Abstieg



Alles zum Schlagwort "Abstieg"


  • 27. Spieltag

    So., 04.04.2021

    Hertha holt Punkt im Berliner Derby - Dardai sauer

    Die Torschützen Dodi Lukebakio (l) und Robert Andrich im Zweikampf.

    Kein Sieger im Berliner Bundesliga-Derby. Ein Punkt beim 1. FC Union bringt Hertha BSC im Kampf gegen Abstieg nicht voran. Union hingegen hat den Europapokal weiter im Blick.

  • Fußball

    Sa., 03.04.2021

    Knäbel bekräftigt: Grammozis bleibt bei Abstieg Trainer

    Peter Knäbel steht vor dem Spiel auf dem Platz.

    Leverkusen (dpa) - Schalkes neuer Sportvorstand Peter Knäbel hat bekräftigt, dass Dimitrios Grammozis auch beim wahrscheinlichen Abstieg in die 2. Fußball-Bundesliga Trainer bleiben werde. «Eindeutig», sagte der 54-Jährige vor der Partie der Königsblauen bei Bayer Leverkusen an diesem Samstag im TV-Sender Sky. Nach der Trennung von Christian Gross habe sich der Verein «bewusst dazu entschieden, beide Szenarien abzudecken».

  • FC Schalke 04

    Sa., 03.04.2021

    Knäbel bekräftigt: Grammozis bleibt bei Abstieg Trainer

    Peter Knäbel, Sportvorstand von FC Schalke 04, bei einer Pressekonferenz.

    Leverkusen (dpa) - Schalkes neuer Sportvorstand Peter Knäbel hat bekräftigt, dass Dimitrios Grammozis auch beim wahrscheinlichen Abstieg in die 2. Fußball-Bundesliga Trainer bleiben werde.

  • Schalke-Fanclub-Vorsitzender zum bevorstehenden Abstieg

    Do., 01.04.2021

    Peter Ellefred: „Wenn es soweit ist, werde ich nicht rumheulen“

    Blau und Weiß, ein Leben lang: Ein Versprechen, das auch Peter Ellefred gibt. So viel steht fest: Der 63-jährige Ahlener wird seinem FC Schalke 04 auch in der 2. Liga die Treue halten. Mit dem Klassenerhalt in der 1. Bundesliga rechnet er nicht mehr.

    Seit 30 Jahren ist Peter Ellefred Vorsitzender des Schalke-Fanclubs Blau-Weißer Mammut in Ahlen. In wenigen Wochen wird sein Verein in die 2. Liga absteigen. Im Interview verrät der 63-Jährige, wie er sich auf diesen Tag vorbereitet, wie Schalke künftig handeln muss und was er Clemens Tönnies vorwirft.

  • Fußball

    Di., 30.03.2021

    Auch bei Abstieg: Gazprom bleibt Hauptsponsor bei Schalke 04

    Das Logo des russischen Energielieferanten "Gazprom" steht in einem Wasserbecken.

    Gelsenkirchen (dpa) - Der sportlich und finanziell schwer angeschlagene Bundesliga-Letzte FC Schalke würde auch in der 2. Liga von Hauptsponsor Gazprom unterstützt. Das russische Energieunternehmen sagte dem wahrscheinlichen Absteiger unabhängig von der Liga seine Unterstützung für mindestens drei weitere Jahre zu. Das teilte der Fußball-Erstligist am Dienstag mit.

  • Bundesliga-Schlusslicht

    Di., 30.03.2021

    Auch bei Abstieg: Gazprom bleibt Hauptsponsor bei Schalke 04

    Gazprom würde auch bei einem Abstieg Sponsor von Schalke 04 bleiben.

    Gelsenkirchen (dpa) - Der sportlich und finanziell schwer angeschlagene Bundesliga-Letzte FC Schalke würde auch in der 2. Liga von Hauptsponsor Gazprom unterstützt.

  • Heimpleite gegen Mainz

    Mo., 22.03.2021

    Bittere Hoffenheim-Realität: Abstieg näher als Europa

    Ratlos: Hoffenheim-Coach Sebastian Hoeneß.

    An Europa braucht die TSG 1899 Hoffenheim in dieser Form überhaupt nicht zu denken. Das 1:2 gegen Mainz 05 ist ein Tiefpunkt. Trainer Hoeneß, der auf eine Aufholjagd gehofft hatte, ist enttäuscht.

  • 25. Spieltag

    Sa., 13.03.2021

    Abstieg rückt näher: Schalke verliert deutlich in Wolfsburg

    Die Schalker um Kapitän Sead Kolasniac rücken dem Abstieg immer näher.

    Der Abstieg des FC Schalke 04 wird immer mehr zur Gewissheit. Wer will nach dem 0:5 in Wolfsburg noch an eine Rettung glauben? Diese Niederlage wurde eingeleitet durch ein skurriles Eigentor und überlagert von spektakulären Rückkehr-Plänen.

  • 2. Liga: Osnabrücker Ex-Profi soll den VfL vor dem Abstieg retten

    Mi., 03.03.2021

    Mission Klassenerhalt mit Feldhoff

    Am Mittwoch verfolgte der neue VfL-Trainer Markus Feldhoff das Training seiner Mannschaft noch in der Rolle des Zuschauers (großes Foto). Dabei führte er am Rande des Sportplatzgeländes an der Illoshöhe ein Gespräch mit Benjamin Schmedes, Geschäftsführer Sport beim VfL (kl. Foto). Ein Bild aus vergangenen Tagen zeigt Feldhoff an der Seite von Thomas Cichon während eines Autokorsos durch die Osnabrücker Innenstadt nach dem Wiederaufstieg in die 2. Liga im Mai 2007

    Die Entscheidung ist gefallen: Markus Feldhoff soll den VfL Osnabrück vor dem drohenden Abstieg aus der 2. Liga retten. Der neue Trainer des VfL unterzeichnete einen Vertrag mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2022. Feldhoff hat eine lila-weiße Vergangenheit: Zwischen 2004 und 2008 spielte er für den VfL, in der Saison 2008/09 gab er als Co-Trainer ein halbjähriges Intermezzo in Osnabrück.

  • Bundesliga-Abstiegskampf

    Do., 25.02.2021

    Kuranyi: Kein Schalke-Interesse an Rafinha

    Spielten noch zu erfolgreicheren Zeiten gemeinsam auf Schalke: Rafinha (M) jubeln mit Kevin Kuranyi (r).

    Gelsenkirchen (dpa) - Kevin Kuranyi hat bestätigt, mit dem vom Abstieg bedrohten Fußball-Bundesligisten FC Schalke über eine Verpflichtung von Außenverteidiger Rafinha gesprochen zu haben.