Abwasserbetrieb



Alles zum Schlagwort "Abwasserbetrieb"


  • Unwetter

    Mi., 11.09.2019

    Hausbesitzer sollten sich gegen Starkregen wappnen

    Ein Auto fährt über eine überflutete Straße.

    Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Private Hausbesitzer sollten Vorsorge gegen starke Regenfälle treffen. Darauf weist das Kommunale Netzwerk der Abwasserbetriebe hin. «Sturzflutartige Wassermassen können auch dort entstehen, wo keine Senke im Gelände ist und auch kein Gewässer verläuft», warnt das Netzwerk, in dem rund 60 NRW-Abwasserbetriebe mitarbeiten. «Hauseigentümer rechnen dann oft nicht mit der Gefahr und werden besonders von den Wassermassen überrascht.»

  • Trinkwasser-Qualität durch neue Prozesse

    Di., 23.07.2019

    Twente will Vorreiter sein bei der Abwasserreinigung

    Abwasserbetriebe der Region Twente wollen an der Kläranlage in Enschede einen neuen Klärprozess einsetzen, durch den Abwasser restlos gereinigt werden können. Das Abwasser soll nach der Behandlung in Landwirtschaft und Industrie und – schlussendlich – sogar als Trinkwasser nutzbar sein.

  • Platznot: Räumerücken in der Stadtverwaltung

    Di., 02.07.2019

    VHS und Musikschule unter einem Dach?

    Zieht die Volkshochschule mit unter das Dach der Schule für Musik ins Schulgebäude an der Hermannstraße? Die Stadt arbeitet an einem Raumkonzept für das Alte Lehrerseminar, benötigt mehr Platz für die Bauverwaltung und den Abwasserbetrieb.

    Die Bauverwaltung und der Abwasserbetrieb im Alten Lehrerseminar an der Freckenhorster Straße brauchen mehr Platz. Büros platzen aus allen Nähten. Die Verwaltung arbeitet zurzeit an einem neuen Raumkonzept. Das würde aber bedeuten, dass die Volkshochschule umziehen muss. Eine Lösung, die Erster Beigeordneter Dr. Martin Thormann am Montagabend im Hauptausschuss den Kommunalpolitikern vorstellte: die Volkshochschule könnte mit unter das Dach der Schule für Musik an der Hermannstraße/Kleine Straße (früheres Hauptschulgebäude) ziehen.

  • Abwasserbetrieb TEO

    Fr., 28.06.2019

    TEO legt gute Zahlen vor

    In Folge der insgesamt erfolgreichen Entwicklung schließt der Jahresabschluss des Abwasserbetriebes TEO mit einem Jahresergebnis in Höhe von 208 000 Euro ab.

    Ein erfreuliches Jahresergebnis 2018 legte der Abwasserbetrieb TEO vor.

  • Arbeiten am Lappenbrink in Telgte

    Mi., 05.06.2019

    Maroder Kanal wird saniert

    Der Kanal am Lappenbrink wird ab August saniert. Rund zweieinhalb Monate sind für die Maßnahme veranschlagt. Aufwendigere Tiefbauarbeiten werden lediglich im Bereich der Apotheke auf einer Länge von 23 Metern stattfinden. Vieles wird mit Robotern gemacht.

    Ab August wird der Kanal am Lappenbrink saniert. Rund zweieinhalb Monate sind bis zur Fertigstellung der Maßnahme veranschlagt.

  • Investitionen des Lotter Abwasserbetrieb

    So., 10.02.2019

    Bürger werden nicht belastet

    Nur eine der Baustellen in den Kläranlagen der Gemeinde: Der Durchlass selbst ist bin Ordnung, aber das Mauerwerk und das Geländer an der Zufahrt zur Kläranlage Lotte müssen erneuert werden.

    Die Bürger können sich freuen: Die Schmutz- und Regenwassergebühren bleiben 2019 trotz erheblicher Investitionen in die Sanierung beider Kanalnetze unverändert. Das ist das für die Allgemeinheit wohl wichtigste Ergebnis der Beratungen über den Wirtschaftsplan des Abwasserbetriebs und die einschlägigen Haushaltsansätze im Betriebs- und Beteiligungsausschuss der Gemeinde.

  • Gebühren in Telgte

    Di., 04.12.2018

    Gute Nachricht für Haushalte

    Sowohl die Gebühren für das Schmutz- als auch für das Abwasser bleiben im Jahr 2019 nach Angaben der Abwasserbetriebe TEO konstant. Häuslebauer müssen künftig allerdings deutlich tiefer in die Tasche greifen. Der Kanalanschlussbeitrag wird zum 1. Januar deutlich angehoben.

  • Abwasserbetrieb TEO dreht an der Preisschraube

    Sa., 01.12.2018

    Investitionen stehen an

    Das Pumpwerk Eiproduktenwerk dient als sogenanntes Zwischenhebewerk für die Druckrohrleitungen Schlichtenfelde und Brock sowie für den Anschluss des Gewerbebetriebes.

    Der Abwasserbetrieb TEO dreht an der Preisschraube für Ostbevern. Zudem stehen für die Zukunft viele Bau- und Sanierungsprojekte an. so ist für das mehrjährige Projekt zur Sanierung der Kläranlage für das kommende Jahr 2019 die Ausschreibung und Vergabe der ingenieurtechnischen Begleitung vorgesehen.

  • Jahresabschluss für Abwasserbetrieb

    Di., 20.11.2018

    750 000 Euro Plus beim Abwasser

    Gut gewirtschaftet haben die Abwasserbetriebe (hier die Kläranlage Lotte) der Gemeinde Lotte 2017. Für 2018 liegen die Zahlen noch nicht vollständig vor. Daher gab es keine Aussage über eine Gebührensenkung.

    Den Bericht des Wirtschaftsprüfers über den Jahresabschluss 2017 für den Abwasserbetrieb der Gemeinde Lotte nahm Vorsitzender Horst Petersson in der jüngsten öffentlichen Sitzung des Betriebs- und Beteiligungsausschusses zum Anlass für eine sehr persönliche Erklärung.

  • Unterhaltungsarbeiten am Regenrückhaltebecken

    Do., 20.09.2018

    Der Schlamm muss einfach raus

    Der Lehm am Bolzplatz (hinten im Bild) kommt auf die Sohle des Regenrückhaltebeckens am Boltenhang.

    Der Abwasserbetrieb Warendorf beginnt kommende Woche mit den Unterhaltungsarbeiten zur Entschlammung des „Regenrückhaltebeckens Boltenhang“, das das Regenwasser aus dem Baugebiet Feidiek II aufnimmt. Am 28. Juni hatte der Abwasserbetrieb die unmittelbaren Anlieger des Beckens in das Freckenhorster Bürgerhaus eingeladen, wo sie über die bevorstehende Unterhaltungsmaßnahme informiert wurden.