriefe in Höxter gefunden

    Höxter (dpa) - Zwei vermutlich von einem Paar in Höxter zu Tode gequälte Frauen sollen laut einem Bericht des «Spiegels» erzwungene Abschiedsbriefe hinterlassen haben. Die Schriftstücke seien in dem Haus des verdächtigten Paares in Höxter-Bosseborn gefunden worden, berichtet das Nachrichtenmagazin. Kripobeamte hätten in dem Gebäude auch Zettel von Frauen gefunden, die darauf versicherten, sie seien mit ihrer Behandlung durch ihre Peiniger einverstanden. In dem Haus in Ostwestfalen lebten ein 46-jähriger Mann und seine Ex-Ehefrau. Sie sollen mindestens zwei Frauen brutal zu Tode gequält haben.

  • Mutter bringt drei Kinder um

    Do., 12.11.2015

    „Die Welt ist zu furchtbar für meine Engel“

    Mutter bringt drei Kinder um : „Die Welt ist zu furchtbar für meine Engel“

    Eine verzweifelte Mutter vergiftet ihre drei Kinder mit Kohlenmonoxid. Aufschluss über ihr Motiv gibt ein Abschiedsbrief.