Altlast



Alles zum Schlagwort "Altlast"


  • Statt Industriebrache entsteht ein Baugebiet mit Wäldchen

    Di., 19.01.2021

    Gerco-Gelände ist freigeräumt

    Das ehemalige Gerco-Gelände am Hilgenbrink ist nach Anschluss der Abbrucharbeiten nicht wiederzuerkennen. Nicht nur die Gebäude sind verschwunden (kleines Bild), auch die Altlasten.

    Die Abrissarbeiten auf dem ehemaligen Gerco-Gelände sind abgeschlossen. Alle Altlasten wurden fachgerecht entsorgt, nun können die Bauarbeiten beginnen.

  • Abschreibung und Vorsorge

    Fr., 08.01.2021

    Commerzbank entrümpelt ihre Bilanz

    Das Schild einer Commerzbank-Filiale unweit der Konzernzentrale im Frankfurter Bankenviertel.

    Der neue Commerzbank-Chef räumt auf. Altlasten werden noch im alten Jahr abgeschrieben, die Vorsorge für Kreditausfälle nach oben geschraubt. Manfred Knof will das Institut möglichst unbelastet in eine hoffentlich bessere Zukunft führen.

  • Nach Millionenzahlung

    Di., 20.10.2020

    USA wollen Sudan von Terror-Liste streichen

    Abdullah Hamduk, Ministerpräsident des Sudan und Leiter der sudanesischen Übergangsregierung, spricht im Februar auf einer Pressekonferenz.

    Der Sudan kann eine Altlast abschütteln: Die USA wollen das Land nicht mehr als sicheren Hafen für Terroristen einstufen. Damit kann die gebeutelte Übergangsregierung in Khartum auf neue Hilfsgelder hoffen und auch wieder internationale Firmen und Verträge anlocken.

  • Kostenexplosion bei der künftigen Feuer- und Rettungswache 3 am Merkureck

    Mi., 24.06.2020

    Was wird aus den Altlasten?

    Die Feuerwache

    Die Kostenexplosion bei der künftigen Feuer- und Rettungswache 3 am Merkureck wirft immer neue Fragen auf. Ein Kostentreiber sind offenbar die Altlasten im Erdreich.

  • Banken

    Mo., 27.04.2020

    «Bad Bank» baut WestLB-Altlasten ab: negatives Ergebnis 2019

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die für die Altlasten der zerschlagenen WestLB zuständige «Bad Bank» hat 2019 anders als in den Vorjahren ein negatives Jahresergebnis verbucht. Mit minus 2,7 Millionen Euro lag es unter dem Vorjahreswert (plus 2,6 Millionen Euro), wie aus einer Mitteilung der Ersten Abwicklungsanstalt (EAA) von Montag hervorgeht. Ein Minus war allerdings bereits prognostiziert worden. «Das leicht negative Jahresergebnis 2019 ist insoweit nicht überraschend und kein Anzeichen veränderter Rahmenbedingungen oder Risiken bei der Abwicklung der ehemaligen WestLB», sagte EAA-Vorstand Horst Küpker. Mit fortschreitendem Abbau schrumpfe das zinstragende Geschäft.

  • Altlasten entsorgen

    Di., 04.02.2020

    Timeline-Pflege bei Social Media & Co

    Wissen Sie, was Sie letzten Sommer bei Facebook gepostet haben. Nein? Also lieber noch mal nachschauen.

    So lange das Jahr noch relativ jung ist, sollte man gute Vorsätze noch nicht ganz beerdigen. Wer schon immer Social Media & Co ausmisten wollte: Nur zu. Es ist gar nicht schwer.

  • Mängel im Altenheim

    Do., 23.01.2020

    Brandschutz-Defizite im Klarastift

    Beim Brandschutz muss im Klarastift nachgerüstet werden: Der Betrieb des Altenheims sei aber nicht gefährdet, heißt es.

    Das städtische Altenheim Klarastift ist wieder in ruhigerem Fahrwasser. Doch heikle Altlasten müssen noch beseitigt werden.

  • Hohe Altlasten in vielen Orten

    Mi., 20.11.2019

    Bayern zahlt nicht für verschuldete Kommunen anderer Länder

    Blick auf das Rathaus von Pirmasens. Die kreisfreie Stadt in Rheinland-Pfalz war laut Finanzreport der Bertelsmann Stiftung die Kommune mit dem höchsten Kassenkredit je Einwohner 2017.

    2500 Kommunen in Deutschland stecken besonders tief in Altschulden. Der Finanzminister will, dass Bund und Ländern sie gemeinsam unterstützen. Doch warum für die Schulden der anderen bezahlen, fragt man sich in Bayern.

  • Banken

    Mi., 28.08.2019

    «Bad-Bank» der WestLB kommt beim Abbau der Altlasten voran

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die «Bad Bank» der WestLB, EAA, kommt beim Abbau der milliardenschweren Altlasten der zerschlagenen Landesbank weiter zügig voran. Bis zum Jahresende sollen mehr als 90 Prozent der übernommenen Kredite, Wertpapiere und Beteiligungen, sowie mehr als 85 Prozent des übernommenen Handelsbestandes der WestLB abgebaut sein, wie EAA-Vorstandssprecher Matthias Wargers am Mittwoch in Düsseldorf ankündigte. Allein im ersten Halbjahr sei etwa das Kredit- und Wertpapierportfolio der EAA um fast 10 Prozent auf rund 16,4 Milliarden Euro reduziert worden.

  • Banken

    Mi., 10.04.2019

    «Bad Bank» wird zügig WestLB-Altlasten los

    Die Trümmer der Westdeutschen Landesbank sind auch sieben Jahre nach ihrem Kollaps noch immer nicht beseitigt. Doch bei den Aufräumarbeiten sieht es gar nicht so schlecht aus.