Altkreisverband



Alles zum Schlagwort "Altkreisverband"


  • Reiterball des Altkreises

    Mo., 28.01.2019

    Ehrungen für Erfolge in 2018

    Die Equipe des RV Lüdinghausen wurde für den Gewinn des WN-Pokals 2018 geehrt. V.l.: Lisa Wiedau, Klara Rolf, Pia Fricke, Antonia Höcke, Mannschaftsführerin Dorothe Kock und Christina Schemmer

    Das Tanzbein schwangen die Reiter des Altkreisverbandes Lüdinghausen in Ascheberg: Ein leichter Wermutstropfen: Zum Reiterball 2019 hatten sich spürbar weniger Sportler als in den Vorjahren eingefunden. Der Stimmung tat das keinen Abbruch, vor allem nicht bei den geehrten Mannschaften.

  • Reiten: Altkreisverband

    Mo., 29.01.2018

    Ball-verliebte Reiter des Altkreisverbandes

    Nahmen WN-Pokal und Siegerscheck aus den Händen von Hubert Brinkmann entgegen (v.l.): Teamführerin Dorothee Kock, Pia Fricke und Lisa Wiedau vom RV Lüdinghausen.

    Höchstleistungen liefern die hiesigen Reiter nicht nur in Spring-Parcours und Dressur-Viereck ab, sondern – ein Mal im Jahr – auch auf einem ganz anderen Untergrund.

  • Reiten

    Do., 14.09.2017

    Altkreise verschmelzen

    Der Vorstand des Kreisreiterverbandes Steinfurt (v.l.): Paul Laumann, Erich de Wit, Heiko Auch, Fritz Ibershoff, Guido Hübers, Heidemarie Gehring-Isdepsky, Gerhard Wernink) besiegelte nun die Auflösung und Verschmelzung der Altkreise unter notarieller Betreuung durch Ulrich Peters (re.). Es fehlt Sylvia von Heeremann-Unterberg.

    Neben dem Kreisreiterverband Steinfurt als oberstem Gremium auf Kreisebene gab es auch noch die Altkreisverbände Steinfurt und Tecklenburger Land. Damit ist es nun vorbei. Die Verschmelzung der beiden Verbände wurde jetzt notariell beurkundet.

  • Reiten: WN-Pokal

    So., 02.07.2017

    Letzter Ritt macht für RV Lüdinghausen alles klar

    Der RV Lüdinghausen holt erstmals seit 2011 wieder den Pokal des A**-Mannschaftsspringens im Altkreisverband Lüdinghausen. WN-Hostess Christiane von Türckheim (M.) gratuliert Eva Resing (v.l.), Pia Fricke, Antonia Höcke und Klara Rolf.

    Sechs Jahre musste der RV Lüdinghausen auf den nächsten Gesamtsieg beim Mannschaftsspringen des Altkreisverbandes warten. Nun geht der Pokal wieder in die Steverstadt.

  • Reiten: Jugendturnier des Altkreises

    Do., 09.03.2017

    Nachwuchs sucht seine Meister

    Zur abschließenden Siegerehrung reiten alle Mannschaften noch einmal ein – hier beim Jugendturnier 2016 beim RV St. Hubertus Ascheberg.

    Beim Jugendturnier des Altkreisverbandes Lüdinghausen ist nicht nur Titelverteidiger RV Lützow Selm-Bork-Olfen Favorit. Auch die Gastgeber, frischgebackener Mannschaftsmeister des Kreisverbandes Unna/Hamm, haben Rückenwind.

  • Reiterball des Altkreisverbands Lüdinghausen

    So., 29.01.2017

    Schecks und Frotzeleien

    Für den Sieg beim WN-Pokal wurde die Equipe des RV Seppenrade auf dem Reiterball geehrt: Lena Höckenkamp (v.l.), Kristin Schürhoff, Carolin Rips, Sabine Mevenkamp, Stephan Hellkuhl und Marion Dunkel.

    Gut präpariert waren die Springreiter des RV Seppenrade, die den 2016 gewonnenen Springpokal der Westfälischen Nachrichten mitgebracht hatten. Gelegenheit zu Frotzeleien bot der Umstand, dass die Ehrung beim Reiterball in Ascheberg stattfand.

  • Reiten: K+K-Cup

    Fr., 13.01.2017

    Altkreisverband Lüdinghausen landet auf dem vierten Platz

    Leonie Alichmann vom RV Seppenrade und Peggy Sue – hier auf einem Archivbild – blieben in Münster fehlerlos.

    Die Springreiter aus Lüdinghausen haben den Wettbewerb der Altkreisverbände auf dem vierten Platz abgeschlossen. Großes Pech hatte Benedikt Stegemann. Ohne sein Malheur wäre die Equipe mindestens Zweiter geworden.

  • Reiten: K+K-Cup

    So., 08.01.2017

    Altkreisverband Lüdinghausen startet mit Eike Thamm und Leonie Alichmann

    Das Team, mit dem der Altkreisverband Lüdinghausen in das Springturnier in der Halle Münsterland geht, steht fest. Nominiert sind unter anderem Eike Thamm vom RV Lüdinghausen, Leonie Alichmann vom RV Seppenrade und Katja Heitbaum vom RV von Nagel Herbern.

  • Reiten: K+K-Cup

    Fr., 23.12.2016

    Altkreis-Trainer sichten Kandidaten für das Springen beim K+K-Cup

    Eike Thamm vom RV Lüdinghausen und Specialist sind unter den zwölf Kandidaten des Altkreises Lüdinghausen für das Springen beim K+K-Cup.

    Aus zwölf mach sechs: Die Trainer des Altkreises Lüdinghausen sichten das Team, das beim Springen der Altkreisverbände an den Start geht. Danach entscheiden Ludger Schulze Zumkley und Michael Potthink, welche sechs der zwölf Kandidaten in der Halle Münsterland antreten.

  • Reiten: Jugendturnier des Altkreises Lüdinghausen

    Mo., 16.03.2015

    „Gewonnen ist gewonnen“

    Das Team des RV Seppenrade belegte den dritten Platz: Mannschaftsführer Hubert Schürhoff mit (v.l.) Chiara Domhöver mit Rondnoir, Kristin Schürhoff mit Caliene, Leonie Alichmann mit Monte Misto und Mirja Brüggemann mit Carlos Santos.

    Aller guten Dinge sind drei – das dachten sich wohl auch die Reiterinnen des RV Selm-Bork-Olfen, die zum zweiten Mal in Folge den Mannschaftstitel erfolgreich verteidigten. Zehn Equipen aus dem Gebiet des Altkreisverbandes waren in Seppenrade-Ondrup angetreten, so viele wie schon seit langem nicht mehr.