Afrikanische Schweinepest



Alles zum Schlagwort "Afrikanische Schweinepest"


  • Tiere

    Mi., 22.01.2020

    Afrikanische Schweinepest kommt näher

    Dresden (dpa) - Die Afrikanische Schweinepest rückt näher an Deutschland heran. Am Dienstag wurde in Polen, zwölf Kilometer von der deutschen Grenze entfernt, ein neuer Fall der für Menschen ungefährlichen Tierseuche gemeldet, sagte ein Sprecher des Agrarministeriums in Dresden. Details konnte er nicht nennen. Die Bedrohungslage für den Freistaat Sachsen sei dennoch unverändert. Die Präventionsmaßnahmen würden regelmäßig überprüft, es bestehe enger Kontakt zu den Behörden im Nachbarland und es entstünden Schutzzäune entlang der Lausitzer Neiße.

  • Agrar

    Mi., 08.01.2020

    Wegen Schweinepest: Auch Sachsen baut Schutzzaun

    Dresden (dpa) - Auch Sachsen hat zur Abwehr der Afrikanischen Schweinepest begonnen, einen Schutzzäunen entlang der Grenze zu Polen zu bauen. Das Sozialministerium in Dresden teilte mit, dass der Zaun entlang der Lausitzer Neiße auf 4,5 Kilometern errichtet werde. Damit solle erschwert werden, dass möglicherweise infizierter Wildschweine aus dem Nachbarland einwandern. Damit würden die Maßnahmen in Brandenburg unterstützt und flankiert. Die Afrikanische Schweinepest ist für Menschen ungefährlich, für Schweine aber tödlich.

  • Tierseuche rückt immer näher

    Fr., 03.01.2020

    NRW bereitet sich auf Schweinepest vor

    Zwei Wildschweine stehen auf einem Plateau im Wald und beobachten die Umgebung. Die Afrikanische Schweinepest ist nach Angaben der Bundesregierung noch näher an die deutsche Grenze herangerückt.

    Die Afrikanische Schweinepest in Polen ist erneut näher an die deutsche Grenze gerückt. NRW bereitet sich auf ein Auftreten des Virus vor. Das hätte erhebliche Konsequenzen für das Münsterland.

  • Tiere

    Fr., 03.01.2020

    Großteil des Schutzzauns gegen Schweinepest fertiggestellt

    Forst (dpa) - Der Bau von mobilen Elektrozäunen zum Schutz vor der Afrikanischen Schweinepest in Brandenburg ist fast abgeschlossen. Im Landkreis Spree-Neiße fehlen noch etwa fünf Kilometer, die bis Montag fertiggestellt werden sollen. Insgesamt sollen die mobilen Elektro- und Duftzäune von Frankfurt (Oder) aus nach Süden rund 120 Kilometer bis zur sächsischen Grenze reichen. Gestern war bekannt geworden, dass die Afrikanische Schweinepest in Polen erneut näher an die deutsche Grenze gerückt ist.

  • Tierseuche rückt immer näher

    Do., 02.01.2020

    Afrikanische Schweinepest 21 Kilometer vor deutscher Grenze

    Polnische Veterinärbehörden trainieren bei einer Notfallübung für das Auftreten der Afrikanischen Schweinepest (Archiv).

    Die gefährliche Tierseuche breitet sich weiter Richtung Deutschland aus. In Polen wurden zum Jahreswechsel weitere Wildschwein-Kadaver mit dem Erreger der Afrikanischen Schweinepest entdeckt.

  • Tiere

    Do., 02.01.2020

    Afrikanische Schweinepest 21 Kilometer vor deutscher Grenze

    Berlin (dpa) - Die Afrikanische Schweinepest ist nach Angaben der Bundesregierung noch näher an die deutsche Grenze herangerückt. Ein positiv getesteter Wildschwein-Kadaver in Polen wurde nach Angaben des Agrarministeriums nur 21 Kilometer von der Grenze entfernt gefunden. Insgesamt seien dem Ministerium acht neue Schweinepest-Fälle von den polnischen Behörden angezeigt worden. Bisher betrug die kürzeste Entfernung eines bekannten Falles zur Grenze nach Deutschland 40 Kilometer.

  • Bauern für mehr Kontrollen

    Sa., 28.12.2019

    Schweinepest-Ausbruch nur «Frage der Zeit»

    Durch Wildschweine könnte die Schweinepest nach Deutschland getragen werden.

    Die Afrikanische Schweinepest grassiert weltweit. Dass sie auch in Deutschland irgendwann ausbrechen wird, daran haben Experten kaum Zweifel. Die Bauern verlangen nun weitere praktische und politische Maßnahmen.

  • Sorge vor Einschleppung

    Fr., 20.12.2019

    Aufbau erster Zäune gegen Schweinepest gestartet

    Bisher ist in Deutschland kein Fall der Afrikanischen Schweinepest bekannt.

    Um eine mögliche Einschleppung der Schweinepest zu verhindern, startet Brandenburg als erstes Bundesland in Deutschland mit dem Bau von Zäunen. Verschiedene Barrieren werden entlang der Grenze zu Polen errichtet - aber nicht im ganzen Land.

  • Agrar

    Sa., 07.12.2019

    Schweinepest-Einheit in Standby-Modus: NRW ist gewappnet

    Eine Person simuliert die Desinfektion eines LKW für den Tiertransport.

    Wenn die Afrikanische Schweinepest ausbricht, zählt Schnelligkeit. In NRW steht eine Einheit bereit, die es sofort mit dem Kampf gegen die Pest aufnehmen könnte.

  • Afrikanische Schweinepest

    Do., 05.12.2019

    Virus rückt an die deutsche Grenze

    Tierarzt Norbert Bialek vom Veterinäramt Bautzen bringt an einem Elektro-Wildabwehrzaun am Waldrand ein Warnschild mit der Aufschrift "Afrikanische Schweinepest bei Wildschweinen Kerngebiet" an.

    Die Furcht vor dem Seuchenalarm wächst von Stunde zu Stunde: 42 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt wurde am Mittwoch in Polen ein Wildschwein entdeckt, das nachweislich mit dem Afrikanischen Schweinepest-Virus (ASP) infiziert war. Damit wächst die Gefahr, dass in kürzester Zeit das für Schweine hoch­ansteckende Virus auch in Deutschland nachgewiesen wird. In Polen breitet sich die Tierseuche weiter aus.