Adventskerze



Alles zum Schlagwort "Adventskerze"


  • Aktion des Vorhelmer Heimatvereins

    Mi., 02.12.2020

    Riesen-Kerze ist zurück

    Auch wenn in diesem Jahr alles anders abläuft als geplant, will der Heimatverein Vorhelm etwas Beständigkeit vermitteln und hat die große Adventskerze auf dem Dorfplatz aufgestellt.

    Auf den Maibaum mussten die Vorhelmer in diesem Jahr verzichten. Aber die große Adventskerze leuchtet nun auf dem Dorfplatz – als Zeichen der Hoffnung.

  • Vorsicht bei echten Kerzen

    Do., 13.12.2018

    Brennender Adventskranz kann zur Versicherungskürzung führen

    Echte Kerzen im Weihnachtsschmuck bergen eine hohe Brandgefahr. Wer nicht genügend aufpasst, muss im Brandfall mit gekürzten Versicherungsleistungen rechnen.

    Für einige Menschen müssen die Adventskerzen einfach echt sein. Doch diese Wahl kann auch Pflichten mit sich bringen. Denn verursachen unbeaufsichtigte Kerzen einen Brand, kann die Versicherungsleistung gekürzt werden.

  • Bei der Probe

    Sa., 02.12.2017

    Jeder Ton muss sitzen

    Dirigent Uwe Krause verlangt beste Qualität von seinem Orchester, hat aber auch immer einen lockeren Spruch auf den Lippen.

    Sobald die erste Adventskerze in Sicht ist, laufen die Proben für die Weihnachtskonzerte des Kolping-Blasorchesters schon längst auf Hochtouren.

  • Die Kauflust steigt und steigt

    Do., 22.12.2011

    Fröhlicher Endspurt: Die Kauflust steigt und steigt

    Ja, die Leute hätten wieder richtig Spaß am Aussuchen und Kaufen, freut sich Juwelier Norbert Meyer. „Elektroniker“ Wolfgang Arnold verspürt unterdessen mit jeder brennenden Adventskerze mehr Feuer im Weihnachtsgeschäft. Und in Birgit Kerstins Spielzeugland ist es wenige Stunden vor der Bescherung „richtig rummelig“. Noch Fragen? Die „AZ“ hörte sich drei Tage vor Kassenschluss um.

  • Sonne satt und gute Laune beim Gänsemarkt

    So., 06.11.2011

    Gänsemarkt lockte mit abwechslungsreichen Angeboten und gutem Wetter in die Innenstadt

    Drinnen die handbemalte Adventskerze, draußen strahlend blauer Himmel und Sonne satt: Die Gegensätze hätten gestern Mittag kaum größer sein können. Die Sonnenbrille erhielt gegenüber den Handschuhen eindeutig den Vorzug als nützliches Zubehör für den Sonntagsstaat. Und auch wenn der Glühwein ganz gut ging: Manch einer gönnte sich beim Päuschen auf dem Gänsemarkt angesichts der spätsommerlichen Temperaturen dann doch lieber ein kühles Blondes.

  • Metelen

    Mo., 22.11.2010

    „So macht es am meisten Spaß“

  • Drensteinfurt

    Mi., 16.12.2009

    Einstimmung auf Weihnachten

  • Kultur Nachrichten

    Mi., 09.12.2009

    Die Konsulin und der gefüllte Puter

  • Steinfurt

    So., 16.12.2007

    „Unser schönstes Weihnachtsgeschenk“

  • Steinfurt

    Do., 06.12.2007

    Adventskerze ja, Osterhase nein