Agrarkonzern



Alles zum Schlagwort "Agrarkonzern"


  • Drei Landwirte kämpfen für Respekt und den Erhalt von Familienbetrieben

    Sa., 09.11.2019

    „Bauern sind nicht an allem schuld“

    Sind mit Herz und Verstand Landwirte: Eva Niederdalhoff, Daniel Schmiemann und Jan Oberdalhoff.

    „Es ist ganz ungewiss, ob wir in 10, 15 Jahren noch die Strukturen haben wie heute oder große Agrarkonzerne, bei denen wir dann nur noch angestellt sind.“ Jungbauer Daniel Schmiemann hat das gerade gesagt. Jan Oberdalhoff und Eva Niederdalhoff geben ihrem jungen Berufskollegen recht.

  • Konsumverhalten

    Sa., 24.08.2019

    Hunger auf Steak und Soja befeuert Brände

    Ein Rind steht im südbrasilianischen Sumpfgebiet Pantanal im Bundesstaat Mato Grosso im Wasser.

    Brasiliens Regenwälder sind zum Spielball der Agrarkonzerne geworden. Wo heute die Feuer wüten, weiden morgen Rinder. Damit sind auch die Verbraucher in Deutschland für die Gefährdung des Amazonasgebiets mitverantwortlich. Den größten Appetit allerdings haben die Chinesen.

  • Agrarkonzern untermauert seinen Führungsanspruch

    Mi., 09.05.2018

    Die Segel sind gesetzt

    Der erste Mann auf der Brücke: Agravis-Chef Andreas Rickmers stellte am Mittwoch den über 500 Aktionären im niedersächsischen Bockenem das neue Strategieprogramm „Hanse“ vor.

    Gewaltiger Umsatz – kleiner Gewinn. Die Agravis Raiffeisen AG (Münster/Hannover) will sich mit diesem Zustand nicht zufriedengeben und stellt, wie der Aufsichtsratsvorsitzende Franz-Josef Holzenkamp am Mittwoch erklärte, „den Konzern mit allen Abläufen auf den Prüfstand“. Nicht planlos, sondern auf Basis einer neuen Strategie namens „Hanse“, die Vorstandschef Andreas Rickmers auf der Hauptversammlung im niedersächsischen Bockenem vorstellte.