Abtritt



Alles zum Schlagwort "Abtritt"


  • Euro-Notenbankchefs meutern

    Fr., 13.09.2019

    Scharfe Kritik an EZB-Beschlüssen: Sparer als Hauptverlierer

    Banken und Sparer müssen mit den Folgen des Zinstiefs noch lange leben.

    Mario Draghi war selten unumstritten. Kurz vor seinem Abtritt als EZB-Präsident sind die Widerstände noch einmal besonders groß. Banken und Sparer müssen mit den Folgen des Zinstiefs noch lange leben.

  • Abtritt in drei Akten

    Mo., 23.07.2018

    Zur Kommunikationsstrategie von Özil

    Mesut Özil wählte für seine harsche Kritik am DFB die sozialen Medien.

    Berlin (dpa) - Kein Fußball-Nationalspieler und wohl kaum ein anderer deutscher Prominenter ist in den Sozialen Netzwerken so populär wie Mesut Özil. Der 29-Jährige erreicht über Facebook, Twitter und Instagram insgesamt knapp 72 Millionen Follower (Stand Montagmittag).

  • Medien

    Mo., 04.12.2017

    Hohe Nachfrage: noch eine Bühnenshow mit Raab

    Berlin (dpa) - Auch rund zwei Jahre nach seinem Abtritt vom Fernsehen erfreut sich Entertainer Stefan Raab offensichtlich großer Beliebtheit. Seine in der vergangenen Woche angekündigte Bühnenshow in der Kölner Lanxess Arena am 18. Oktober 2018 sei bereits ausverkauft, meldete die «TV Total»-Facebook-Seite. Daher sei ein zweiter Termin für die Bühne anberaumt worden, nämlich der 17. November 2018, ebenfalls in der Lanxess Arena.

  • Show mit Kindern

    Di., 04.04.2017

    «Little Big Stars»: Gottschalks «statthafter Versuch»

    Kinder besuchen Thomas Gottschalk und zeigen ihm, was sie können.

    Das Comeback an sich gehört bei Thomas Gottschalk zum Alltag. Allein seit seinem Abtritt von der großen «Wetten, dass..?»-Bühne hatte er drei bis vier nennenswerte Versuche - jetzt folgt ein weiterer.

  • Protest geht weiter

    Mi., 08.02.2017

    Rumäniens Regierung übersteht Misstrauensantrag

    Rumäniens Staatspräsident Klaus Iohannis spricht im Parlament in Bukarest.

    Zehntausende Rumänen gehen auf die Straße und wollen den Abtritt ihrer Regierung erzwingen, die laxere Strafen für Korruption durchsetzen wollte. Doch ein Misstrauensantrag scheitert im Parlament. Kann die Regierung dem Druck standhalten?

  • Nach Wahlniederlage

    Fr., 13.01.2017

    Gambias abgewählter Präsident trotzt Rücktrittsforderungen

    Yahya Jammeh, hier ein Archivbild, will trotz seiner Wahlniederlage nicht abtreten.

    Gambias Präsident Yahya Jammeh will nicht abtreten. Nach seiner Wahlniederlage greift er zu immer neuen Rechtsmitteln und Drohungen. Auch Amtskollegen aus Nachbarländern scheitern mit ihrem Aufruf zum Abtritt.

  • Die letzten Tage im Amt

    Mi., 04.01.2017

    Obama plant weitere Entlassungen aus Guantánamo

    US-Präsident Barack Obama plant noch letzte Entlassungen aus dem Gefangenenlager Guantánamo.

    Noch immer sitzen etliche Männer im Gefangenenlager Guantánamo fest. Präsident Obama will zumindest einige von ihnen noch vor seinem Abtritt freilassen - sehr zum Ärger des Nachfolgers.

  • Zweiter Kaiser im Jahr 2016

    Fr., 10.06.2016

    Uwe Finke verlängert die Kaiserzeit

    Uwe Finke  konnte sein Glück zuerst nicht fassen, um dann doch zu jubeln und mit Frau Marion auf die einjährige Kaiserzeit anzustoßen.

    2016 ist ein Kaiserjahr: In Ascheberg regiert Norbert Rüschenschmidt und in Herbern verlängerte Uwe Finke die Kaiserzeit nach dem Abtritt von Artur Tönning.

  • Fußball

    Do., 13.08.2015

    Club-Patriarch Roth wird 80 - und meidet das Stadion

    Michael A. Roth ist längst kein Dauergast mehr im Stadion.

    Nürnbergs Kultpräsident Michael A. Roth war bis zu seinem Abtritt einer der schillerndsten Figuren überhaupt im deutschen Profifußball. Nun wird er 80 - und ist immer noch kein bisschen zahm.

  • Bundesregierung

    Fr., 18.07.2014

    Merkel: Kein Anlass für Debatte über vorzeitigen Abtritt

    Angela Merkel will bis mindestens 2017 im Amt bleiben. Foto: Maurizio Gambarini/dpa

    Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht keinen Anlass für Spekulationen über ein vorzeitiges Abtreten vor der Wahl 2017. Sie sei bei der Bundestagswahl 2013 gerne wieder angetreten, sagte die CDU-Chefin bei ihrer traditionellen Sommerpressekonferenz in Berlin.