Alternativprogramm



Alles zum Schlagwort "Alternativprogramm"


  • Kolpingjugend Seppenrade bietet wegen des Coronavirus kunterbuntes Alternativprogramm an

    Do., 30.07.2020

    Ferienlager anderer Art

    Das Ferienprogramm der Kolpingjugend Seppenrade läuft: Die Gruppe von Linus und Lukas Höring sowie Theresa Hülk bemalt Steine, die nun als bunte Hingucker am Liebeshügel liegen.

    Kunterbunt ging‘s gestern während des Ferienprogramms der Kolpingjugend Seppenrade zu: Unter dem Motto „Unser Dorf soll noch schöner werden“ griffen die Kinder und das Betreuerteam zu Straßenmalkreide, Schnitzmessern, Wolle und Co. Noch bis Sonntag (2. August) erleben die Mädchen und Jungen eine abwechslungsreiche Zeit in der Heimat – weil das Zeltlager dem Coronavirus zum Opfer gefallen ist.

  • Open-Air-Sommer auf dem Kulturgut Haus Nottbeck

    Mo., 27.07.2020

    Shakespeare unter freiem Himmel

    Die King‘s Men, ein deutsch-niederländisches Theaterensemble, spielen Macbeth. Die Aufführung ist Teil des Open-Air-Programms des Kulturguts Haus Nottbeck in Oelde-Stromberg.  

    Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Da das reguläre Veranstaltungsprogramm des Kulturguts Haus Nottbeck nur sehr eingeschränkt umgesetzt werden kann, entstand die Idee eines coronakonformen Alternativprogramms. Von Ende August bis Mitte September werden nun drei Veranstaltungen unter freiem Himmel realisiert.

  • Alternativprogramm

    Mo., 20.07.2020

    Der Sommerurlaub der Königsfamilien

    Königin Elizabeth II. beim Ausritt im Windsor Home Park im Mai 2020.

    Badeurlaub wie jedes Jahr? Das funktioniert in diesem Sommer für viele nicht. Da geht es auch den Königsfamilien nicht anders. Es wird also umgeplant - und das ein oder andere Treffen mit der Verwandtschaft muss ausfallen.

  • Alternativprogramm statt Ameland

    Sa., 11.07.2020

    Familie Micke macht Corona-bedingt Urlaub auf dem eigenen Bauernhof

    Verbringen die Ferien in diesem Jahr auf dem eigenen Bauernhof: Thorsten und Mareike Micke mit ihren Kindern Alina (v. l.), Tabea und Marvin.

    Normalerweise fährt Familie Micke mindestens einmal im Jahr nach Ameland. Doch 2020 ist alles anders. Wegen des Coronavirus haben die Ondruper umgeplant – und machen in diesem Sommer Urlaub auf dem eigenen Bauernhof. Langeweile kommt bei den drei Kindern und ihren Eltern dennoch nicht auf.

  • Absage der Traditionstour

    Fr., 19.06.2020

    Kein Vater-Kind-Zelten und kein Alternativprogramm

    Das Lagerfeuer gehört zum festen Programm beim Vater-Kind-Zelten.

    Wirklich überraschend kommt die Absage des Vater-Kind-Zeltens jetzt nicht. Aber das Organisatorenteam der Kirchengemeinde St. Ambrosius hatte bis zuletzt gehofft, zumindest ein eintägiges Alternativprogramm anbieten zu können.

  • Bistum bietet alternatives Programm

    Mi., 10.06.2020

    Ferienfreizeit im Eimer? Keinesfalls

    Im Team und via Videokonferenz ist innerhalb weniger Wochen das Programm „Ferienfreizeit im Eimer!?“ entstanden.

    Was tun in den langen, bevorstehenden Sommerferien? Ferienfreizeiten bieten in diesem Sommer wegen der Corona-Pandemie keine Abwechslung. Doch das Bistum Münster bietet ein Alternativprogramm.

  • Video: Alternativprogramm

    So., 17.05.2020

    Triathlet Caruso funktioniert auch zu Hause

    Video: Alternativprogramm: Triathlet Caruso funktioniert auch zu Hause

    Ein Triathlon funktioniert während der Pandemie auch in den eigenen vier Wänden. Das hat Profi Jan Frodeno im April eindrucksvoll bewiesen. Thomas Caruso aus Münster steht dem dreimaligen Hawaii-Sieger in nichts nach. Laufrad und -band nutzt er im heimischen Keller beinahe täglich, um die Form zu halten. Nur beim Schwimmen muss der Malermeister zurzeit passen – nicht jeder hat einen Pool im Garten wie Kollege Frodeno. Wir haben Caruso besucht. Er berichtet über die Arbeit in Corona-Zeiten und den Sport.

  • Festspiele

    Mi., 06.05.2020

    Ruhrfestspiele stoppen Pläne für Herbstausgabe

    Das Ruhrfestspielhaus in Recklinghausen.

    Recklinghausen (dpa/lnw) - Nach der Absage der Ruhrfestspiele in diesem Frühsommer wegen der Corona-Pandemie verzichtet die Festivalleitung auch auf ein Alternativprogramm im Herbst. In enger Abstimmung mit den Gesellschaftern sei entschieden worden, die Planungen für ein angedachtes Herbstfestival im Oktober abzubrechen, hieß es am Mittwoch. Die bis in den Spätsommer reichenden Bestimmungen zu Eindämmung des Coronavirus machten Planungen auf seriöser Grundlage unmöglich. Theater seien weiterhin geschlossen, Proben für Premieren ausgesetzt, internationale Reisen nicht möglich, die Konsequenzen des bis Ende August geltenden Großveranstaltungsverbots ungewiss. Es fehle an klaren Hinweisen der Behörden zu Hygiene-Regeln für Zuschauerräume oder Publikumsgrößen.

  • Alternativprogramm im Herbst?

    Mo., 20.04.2020

    Stadtschützenfest Münster: Dritte Absage in 40 Jahren

    Ein Stadtschützenfest wird es 2020 in der bekannten Form nicht geben.

    In all den Jahren seit der Premiere 1980 ist es erst zwei Mal vorgekommen, dass es kein Stadtschützenfest in Münster gibt. Doch in Corona-Zeiten ist ein großes Stelldichein der Schützenvereine und Bruderschaften auf dem Schlossplatz schier undenkbar. Auch weil die Mitglieder in überwiegender Zahl älteren Semesters sind. Der Stadtverband verfügt Gott sei Dank über ein finanzielles Polster.

  • «Bundesliga Home Challenge»

    Sa., 04.04.2020

    FIFA-20: Gladbach besiegt Schiris - Freiburg in Torlaune

    Tauschte die Pfeife gegen die Spielkonsole: Schiedsrichter Deniz Aytekin.

    Berlin (dpa) – Die Fußball-Bundesliga setzt in der Zwangspause wegen der Coronavirus-Pandemie weiter auf die Fußballsimulation FIFA 20 als Alternativprogramm.