Abschlussdoppel



Alles zum Schlagwort "Abschlussdoppel"


  • Tischtennis: NRW-Liga

    Mo., 04.02.2019

    Das besondere Sieger-Gen bei Arminia Ochtrup

    Nils Dinkhoff (r.) und Christopher Ligocki behielten in einem dramatischen Abschlussdoppel einen kühlen Kopf und gewannen den fünften Satz mit 14:12.

    Die Tischtennisherren von Arminia Ochtrup haben im Auswärtsspiel bei Mettmann-Sport Nerven gezeigt. Im Abschlussdoppel entschieden die Ochtruper mit 9:7 für sich.

  • Tischtennis: Nikolausturnier des TTC Ladbergen

    Do., 13.12.2018

    Lennart Möller und Hendrik Rahe machen das Rennen

    Die erfolgreichen Spieler des Weihnachtsturniers des TTC Ladbergen (stehend von links): Volker Möller, Lennart Möller, Nino Kaske, Michael Neumann. Hockend von links): Peter Winter, Hendrik Rahe, Nils Beckmann und Gerrit Haar.

    Die Mitglieder des TTC Ladbergen trafen sich wieder zum Nikolausturnier. Dabei entwickelten sich packende Partien. Diese gipfelten oft in einem engen Abschlussdoppel im Duell um das Weiterkommen im K.o.-System.

  • Tischtennis: Arminia Ochtrup holt beim 8:8 in Grevenbroich einen Zähler

    Mo., 01.10.2018

    Harter Kampf über vier Stunden

    Christopher Ligocki war mit vier Punkten am 8:8-Unentschieden seines SC Arminia in Grevenbroich beteiligt.

    Das Abschlussdoppel musste in Grevenbroich die Entscheidung bringen. Drei Mal hieß es 11:9 für Arminia Ochtrup, womit der SCA das 8:8 geschafft hatte.

  • Tischtennis | Kreisliga: TTC Gronau - VfL Rhede

    Di., 31.10.2017

    Remis für den TTC Gronau

    Roman Borninkhof  ging als einziger TTC-Akteur in der ersten Einzelrunde leer aus, punktete dann aber in der zweiten Einzelrunde wiederum als einziger Gronauer Spieler.  

    Zwar reichte es beim 8:8 gegen den VfL Rhede nicht zum Sieg. Doch immerhin rettete das Abschlussdoppel um Roman Borninkhof und Jürgen Dechering dem TTC Gronau zumindest einen Punkt. Und durch den verbesserten sich die Dinkelstädter in der Tischtennis-Kreisliga sogar auf Rang zwei.

  • Tischtennis: NRW-Liga

    So., 10.09.2017

    TB Burgsteinfurt verliert in Lüdinghausen

    Christoph Heckmann punktete gegen Julian Ruprecht.

    Keinen guten Tag erwischten die Tischtennis-Herren des TB Burgsteinfurt in ihrem NRW-Liga-Punktspiel bei Union Lüdinghausen. Trotzdem kamen die Stemmerter in die Reichweite eines Punktgewinns. Doch im Abschlussdoppel hatten die Gäste Pech.

  • Tischtennis: Bezirksliga

    Mo., 04.09.2017

    Abschlussdoppel sichert dem BSV Ostbevern einen Punkt in Kinderhaus

     

    Das erste Saisonspiel war nichts für schwache Nerven. Bei Westfalia Kinderhaus II erkämpfte sich der BSV Ostbevern ein 8:8. Daniel Rolf und Michael Weppler ließen die Gäste am Ende aufatmen.

  • Tennis | TV Grün-Gold Gronau: Herren 55 / Damen

    Do., 01.06.2017

    Abschlussdoppel bringen die Entscheidung

    Herbert Sandberg 

    Zwei Tennis-Teams von Grün-Gold Gronau waren am Wochenende im Einsatz. Beide gewannen in den höchsten Spielklassen des WTV mit 5:4 sehr knapp. Ein Ergebnis wird möglicherweise noch korrigiert.

  • Tischtennis: NRW-Liga

    So., 05.02.2017

    Union Lüdinghausen siegt beim SV Brackwede 2 auf der Zielgeraden

    Auf den letzten Metern gewann Union Lüdinghausen beim SV Brackwede 2. Die entscheidenden Punkte machten Timo Engemann im Einzel sowie Armin Wlosik und Benjamin Jüdt im Abschlussdoppel.

  • Tischtennis: Verbandsliga

    So., 11.12.2016

    Geheimtraining im Kopf: Mental starke Grevener gewinnen 9:6

    Zeigte eine reife Leistung: Rajeevan Sithamparnathan zeigte eine kluge Balance zwischen Angriff und Verteidigung und holte zwei wichtige Punkte im Einzel.

    Stephan Bothe war just schon dabei seine Trainingsjacke wieder auszuziehen, um sich aufzuwärmen, für die Abschlussdoppel. Soeben hatte Rajeevan Sithamparanathan den dritten Satz abgegeben, und auch Matthias Kaltmeier war schon dabei, seinen Kontrahenten höflich zurück ins Spiel zu bitten. Irgendwie aber hat sich in den Köpfen der Grevener diese Niemals-aufgeben-Mentalität eingenistet.

  • Tischtennis: NRW-Liga

    So., 17.04.2016

    Union Lüdinghausen verliert Spitzenspiel

    Hatte Pech im Spitzenspiel: Armin Wlosik verlor mit 13:15 im fünften Satz.

    Union Lüdinghausen hat das Spitzenspiel gegen Altena mit 7:9 verloren. Die Niederlage im Abschlussdoppel war dabei gar nicht mal entscheidend.