Altenheim



Alles zum Schlagwort "Altenheim"


  • Corona-Schutzmaßnahme

    Do., 18.02.2021

    Caritas fürchtet neue „Impflücke“

    Corona-Schutzmaßnahme: Caritas fürchtet neue „Impflücke“

    Neue Bewohner bereiten den Altenheimen zunehmend Stress. Darauf hat ein Sprecher des Diözesan-Caritas-Verbandes hingewiesen. 

  • Gesundheit

    Mo., 08.02.2021

    Laumann: Erstimpfungen in Altenheimen fast fertig

    Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Erstimpfungen in Nordrhein-Westfalens Altenheimen sind nach Angaben von Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) «so gut wie abgeschlossen». Damit sei «eine kleine, aber wichtige Etappe erreicht», sagte Laumann am Montag in Düsseldorf. Dies sei bedeutend, weil sich jeder zweite coronabedingte Todesfall in stationären Einrichtungen ereignet habe.

  • Gesundheit

    So., 31.01.2021

    Todesfälle in Altenheimen - Virus-Mutation festgestellt

    Ein Schild am Eingang des «AWO-Seniorenzentrum »Rheindorf« gGmbH».

    Die Corona-Infektionszahlen in NRW gehen zurück. Aus der FDP kommt deshalb ein Plan für schrittweise Lockerungen. In Altenheimen ist die Lage aber weiter prekär - auch wegen der neuen Mutation des Virus.

  • „Schleichende Triage“

    Mi., 27.01.2021

    Caritas weist Fernseh-Bericht zurück

    „Schleichende Triage“: Caritas weist Fernseh-Bericht zurück

    Die Caritas im Bistum Münster hat am Mittwoch einen Fernsehbericht zurückgewiesen, nach dem Altenheime ihre Bewohner dazu drängen würden, bei einer Corona-Infektion auf eine Behandlung im Krankenhaus zu verzichten. Damit solle verhindert werden, dass sie Intensivplätze für Jüngere belegen.

  • Corona-Krise

    Mo., 25.01.2021

    Regierung setzt auf verstärkte Schnelltests vor Altenheimen

    Annegret Kramp-Karrenbauer am Rande eines Besuchs einer Alten- und Pflegeeinrichtung in Berlin.

    Die Verteidigungsministerin bezeichnet es als Frage von Leben und Tod: Mit mehr Tests auf das Coronavirus sollen Pflegeeinrichtungen geschützt werden. Bis mehr Freiwillige dafür ausgebildet sind sollen Soldaten helfen.

  • Gesundheit

    Mo., 18.01.2021

    Laumann: Bis zum Wochenende Altenheime einmal durchgeimpft

    Eine Pflegerin hält im Altenheim die Hand einer Bewohnerin.

    Düsseldorf (dpa) - Bis zum Ende der Woche sollen alle Menschen in nordrhein-westfälischen Altenheimen, die sich dazu bereiterklärt haben, einmal durchgeimpft sein. Das kündigte NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Montag in Düsseldorf an. Bislang seien in den Altenheimen rund 300 000 Menschen geimpft worden. Die Impfquote in den stationären Einrichtungen sei sehr zufriedenstellend, sagte Laumann.

  • Zweifel an Zuverlässigkeit

    Mi., 13.01.2021

    Experten: Vorsicht bei Antigen-Schnelltests

    Die vielfach eingesetzten Corona-Schnelltests sind Studien zufolge häufig unzuverlässig.

    Corona-Schnelltests werden in vielen Altenheimen und Krankenhäusern eingesetzt. Doch Experten mahnen zu Vorsicht: Denn viele Tests halten bei weitem nicht, was die Hersteller versprechen.

  • Im Altenheim

    Mi., 13.01.2021

    Musikalische Grüße anno 2000

    Im Altenheim: Musikalische Grüße anno 2000

    Musik im Altenheim, das war bis zur Corona-Zeit für viele Musikgruppen ein fester Eintrag im Terminkalender.

  • DRK unterstützt Altenheime bei Corona-Schnelltests

    Di., 05.01.2021

    Mehr Sicherheit für alle Beteiligten

    DRK-Kreisvorstand Christoph Schlütermann (v.l.) besuchte an den Feiertagen die DRK-Helfer Ralf Dingemans und Dr. Henrike Habernoll bei deren Einsatz im St.-Ludgerus-Haus.

    Ehrenamtliche des DRK haben an den Weihnachtsfeiertagen sowie zum Jahreswechsel kreisweit die Altenheime bei den Corona-Schnelltests für Besucher unterstützt. Für diese Hilfe ist Anja Tembaak, Leiterin des St.-Ludgerus-Hauses, sehr dankbar. Sie sagt: „Wir bleiben weiter in Kontakt.“

  • Aktuelle Aufklärungsformulare erreichten Altenheime in Lüdinghausen erst am 24. Dezember

    Mo., 28.12.2020

    Noch keine konkreten Impftermine

    Die ersten Menschen sind auch in Deutschland geimpft. Wann der Impfstoff in die Altenheime in Lüdinghausen und Seppenrade kommt, steht noch nicht exakt fest. Die Einrichtungsleiter Sascha Schikofski, Anja Tembaak und Joachim Brand müssen auf aktuelle Verfügungen reagieren und die Bedarfe ermitteln.

    Keines der drei Altenheime in Seppenrade und Lüdinghausen hat bisher – Stand 28. Dezember – Impfdosen für Bewohner und Mitarbeiter bestellt. Der Kreis Coesfeld scharrt derweil mit den Hufen. Die Einrichtungsleiter stellen fest, dass sie erst am 24. Dezember die aktuellen und erforderlichen Aufklärungsbögen erhalten haben und Bewohner und Mitarbeiter nicht unter Druck setzen werden.