Altenheim



Alles zum Schlagwort "Altenheim"


  • Was können Angehörige tun?

    Mo., 14.10.2019

    Pflegeexperte: Sexuelle Übergriffe im Heim ansprechen

    Eine ältere Frau geht mit einem Rollator über einen Flur eines Pflegeheims.

    Übergriffe gibt es in Altenheimen weit mehr als bekannt werden. Um schlimme Fälle wie in Ulm zu verhindern, braucht es Rückgrat aller Beteiligten, meint ein Experte.

  • Wetter

    Sa., 27.07.2019

    Lauterbach fordert mehr Klimaanlagen für Pflegeeinrichtungen

    Berlin (dpa) - Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach fordert angesichts der historischen Hitzetage mehr Klimaanlagen für Altenheime und Krankenhäuser. «Es kann nicht sein, dass jeder Supermarkt auf Kühlschrank-Niveau gekühlt ist und gleichzeitig die Menschen in Altenheimen und Krankenhäusern sterben, weil es dort kaum Klimaanlagen gibt», sagte Lauterbach der «Bild»-Zeitung. «Das muss sich ändern, da müssen Länder und Kommunen die Einrichtungen unterstützen.»

  • Altenheimes Maria Rast in Telgte

    Do., 04.07.2019

    Blütenmeer in grüner Oase

    Zwei erholsame Stunden verbrachten Bewohnerinnen des Altenheimes Maria Rast mit ihrem Betreuerteam in der Kleingartenanlage „Im Grünen Grund“.

    Die Bewohnerinnen des Altenheimes Maria Rast besuchen Kleingartenanlage „Im Grünen Grund“.

  • Veränderungen in den Pflegeeinrichtungen

    Di., 16.04.2019

    Altenheime sind zu 100 Prozent ausgelastet

    Im Spithöver-Forum kamen die Ehrenamtlichen des St.-Elisabeth-Stifts zum Frühjahrstreffen zusammen und erhielten unter zahlreiche Informationen aus erster Hand.

    Die vier Altenheime des Pflege- und Betreuungsnetzwerkes sind zu 100 Prozent ausgelastet. Das und einiges mehr erfuhren die ehrenamtlichen Mitarbeiter bei ihrem jährlichen Treffen.

  • Altenheime in Lüdinghausen platzen aus allen Nähten

    Fr., 12.04.2019

    Pflegeplatz dringend gesucht

    Die Zahl älterer Menschen wächst auch in der Steverstadt in den kommenden Jahren weiter. Damit steigt auch der Anteil pflegebedürftiger Menschen.

    Drei Altenheime mit insgesamt 242 Pflegeplätzen gibt es aktuell in der Steverstadt. Schon jetzt sind die Häuser komplett ausgelastet, arbeiten mit Wartelisten. Bei akuten Anfragen, oft in Notlagen, haben Angehörige kaum eine Chance auf einen freien Platz.

  • Projekt in den Ochtruper Altenheimen

    Sa., 29.09.2018

    Gemeinsam bewegt im Alter

    Gesundheitsmanagerin Jutta Kuhlmann (r.) zeigt einer Bewohnerin im Ferdinand-Tigges-Haus Fingerübungen. In dem Präventionsprojekt „Schritt für Schritt“ soll die Beweglichkeit älterer Menschen altersgerecht verbessert werden.

    „Schritt für Schritt – Gemeinsam bewegt im Alter“ unter diesem Motto ist jetzt in den Ochtruper Altenheimen – sowohl für Bewohner und Angehörige als auch für Mitarbeiter – ein Bewegungsprojekt gestartet.

  • Altenheime erfüllen gesetzliche Anforderungen

    Mi., 01.08.2018

    „Alles im grünen Bereich“

    Die Senioreneinrichtungen im Land dürfen höchstens 20 Prozent ihrer Zimmer als Doppelzimmer anbieten. In Gronau und Epe wird diese Quote ocker unterboten.

    Die Anforderungen nach dem neuen Wohn- und Teilhabegesetz NRW treiben Ansgar Höing, Pressesprecher der St.-Antonius-Hospital GmbH, keine Sorgenfalten ins Gesicht. Denn in den vier Einrichtungen des Hauses werden die seit heute geltenden Standards schon länger erfüllt.

  • Im Alter isst man anders

    Mi., 27.06.2018

    Experimentierfreudige Senioren

    Frische Kräuter aus dem Beet von Küchenchef André Böwing runden regelmäßig die Speisen in der Altenheim-Küche ab. Seit Herbst vergangenen Jahres kocht André Böwing auch für den mobilen Menü-Service des Malteser Hilfsdienstes, der dort von Heike Adamczyk betreut wird.

    Im Alter isst man anders. Das wissen auch Heike Adamczyk vom Malteser Hilfsdienst und André Böwing, Küchenchef der Ochtruper Altenheime. Seit Herbst 2017 arbeiten sie zusammen für einen mobilen Menü-Service. Die Senioren sind mittlerweile kulinarisch sehr experimentierfreudig. Reibeplätzchen sind zwar immer noch beliebt, aber auch Pizza und Cevapcici sind gern gesehene Schlemmereien.

  • Im Alter isst man anders

    Di., 26.06.2018

    Experimentierfreudige Senioren

    Frische Kräuter aus dem Beet von Küchenchef André Böwing runden regelmäßig die Speisen in der Altenheim-Küche ab. Seit Herbst vergangenen Jahres kocht André Böwing auch für den mobilen Menü-Service des Malteser Hilfsdienstes, der dort von Heike Adamczyk betreut wird.

    Im Alter isst man anders. Das wissen auch Heike Adamczyk vom Malteser Hilfsdienst und André Böwing, Küchenchef der Ochtruper Altenheime. Seit Herbst 2017 arbeiten sie zusammen für einen mobilen Menü-Service. Die Senioren sind mittlerweile kulinarisch sehr experimentierfreudig. Reibeplätzchen sind zwar immer noch beliebt, aber auch Pizza und Cevapcici sind gern gesehene Schlemmereien.

  • Verkehr

    Sa., 03.10.2015

    Länder für Tempo 30 vor allen Schulen, Kitas und Altenheimen

    Aus Sicht der Länder sollte vor Schulen, Kitas, Kliniken und Altenheimen ein generelles Tempolimit von 30 Stundenkilometern gelten.

    Dortmund (dpa) - Die Länder plädieren für ein generelles Tempolimit von 30 Stundenkilometern vor Schulen, Kindertagesstätten, Kliniken sowie Alten- und Pflegeheimen.