Altersvorsorge



Alles zum Schlagwort "Altersvorsorge"


  • Vorsicht, Rentenlücke

    Mi., 02.10.2019

    Müssen Frauen anders vorsorgen?

    Für Frauen gelten keine anderen Anlage-Tipps als für Männer.

    Immer noch verdienen Frauen häufig weniger als Männer, leben im Durchschnitt aber länger. Ohne private Altersvorsorge geht es für sie kaum. Und es gibt noch andere finanzielle Risiken.

  • Parteien

    Do., 19.09.2019

    «Rot-Pur»: NRW-SPD will sich schärferes Profil geben

    Sebastian Hartmann, NRW-SPD-Landesvorsitzender, bei einer Rede.

    Ein «besseres Morgen» verspricht die NRW-SPD unter ihrem Vorsitzenden Sebastian Hartmann. Und der Morgen hat die Farbe «Rot Pur». Unter diesem Motto will die Partei ihr Profil schärfen.

  • Altersvorsorge

    Mi., 18.09.2019

    Kosten bei der Riester-Rente in der Kritik

    In manchen Fällen werden Riester-Sparer doppelt zur Kasse gebeten.

    Mit der Riester-Rente sollen Menschen privat fürs Alter vorsorgen. Abschluss- und Vertriebskosten sind Verbraucherschützern jedoch ein Dorn im Auge - manche Sparer trifft es doppelt.

  • Kann Sparer doppelt treffen

    Mi., 18.09.2019

    Verbraucherschützer kritisieren Kosten bei Riester-Rente

    Verbraucherschützer haben die Praxis mancher Versicherer kritisiert, Riester-Sparer in bestimmten Fällen doppelt zur Kasse zu bitten.

    Mit der Riester-Rente sollen Menschen privat fürs Alter vorsorgen. Abschluss- und Vertriebskosten sind Verbraucherschützern jedoch ein Dorn im Auge.

  • Umfrage

    Sa., 24.08.2019

    Bürger machen sich weniger Gedanken über Altersvorsorge

    Knapp jeder Vierte erwachsene Deutsche hat sich noch keine ernsthaften Gedanken über seine Altersvorsorge gemacht.

    Wie komme ich über die Runden, wenn ich älter bin? Diese Frage hat die Menschen auch schon stärker beschäftigt als heute, wie eine Umfrage nahelegt. Sie erklärt auch, wieviel Frauen und Männer sparen.

  • Finanzen

    Sa., 24.08.2019

    Umfrage: Altersvorsorge erfährt weniger Aufmerksamkeit

    Berlin (dpa) - Knapp jeder vierte Erwachsene in Deutschland hat sich noch keine ernsthaften Gedanken über seine Altersvorsorge gemacht. Das geht aus einer Umfrage für den Bundesverband deutscher Banken hervor. Im Jahr 2014 hatte noch knapp jeder Fünfte angeben, sich bislang nicht oder eher nicht damit beschäftigt zu haben, wie er seinen Lebensunterhalt im Alter sichert. Der Anteil derer, die dem Thema volle Aufmerksamkeit widmen, ist auf unter die Hälfte gesunken.

  • Sonderveröffentlichung

    Finanzen

    Di., 23.07.2019

    Wie früh man anfangen sollte sich für die Zukunft abzusichern und welche Möglichkeiten es hierfür gibt

    Finanzen: Wie früh man anfangen sollte sich für die Zukunft abzusichern und welche Möglichkeiten es hierfür gibt

    In der heutigen Zeit wird es immer deutlicher, dass der deutsche Bürger privat für die Zukunft vorsorgen muss, um sich im Alter vor Armut zu schützen. Zwar gilt die gesetzliche Rente nach wie vor als sicher, jedoch wird das Rentenalter immer weiter angehoben und die Rente wurde bereits mehrmals gekürzt. 

  • Vorsorgen

    Mi., 17.07.2019

    Mit 30 schon fürs Alter sparen?

    Erst mal Schulden abbauen, dann kann die Altersvorsorge in Angriff genommen werden.

    Gedanken über die Rente machen sich 30-Jährige nur selten. Schließlich ist der eigene Ruhestand noch weit weg. Es gibt aber gute Gründe, sich rechtzeitig eine Strategie zu überlegen.

  • Vorsorgen

    Mi., 17.07.2019

    Mit 30 schon fürs Alter sparen?

    Erst mal Schulden abbauen, dann kann die Altersvorsorge in Angriff genommen werden.

    Gedanken über die Rente machen sich 30-Jährige nur selten. Schließlich ist der eigene Ruhestand noch weit weg. Es gibt aber gute Gründe, sich rechtzeitig eine Strategie zu überlegen.

  • Umfrage

    Mo., 24.06.2019

    Viele Selbstständige machen sich Sorgen um Altersvorsorge

    Bislang gibt es für Selbstständige keine Pflicht, für das Alter vorzusorgen - anders als bei Angestellten, die in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen.

    Auch Selbstständige sollten finanziell für das Alter vorsorgen. Eine neue Umfrage zeigt: Viele von ihnen befürchten, nicht genug zu tun. Die Politik will jetzt handeln und klarere Vorgaben machen.