Amateurfußball



Alles zum Schlagwort "Amateurfußball"


  • Nach der Coronavirus-Welle

    Mi., 29.07.2020

    So richtet sich der Amateurfußball wieder auf

    Rainer Koch hofft angesichts der finanziellen Folgen der Corona-Krise auf einen Sinneswandel im Amateurbereich.

    Nach den Profis fahren auch die Amateurfußballer den Betrieb wieder hoch. Die Mehrheit hat die erste Welle der Pandemie überstanden. Eine mögliche zweite oder dritte könnte aber schwerere Folgen haben.

  • Fußball: Amateure

    Fr., 10.07.2020

    FLVW arbeitet an Zuschauerkonzept und hofft auf Saisonstart im September

    FLVW-Vizepräsident Manfred Schnieders.

    Die neue Saison im Amateurfußball soll nach dem Willen des FLVW möglichst Anfang September starten. Der genaue Termin hängt auch von der Coronaschutzverordnung ab. Der Verband arbeitet derzeit an einem Zuschauerkonzept. Ein ersten konkreten Vorschlag gibt es bereits.

  • Fußball

    Di., 09.06.2020

    Saison im westfälischen Amateurfußball abgebrochen

    Die Saison 2019/20 im westfälischen Amateur- und Jugendfußball wird abgebrochen.

    Kamen (dpa/lnw) - Die Saison 2019/20 im westfälischen Amateur- und Jugendfußball wird abgebrochen. Diese durch die Corona-Krise verursachte Entscheidung trafen die Delegierten des Verbandstages und des Verbandsjugendtages im schriftlichen Umlaufverfahren mit einem jeweils deutlichen Votum.

  • FLVW-Sitzung

    Di., 19.05.2020

    Entscheidung über Saisonabbruch im Amateurfußball am 9. Juni

    Ein Spielball liegt auf dem Rasen.

    Kamen (dpa/lnw) - Die Entscheidung über einen endgültigen Saisonabbruch im westfälischen Amateur-Fußball fällt auf dem virtuellen Verbandstag am 9. Juni. Die Abstimmung wird in einem schriftlichen Abstimmungsverfahren der Delegierten vorgenommen, teilte der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) am Dienstag mit. Der Verbands-Fußball-Ausschuss hatte den Saisonabbruch von der Kreisklasse bis zur Oberliga nach Abstimmung mit den Vereinen empfohlen.

  • Fußball: Landesliga

    Do., 30.04.2020

    Westfalia Kinderhaus rückt in die Westfalenliga auf

    Der Neu-Kinderhauser Niklas Frede (l.) bleibt standhaft

    Die Saison im Amateurfußball ist abgebrochen und Westfalia Kinderhaus ein verdienter Profiteur des vor Saisonbeginn unvorstellbaren Szenarios. Da der Landesligist Tabellenführer ist und auch schon Herbstmeister war, steigt er in die Westfalenliga auf. Der Trainer ist stolz.

  • Fußball

    Do., 30.04.2020

    Haltern will «Bilbao des Amateurfußballs werden»

    Regionalligist TuS Haltern am See will künftig fast ausschließlich auf Spieler aus der eigenen Stadt setzen. Selbst, wenn das auf Kosten des sportlichen Erfolges gehen sollte. Bei der Umsetzung hilft ein früherer Weltmeister.

  • Fußball: Westfalen für Abbruch

    So., 26.04.2020

    Mehrheit sieht keine Chance für Amateurfußball

    Ein ordentliches Gepöhle auf Asche wird wohl noch etwas auf sich warten lassen...

    Im Moment wird nicht gekickt, nirgendwo in Deutschland, in keiner Liga, in keinem Jahrgang. So weit herrscht gezwungenermaßen Einigkeit im Land des vierfachen Weltmeisters. Doch ob, wie und wann es weitergehen wird, darüber gehen die Meinungen in den Landesverbänden weit auseinander. In Westfalen spricht viel für einen Saisonabbruch.

  • Fußball: FLVW erfragt Stimmungsbild bei Vereinen

    Fr., 17.04.2020

    Saison-Abbruch: Ja oder Nein? Jetzt sind alle Fußballer gefragt

    Wie geht es weiter? Das fragen sich auch Vorwärts Ahlens Christian Schramm (l.) und Westfalia Vorhelms Dominik Bergedieck.

    Bis 23. April möchte sich der FLVW noch Zeit lassen, um zu entscheiden, wie es mit dem Amateurfußball weitergeht. Vier Szenarien stehen im Raum. Nun sind alle Vereine im Kreis gefragt, ihre Meinung kundzutun. Danach fällt die Entscheidung.

  • Fußball

    So., 05.04.2020

    Bericht: Saison-Abbruch bei Amateuren nicht einfach möglich

    Leere Tribüne mit der Aufschrift «Tradition stirbt nie» hinter einem hochgezogenen Tornetz.

    Dortmund (dpa) - Der deutsche Amateurfußball tut sich weiter schwer mit möglichen Saison-Abbrüchen wegen der Coronavirus-Pandemie. Offenbar fürchten die Verbände Klagewellen, sollte in den Ligen von den Regionalligen abwärts die Spielzeit vorzeitig beendet werden. In den Spielordnungen ist ein vorzeitiger Saisonabbruch nicht geregelt. «Genausowenig wie bei der DFL für die Lizenzligen ist dieser Fall unter dem Dach des DFB vorgesehen», sagte der Sportrechtler Markus Buchberger den «Ruhr Nachrichten» (Sonntag).

  • Fußball: Wie hart trifft die Corona-Krise den Amateurfußball?

    Mi., 01.04.2020

    Soziale Aspekte rücken in den Vordergrund

    Die Corona-Pandemie sorgt dafür, dass der Spielbetrieb in den Fußball-Amateurligen bis auf Weiteres ruht. Im Gegensatz zu den Profis sind es keine finanzielle Ängste, die die Vereine belasten. Das heißt aber nicht, dass die Clubs sorgenfrei sind in Zeiten, in denen auf den Plätzen Stillstand herrscht.