Abwasserleitung



Alles zum Schlagwort "Abwasserleitung"


  • Umwelt

    Mi., 11.12.2019

    Prüfung von Abwasserkanälen nur noch bei konkretem Verdacht

    Der nordrhein-westfälische Landtag debattiert zu aktuellen politischen Themen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die umstrittene Dichtheitsprüfung für private Abwasserleitungen in Nordrhein-Westfalen wird weitgehend abgeschafft. Die Kontrolle der Abwasserkanäle auf undichte Stellen soll in Wasserschutzgebieten nur noch bei Neubauten, wesentlichen Änderungen und in begründeten Verdachtsfällen vorgeschrieben werden. Das sieht ein Antrag der Regierungsfraktionen von CDU und FDP vor, über den der Landtag in der kommenden Woche beraten wird. Nach der geltenden Rechtslage hätten die Abwasserkanäle von nach dem 1. Januar 1965 gebauten Häusern bis Ende kommenden Jahres überprüft werden müssen. Das sollte dem Trinkwasserschutz dienen.

  • Marode Abwasserrohre am Schulzentrum Hiltrup

    Mi., 24.07.2019

    Die unsichtbare Baustelle

    Die Sanierung der Abwasserleitungen am Schulzentrum Hiltrup rangiert unter den fünf teuersten Schulbaustellen in diesem Sommer – ist aber weitgehend unsichtbar, weil nicht gebuddelt wird.

    Mit Kosten von rund 300 000 Euro rangiert die Sanierung der Abwasserleitungen am Schulzentrum Hiltrup unter den fünf teuersten Schulbaustellen in diesem Sommer. Dabei ist die Baustelle für den Beobachter weitgehend unsichtbar – dank moderner Technik muss nämlich nicht gebuddelt werden.

  • Abwasserleitungen werden kontrolliert

    Di., 12.03.2019

    Kamerafahrt durch den Untergrund

    Die öffentlichen Abwasserleitungen in den Ortsteilen Gronau und Epe werden auch in diesem Jahr durch die Firma Wenker GmbH aus Gronau gereinigt und danach von einer Fachfirma mittels Kameratechnik inspiziert

    Die öffentlichen Abwasserleitungen in Gronau und Epe werden von der Firma Wenker GmbH aus Gronau gereinigt und danach durch die Firma T & O Bauen und Umwelt GmbH (Ottenstein) mittels Kameratechnik inspiziert.

  • Waldschwimmbad Klatenberg in Telgte

    Fr., 09.03.2018

    Umfangreiche Sanierung

    Auch wenn derzeit auf der Wasseroberfläche noch eine dicke Eisschicht ist, die Mitarbeiter des Waldschwimmbades sind bereits dabei, die Technik wieder fit für die neue Saison zu machen.

    Umfangreiche Sanierungsarbeiten laufen im Waldschwimmbad Klatenberg. Zu großen Teilen bereits abgeschlossen ist der Austausch der Abwasserleitungen. Trotz der Eisschicht auf der Wasseroberfläche wird bereits die neue Saison vorbereitet. Ende April/Anfang Mai soll das Freibad öffnen.

  • Tipps der Verbraucherberatung

    Sa., 13.01.2018

    Vor Grundhochwasser schützen

    Intakte Abwasserleitungen und ein funktionierender Rückstauschutz können dabei helfen, Kellerräume in den nächsten Wochen trocken zu halten.

    Wenn das Hochwasser geht, kommt das sogenannte Grundhochwasser. Intakte Abwasserleitungen und ein funktionierender Rückstauschutz können dann dabei helfen, Kellerräume in den nächsten Wochen trocken zu halten. die Verbraucherberatung gibt weitere Tipps.

  • Wegen defekter Abwasserleitung

    Do., 11.08.2016

    Friesenring ist auf Teilstück gesperrt

    Auf dem Friesenring wurde am Donnerstag eine Fahrspur gesperrt.

    Wegen einer defekten Abwasserleitung hat das Tiefbauamt am Donnerstagmittag ein Teilstück des Friesenrings sperren müssen.

  • Neue Abwasserleitung zur Kläranlage:

    Mi., 15.04.2015

    Bohrer fräst sich durch die Stever-Böschung

    Der Bohrer verschwindet im Untergrund. Ein Mitarbeiter des Unternehmens verfolgt den Bohrer mit einem Messgerät und kann Korrekturen veranlassen.

    600 000 Euro sind für die Erneuerung des Schmutzwasser-Kanals vom Valve-Pumpwerk bis zur Kläranlage veranschlagt. Derzeit wird die Rohrleitung durch die Böschung des Steverseitenweges gebohrt.

  • Immobilien

    Do., 19.03.2015

    Dichtheitstest von Abwasserkanälen: Kommune gibt Auskunft

    Eine bewegliche Kamera fährt zur Inspektion durch ein Abwasserrohr: Wann die Dichtheit von Abwasserkanälen überprüft werden muss, regeln die Bundesländer, teils auch einzelne Kommunen.

    Abwasserleitungen müssen dicht sein. Für die Prüfung sind Hausbesitzer zuständig. Fristen und Pflichten können sie aber verwirren, denn jedes Bundesland regelt diese anders. Ein Überblick.

  • Satzung aufgehoben

    Sa., 06.12.2014

    Dichtheitsprüfung: Ende kam in zwei Minuten

    Hoch schlugen zu Beginn des Jahrzehnts die Wellen der Empörung. Als Hausbesitzer dazu aufgefordert wurden, die Dichtheit ihrer Abwasserleitungen dokumentieren zu lassen, tobte ein politischer Kleinkrieg. Das Ende dieses Themas kam am Dienstag fast schon klammheimlich: Nachdem sich die Politiker vor Jahren Redeschlachten geliefert hatten, beschloss der Betriebsausschuss des Rates der Stadt Lüdinghausen am Dienstagabend einstimmig die Aufhebung, der 2011 mit viel Tohuwabohu beschlossenen Satzung. Ein Bürgerantrag hatte den aktuellen Anlass zu dieser Entscheidung gegeben. Eine Debatte fand nicht statt. Der Tagesordnungspunkt war nach nicht einmal zwei Minuten abgehandelt.

  • Kanalreparatur in Nottuln

    Sa., 25.10.2014

    Sanierung mit GFK statt Beton

    Baustellenbesuch am Hauptsammler bei den neuen GFK-Kanalrohren (v.l.): Bernd Pieper, Albert Steinhoff und Michael Diekmann.

    Auf einem rund 100 Meter langen Teilstück haben Faulgase des Abwassers dem Beton so stark zugesetzt, dass nun nach 35 Jahren eine Sanierung des Hauptabwasserkanals erforderlich ist.