Anatomie



Alles zum Schlagwort "Anatomie"


  • Ganz groß oder ganz klein

    Mi., 12.06.2019

    Hat unsere Anatomie Einfluss auf das Körpergefühl?

    Sport und Bewegung sind der Schlüssel für ein gutes Körpergefühl - egal welche physischen Voraussetzungen gegeben sind.

    Sportler wie Dirk Nowitzki haben es bewiesen: Menschen mit Körperformen jenseits der Norm können trotzdem ein hervorragendes Körpergefühl entwickeln. Dabei zählt nämlich nicht die Größe, sondern viel Sport und Bewegung.

  • iOS-App-Charts

    Do., 09.08.2018

    Anatomie lernen, Menschenleben retten und Flüge managen

    Der «Atlas der Humananatomie 2019» (1,09 Eurp) zeigt anhand zahlreicher 3D-Modelle, wie der menschliche Körper aufgebaut ist.

    Lesefutter für Medizinstudenten: Mit dem «Atlas der Humananatomie» taucht diese Woche ein digitales Standardwerk in den iOS-App-Charts auf. Außerdem dabei: ein spannendes Polit-Game und ein Airline-Manager.

  • Vor der Bundestagswahl

    Mo., 18.09.2017

    Was ist Gerechtigkeit? - Anatomie eines Wahlkampfbegriffs

    Gustav Horn ist Chef des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung.

    Es ist eine zentrale Frage im Duell ums Kanzleramt: Wie gerecht geht es in Deutschland zu? Auch Ökonomen streiten über die passenden Rezepte, um Ungleichheit zu verringern. Das Thema polarisiert.

  • Das Krimijahr 2017

    Di., 24.01.2017

    Von stillen Wassern und der Anatomie des Teufels

    Donna Leons Commissario Brunetti ist wieder im Einsatz.

    Der Trend ist ungebrochen und es werden immer mehr Kriminalromane auf dem deutschen Buchmarkt. Bestsellerautoren treffen auf Debütanten.

  • Aufsichtsrat wählt Robert Nitsch

    Mo., 27.06.2016

    Neuer Chef am Uni-Klinikum Münster

    Der Vorsitzende des Aufsichtsrats des UKM, Prof. Dr. Martin Schulze Schwienhorst (l.), gratuliert dem designierten Ärztlichen Direktor, Prof. Dr. med. Dr. phil. Robert Nitsch.

    Das Universitätsklinikum Münster bekommt einen neuen Ärztlichen Direktor. Der Aufsichtsrat wählte am Montagnachmittag Prof. Dr. Robert Nitsch aus Mainz als Nachfolger von Prof. Dr. Norbert Roeder.

  • Fußball

    Mi., 08.06.2016

    Alt oder Jung, Groß oder Klein?: Die Anatomie der Teams

    Belgiens Keeper Costel Pantilimon ist 2,03 Meter groß.

    552 Spieler stehen in den Aufgeboten der 24 EM-Teilnehmer. Einer von ihnen ist der größte von allen, ein anderer der kleinste. Und zu den Fußballern und ihren Nationen gibt es noch weitere kuriose Statistiken.

  • Feuerwehreinsatz am Anatomischen Institut

    Di., 12.04.2016

    Feueralarm unterbricht Staatsexamen in Medizin

    Studenten und Mitarbeiter mussten das Anatomische Institut wegen des Brandes und der Rauchentwicklung verlassen.

    (Aktualisiert - 17.15 Uhr) Die Feuerwehr war am Dienstagvormittag am Vesaliusweg im Einsatz. Im Institut für Anatomie und Molekulare Neurobiologie der Universität Münster war ein Brand ausgebrochen. Dort schrieben Studenten gerade eine Prüfung. 

  • Anatomie-Ausstellung „Echte Körper“

    Do., 20.11.2014

    Wenn Körper erzählen

    Die Ausstellung „Echte Körper“ zeigt am Hawerkamp konservierte Körper, Körperteile und Organe. Für viele Menschen dürfte der Anblick zunächst gewöhnungsbedürftig sein – wobei die Ausstellung die Körper nüchtern inszeniert.

    Von Gunther von Hagens „Körperwelten“ grenzen sich die Macher der Ausstellung „Echte Körper“ ab. Sie wollen die Toten nicht inszenieren, sondern über Anatomie informieren. Fünf Tage sind die Körper in Münster zu sehen.

  • Viele Menschen stellen ihren Körper nach dem Tod der Wissenschaft zur Verfügung

    Sa., 08.03.2014

    Nach dem Tod nützlich sein

    Die Anatomischen Institute haben wenige Probleme, eine genügende Anzahl von Körpern für die Ausbildung der Medizinstudenten und wissenschaftliche Forschung zu finden. Rund 3500 Menschen haben derzeit ihren Körper nach dem Tod der Anatomie verschrieben.

  • Besuch im Neubau der anatomischen Institute

    Sa., 08.03.2014

    Wo Tote dem Leben dienen

    Die Professoren  Wolfgang Knabe, Hans-Joachim Schnittler und Markus Missler (v.l.) zeigen einige Modelle.

    Münsters Medizinstudenten lernen das ABC des Arztberufes im modernsten anatomischen Institut Deutschlands. Im Präparationssaal lernen sie ein Semester lang an einem Körper den Organismus kennen. Viele Menschen verschreiben ihren Körper nach dem Tod der Wissenschaft.