Abwehrschwäche



Alles zum Schlagwort "Abwehrschwäche"


  • Bundesliga

    Mo., 17.02.2020

    Bayern besser als unter Guardiola - und doch gewarnt

    Bayerns Alaba (l-r), Müller, Coman und Lewandowski feiern das 2:0. Kölns Czichos (r) schreit und ärgert sich.

    Der FC Bayern München zeigt beim 4:1 in Köln eine Halbzeit lang Zauber-Fußball. Offenbart dann aber Abwehrschwächen, die vor dem Champions-League-Spiel beim FC Chelsea echte Sorgen machen.

  • Fußball

    Mo., 17.02.2020

    Flick trotz Bayern-Gala «ein bisschen verärgert»

    Sebastiaan Bornauw (r) und Robert Lewandowski kämpfen um den Ball.

    Der FC Bayern München zeigte beim 4:1 in Köln eine Halbzeit lang Zauber-Fußball. Offenbarte dann aber Abwehrschwächen, die vor dem Champions-League-Spiel beim FC Chelsea echte Sorgen machen. Auch dem Trainer.

  • Vor CL-Kracher

    Sa., 15.02.2020

    Sieg über die eigenen Zweifel: BVB schöpft Mut für Paris

    Die Dortmunder feiern den klaren Sieg gegen Eintracht Frankfurt.

    Diesmal stand die Null. Nach zuletzt harscher Kritik an der Abwehrschwäche trat der BVB beim 4:0 über Frankfurt erstaunlich kompakt auf. Schon am Dienstag wird sich weisen, wie stabil dieser Fortschritt ist.

  • Fußball

    Fr., 14.02.2020

    BVB ohne Akanji gegen Frankfurt

    Trainer Lucien Favre von Dortmund vor dem Spiel.

    Dortmund (dpa) - Borussia Dortmunds Trainer Lucien Favre hat auf die anhaltende Abwehrschwäche seiner Mannschaft reagiert. Erstmals seit Mitte November steht Manuel Akanji beim Spiel des Fußball-Bundesligisten am heutigen Freitag (20.30 Uhr/DAZN) gegen Eintracht Frankfurt nicht in der Startelf. Der Schweizer Nationalspieler wird durch Lukasz Piszczek ersetzt. Darüber hinaus muss sich Mario Götze erneut mit einem Platz auf der Bank begnügen, obwohl die beiden Nationalspieler Marco Reus und Julian Brandt verletzungsbedingt fehlen.

  • Kriselnde Dortmunder

    Do., 13.02.2020

    Reizthema Zweikampfschwäche: Kritik beim BVB wird lauter

    Mit Borussia Dortmund unter Zugzwang: BVB-Coach Lucien Favre.

    Weniger Kunst, mehr Zweikampfhärte - beim BVB wird über die anhaltende Abwehrschwäche diskutiert. Gegen Frankfurt und Paris will es das Team besser machen als bei den jüngsten Niederlage in Bremen und Leverkusen. Gelingt das nicht, drohen turbulente Zeiten.

  • Bundesliga

    Mi., 12.02.2020

    BVB-Sportdirektor Zorc hofft auf mehr Zweikampfhärte

    Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc erwartet vom BVB-Team mehr Zweikampfhärte.

    Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund will auf die anhaltende Abwehrschwäche mit mehr Zweikampfhärte reagieren.

  • Fußball

    Mi., 12.02.2020

    BVB-Sportdirektor Zorc hofft auf mehr Zweikampfhärte

    Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc.

    Dortmund (dpa) - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund will auf die anhaltende Abwehrschwäche mit mehr Zweikampfhärte reagieren. «Was fehlt, ist das Bewusstsein, das eigene Tor zu beschützen. Das müssen wir bei allen Spielern schärfen», sagte Michael Zorc vor dem Duell am Freitag (20.30 Uhr/DAZN) mit Eintracht Frankfurt. Der Forderung von Neuzugang Emre Can, dass die Mannschaft mitunter «dreckiger» spielen solle, schloss sich der BVB-Sportdirektor an: «Das ist in manchen Situationen das Mittel der Wahl. Wobei wir unsere Spieler nicht zum Foulspiel auffordern wollen. Aber wir sind laut Statistik die fairste Mannschaft der Liga.»

  • Handball-WM

    Sa., 26.01.2019

    Plötzliche Abwehrschwächen bei deutschem Aus gegen Norwegen

    Handball-WM: Plötzliche Abwehrschwächen bei deutschem Aus gegen Norwegen

    Als alle damit rechneten, dass die deutsche Mannschaft nun auch ins Endspiel der WM durchstartet, kam unvermittelt das Aus. Es gab viele Gründe für die 25:31-Niederlage gegen Norwegen. Bundestrainer Christian Prokop blickte aber schon wieder in die Zukunft.

  • Handball: Landesliga B-Jugend

    Mo., 27.02.2017

    B-Jugend des ASV Senden siegt gegen SG Hamm trotz Abwehrschwächen

    Die Offensive funktionierte – zum Glück, denn vorne mussten die B-Junioren des ASV Senden wettmachen, was hinten gegen die SG Handball Hamm nicht klappte. 19 Tore kassierte der ASV in der ersten Halbzeit.

  • Handball in der Bezirksliga EUREGIO

    Mo., 14.11.2016

    Eklatante Abwehrschwächen der SCA-Handballer

    Christian Wolterings 14 Treffer reichten nicht, um dem Favoriten aus Neuenkirchen ein Beinchen zu stellen.

    Saure Kirschen aßen die Ochtruper Handballer am Sonntagabend. Die gab es von den Gästen aus Neuenkirchen, die die eklatanten Abwehrschwächen der Arminen beim 44:32-Sieg gnadenlos ausnutzten. Eine Ochtruper ragte aber dennoch heraus.