Absperrbake



Alles zum Schlagwort "Absperrbake"


  • Zum Kindergarten

    So., 07.06.2020

    Straßenarbeiten in Nienborg schreiten zügig voran

    Wegen der Bauarbeiten ist derzeit die Straße Zum Kindergarten nicht befahrbar.

    Formatfüllend steht der Bagger in der Straße Zum Kindergarten. Absperrbaken und ein Durchfahrt-verboten-Schild machen es ganz deutlich: Die Sanierungsarbeiten der Straße sind vor Kurzem angelaufen. Dabei soll die Straße in dreifacher Weise verändert werden. Und der Zeitplan ist straff.

  • Absperrbaken gestohlen

    Mi., 22.08.2018

    Diebe suchen Baustellen nahe der A1 heim

     

    Absperrbaken und Absperrgitter in größerem Umfang haben Diebe von drei Baustellen in Lengerich entwendet. Die Tat ereignete sich offenbar in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch. Wert der Beute: rund 7000 Euro.

  • Kommunale Seniorenvertretung

    Fr., 26.01.2018

    Absperrbake soll Stürze verhindern

    Freuen sich über die neu installierte Absperrbake (v.l.): Peter Dorenbusch sowie Wolfgang Fels und Gerhard Bonn von der kommunalen Seniorenvertretung Münster.

    Freude bei der Kommunalen Seniorenvertretung: In Albachten wurde ein Vorschlag des Gremiums zur Verbesserung der dortigen Radwegsituation von der Stadt kurzfristig in die Tat umgesetzt.

  • Trotz Vollsperrung Dolberger Straße

    Sa., 11.06.2016

    Betriebe bleiben erreichbar

    Einsatzbereit: Absperrbaken und Schilder.

    Die Dolberger Straße wird ab kommender Woche wegen der Fahrbahnsanierung gesperrt. Anliegerfirmen weisen jetzt darauf hin: Sie bleiben für ihre Kunden dennoch erreichbar.

  • Telekom baut Glasfasernetz aus

    Fr., 22.04.2016

    Weit über 100 Kleinst-Baustellen

    Diese Glasfaserkabel lässt die Telekom derzeit in Gievenbeck verlegen. Da die Leitungen mittels Druckluft in die Rohre „eingeblasen“ werden, finden sich zahlreiche kleinere Baustellen im Stadtteil. Pro Einblas-Vorgang erreichen die Fachfirmen eine Länge von rund 150 Metern. Das erklärt die Vielzahl an kleineren Baustellen.

    Gievenbeck hat sich derzeit den Titel „Stadtteil der 100 Baustellen“ verdient. Gefühlt an jeder Ecke gibt es ein von Absperrbaken umgebenes Loch. Der Grund: Die Telekom baut ihr Glasfasernetz aus. Das Verlegen ist kompliziert und erfolgt mittels eines Druckluftverfahrens. Pro Vorgang kommen die Facharbeiter aber nur 150 Meter weit.

  • Promenaden-Baustelle

    Di., 30.06.2015

    Radler auf Promenade müssen ab Montag ausweichen

    Auf der Promenade stehen schon die Absperrbaken. Die Unterführung Mauritztor wird ab kommenden Montag für Radfahrer und Fußgänger geschlossen.

    Tausende Radler am Tag können ab nächster Woche vorerst nicht mehr die Unterführung Mauritztor nutzen. Aktuell wird die Ausweichstrecke vorbereitet.

  • Vandalismusschäden: Spielplatz geschlossen

    Mi., 15.04.2015

    Glassplitter im Sand

    Scherben im Sand auf dem Spielplatz an der Bahnhofstraße. Nur ein Beispiel für die jüngsten Vandalismus-Schäden in der Bevergemeinde.

    Scherben und Müll im Sand eines Spielplatzes hier und aus der Verankerung gerissene Absperrbaken dort. In Ostbevern sind in den vergangenen Wochen gleich mehrfach Vandalen am Werk gewesen und haben für zahlreiche Schäden gesorgt.

  • Behelfsbrücke für Radfahrer und Fußgänger

    Do., 12.03.2015

    Kanalbrücke Schillerstraße seit Donnerstag gesperrt

     

    Seit dem Donnerstagmorgen ist die Kanalbrücke Schillerstraße komplett gesperrt. Autofahrer müssen über die brücken Albersloher Weg und Wolbecker Straße ausweichen. Fußgänger und Radfahrer können eine Behelfsbrücke nutzen.

  • Lotter Straße: Weiterer Ausbau steht in den Sternen

    Fr., 18.07.2014

    Tagsüber wird gebohrt

    Linienbusse und Anlieger dürfen die Sperrbaken auf der Lotter Straße passieren. Die übrigen Verkehrsteilnehmer werden über die Grafenstraße umgeleitet. Zum Feierabend werden die Hindernisse und Schilder auf die Bankette geräumt. Dann haben Autofahrer freie Fahrt.

    Die Lotter Straße ist zwischen den Einmündungen Natrup-Hagener-Straße und Grafenstraße/Hasbergener Straße gesperrt. Allerdings nur tagsüber. Abends stehen die Absperrbaken auf der Bankette. Vorbereitungen für eine Sanierung dieses Teilstücks der Landesstraße 589?

  • Ärger über Reitweg-Sanierung

    Fr., 13.12.2013

    „Das ist ein Schildbürgerstreich“

    Aufgewühlt und gesperrt ist dieser gemeindliche Wirtschaftsweg südlich des Hallenbads. Im Zuge der Reitweg-Optimierung sind die Arbeiten erfolgt. Edmund Bein (links) und Günter Glose wundert der Zeitpunkt der Arbeiten (im Winter). Erst wenn eine Schotterdecke eingebaut ist, kann der Weg wieder freigegeben werden.

    „Ich halte das für einen Schildbürgerstreich“, platzt Edmund Bein der Kragen. „Der Weg ist kaputt“, urteilt Günter Glose. Der Anwohner der Holperdorper Straße und der Leiter des Fachbereichs Bauen und Planen bei der Gemeindeverwaltung stehen am Donnerstag im Nebel hinter einer Absperrbake und diskutieren. Das beschädigte Teilstück ist knapp 300 Meter lang.