Altersarmut



Alles zum Schlagwort "Altersarmut"


  • «Vertrauen erschüttert»

    Mi., 04.12.2019

    Viele Deutsche haben große Angst vor Altersarmut

    Laut einer aktuellen Umfrage hat sich in weiten Teilen der Bevölkerung die Erkenntnis durchgesetzt, dass die gesetzliche Rente im Ruhestand eher nicht ausreichen wird.

    Viele Menschen sind in Sorge, dass das Geld im Alter nicht reicht. Jeder Zweite würde daher gerne privat besser vorsorgen. In der Praxis ist das aber oft nicht ganz einfach.

  • Banken

    Mi., 04.12.2019

    Umfrage: Große Sorge vor Altersarmut unter Deutschen

    Frankfurt/Main (dpa) - Jeder Zweite in Deutschland hat einer Umfrage zufolge Angst vor Altersarmut - doch für die private Vorsorge fehlen nach eigener Einschätzung fast ebenso vielen Menschen die Mittel. Das sind zwei Erkenntnisse einer Umfrage der Deutsche Bank mit Unterstützung des Meinungsforschungsinstituts Ipsos. Nur 17 Prozent der 3200 Befragten von 20 bis 65 Jahren erwarten der Umfrage zufolge über die gesetzliche Rente im Alter eine ausreichende Versorgung. 70 Prozent glauben dagegen, dass aus dieser Quelle nur eine Grundversorgung kommen wird.

  • Kein Mittel gegen drohende Altersarmut

    Di., 03.12.2019

    DRV Westfalen setzt Fragezeichen hinter die geplante Grundrente

    Alfons Eilers

    Die von der großen Koalition geplante Grundrente wird Altersarmut in Deutschland nicht verhindern. Davon geht Alfons Eilers, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Westfalen, aus.

  • «Rollerchaos» auf Platz zwei

    Fr., 29.11.2019

    «Respektrente» ist Wort des Jahres 2019

    Die Gesellschaft für deutsche Sprache hat das Wort «Respektrente» ausgewählt.

    «Wörter des Jahres» sollen den Zeitgeist widerspiegeln und den Nerv des zu Ende gehenden Jahres treffen. Die Sprachwissenschaftler sehen die Debatte um Altersarmut als wichtigstes Thema.

  • Arbeitsmarkt und Altersarmut

    Sa., 23.11.2019

    In Münster schlechte Jobchancen ab 60

    Prof. Mirko Sporket

    Inn Münster haben es ältere Menschen auf dem Arbeitsmarkt besonders schwer, noch Beschäftigung zu finden. Das ist das zentrale Ergebnis einer Analyse des Soziologen Mirko Sporket von der FH Münster.

  • Soziales

    Fr., 22.11.2019

    Sozialbericht NRW: Armutsrisiko sinkt und Altersarmut wächst

    ILLUSTRATION - Ein Obdachloser sitzt in der Fußgängerzone.

    Wachsende Altersarmut ist auch in NRW eine Zeitbombe. An einigen Stellen verbessert sich aber die Lage der Menschen. Laut Statistik gibt es zumindest Lichtblicke bei Armutsrisiko, Arbeitslosigkeit und Einkommensverteilung.

  • Große Angst vor Altersarmut

    Sa., 09.11.2019

    Gut ein Viertel der Bürger kann am Monatsende kaum sparen

    Nach Abzug aller Lebenshaltungskosten haben 28 Prozent der Bürger in Deutschland am Monatsende maximal 50 Euro übrig.

    Garching (dpa) - Bei mehr als einem Viertel der Bürger in Deutschland ist am Monatsende der Geldbeutel nach einer Umfrage nahezu leer. Nach Abzug aller Lebenshaltungskosten haben demnach im bundesweiten Schnitt 28 Prozent am Monatsende maximal 50 Euro übrig, die sie auf die Seite legen können.

  • Altersarmut vermeiden

    Mi., 16.10.2019

    So beantragen Rentner Grundsicherung

    Rentner können Grundsicherung beantragen, wenn sie mit den ihnen zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln nicht auskommen.

    Geld für die Wohnung, Heizungskosten, warmes Mittagessen: Die Grundsicherung soll Rentnern helfen, die ihren Lebensunterhalt sonst nicht bestreiten können. Die genaue Höhe ist je nach Region anders.

  • Mehr als 20 Prozent betroffen

    Do., 12.09.2019

    Altersarmut in Deutschland droht deutlich zu wachsen

    Der Anteil der von Armut bedrohten Rentner könnte bis 2039 auf 21,6 Prozent wachsen.

    Es klingt beunruhigend: Mehr als jeder fünfte Rentner könnte in 20 Jahren ins Armutsrisiko rutschen, haben Forscher analysiert. Wäre die umstrittene Grundrente ein geeignetes Mittel dagegen?

  • Studie

    Do., 12.09.2019

    Altersarmut in Deutschland droht deutlich zu wachsen

    Die Bertelsmann Stiftung und das Institut DIW prognostizieren einen Anstieg der Altersarmut.

    Mehr als jeder fünfte Rentner in Deutschland könnte in 20 Jahren von Altersarmut bedroht sein. Das zeigt eine neue Studie. Von den Plänen in der Koalition dagegen zeigen sich die Forscher wenig begeistert.