Anbieterwechsel



Alles zum Schlagwort "Anbieterwechsel"


  • Tipps für die Suche nach dem passenden Gas- und Stromtarif

    Di., 03.12.2019

    Anbieterwechsel prüfen!

    Er läuft und läuft und läuft: der Stromzähler. Wie Verbraucher Strom und vor allem Stromkosten sparen können, dazu hat die Verbraucherzentrale NRW Tipps zusammengestellt.

    Viele Stromanbieter werden zum Jahreswechsel steigende Umlagen und Netzentgelte zum Anlass nehmen, ihre Preise zu erhöhen. Auch beim Gas kann es zu Verteuerungen kommen. Die Verbraucherzentrale NRW rät deshalb, gerade jetzt alle Schreiben von Energieanbietern sorgfältig zu lesen.

  • Nach dem Umzug

    Mi., 20.11.2019

    So kommen Sie aus dem Stromanbieter-Vertrag

    Wer seinen Stromanbieter wechseln will, sollte sich die Vertragsdetails genau durchlesen.

    Neue Anschrift, neuer Stromvertrag? So einfach ist das nicht. Damit der Anbieterwechsel nicht Nerven und Geld kostet, lohnt oft ein Blick ins Kleingedruckte des Vertrags.

  • Schulen mit Reinigungsqualität unzufrieden

    Fr., 11.10.2019

    Lehrer und Eltern putzen Klassen

    Blitzeblank – aber eben nicht in Greven. Viele Schulen würden sich freuen, wenn es zumindest annähernd so sauber in den Klassen wäre. Doch das beauftragte Reinigungs-Unternehmen liefert „regelmäßig nicht ausreichende Arbeit“ ab.

    Dreck in den Ecken, verschmutzte Fußböden – in den Schulen lässt die Reinigung seit einem Anbieterwechsel zu wünschen übrig. In manchen Schulen scheut man sich, die Schule für den Tag der offenen Tür aufzuschließen. Mancherorts greifen Lehrer und Eltern selbst zum Besen.

  • Deutlicher Nachlass erwartet

    Mo., 30.09.2019

    Kosten für Mitnahme einer Mobilfunknummer sollen sinken

    Die Bundesnetzagentur will die Gebühren für die Mitnahme einer Mobilfunknummer beim Providerwechsel überprüfen.

    Bonn (dpa) - Die Kosten für die Mitnahme einer Mobilfunknummer beim Anbieterwechsel sollen sinken. Die Bundesnetzagentur kündigte am Montag an, sie werde die von der Deutschen Telekom, Vodafone und Co. den Kunden dafür in Rechnung gestellten Entgelte einer Überprüfung unterziehen.

  • Ärgernis Telefonwerbung: Ungebetener Anbieterwechsel für Strom und Gas

    Do., 22.11.2018

    Vertrag einfach untergeschoben

    Maria Heckmann holte sich Rat und Unterstützung bei Bernd Ahlers vom Bund der Energieverbraucher, der die schnelle Kündigung in die Wege leitete.

    Obwohl Telefonwerbung seit Jahren verboten ist, klagen immer noch viele Verbraucher über unerwünschte Anrufe. Auch Verträge für Strom und Gas werden beworben. Nicht selten wird den Angerufenen dann ein Vertrag für einen Anbieterwechsel untergeschoben.

  • Verbraucherrechte

    Do., 14.09.2017

    Anbieterwechsel-Ärger: Bundesnetzagentur kann schlichten

    Verbraucherrechte: Anbieterwechsel-Ärger: Bundesnetzagentur kann schlichten

    Telefonleitung tot, Internet weg: Bei einem Wechsel des Anbieters kommt es immer wieder zu Komplikationen. Betroffen ist vor allem der Festnetzanschluss. Betroffene sollten sich an die Bundesnetzagentur wenden.

  • Ohne Telefon und Internet

    Do., 14.09.2017

    Telefonausfälle nach Anbieterwechsel: Viele Beschwerden

    Beim Wechsel des Telefonanbieters kann es zu Problemen kommen.

    Telefonleitung tot, Internet weg: Bei einem Wechsel des Anbieters kommt es immer wieder zu Komplikationen. Betroffen ist vor allem der Festnetzanschluss. Doch die Beschwerden werden weniger.

  • Telekommunikation

    Do., 14.09.2017

    11 000 Beschwerden wegen Telefon-Aus nach Anbieterwechsel

    Berlin (dpa) - Beim Wechsel des Telefonanbieters läuft es weiter oft nicht rund. In den ersten sieben Monaten 2017 sind rund 11 000 Beschwerden bei der Bundesnetzagentur eingegangen, weil Kunden beim Anbieterwechsel mehr als einen Tag lang ohne Telefon- oder Internetverbindung blieben. Das berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe unter Berufung auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion an die Bundesregierung. Demnach waren es 2016 insgesamt 19 000 Beschwerden, 2015 sogar 30 000.

  • Telekommunikation

    Do., 14.09.2017

    11 000 Beschwerden wegen Telefonausfällen nach Wechsel

    Berlin (dpa) - Beim Wechsel des Telefonanbieters läuft es weiter oft nicht rund. In den ersten sieben Monaten dieses Jahres sind rund 11 000 Beschwerden bei der Bundesnetzagentur eingegangen, weil Kunden beim Anbieterwechsel mehr als einen Tag lang ohne Telefon- oder Internetverbindung blieben. Das berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Laut Bundesregierung waren es 2016 19 000 Beschwerden, 2015 sogar 30 000. Oliver Krischer, Fraktionsvize der Grünen, fordert, dass Kunden für jeden Tag mit nicht funktionierendem Telefon und Internet mit je 100 Euro entschädigt werden.

  • Energie

    So., 03.09.2017

    Nachtspeicher: Verbraucherzentrale rät zu Anbieterwechsel

    Energie : Nachtspeicher: Verbraucherzentrale rät zu Anbieterwechsel

    Stromkunden mit Nachtspeicher oder Wärmepumpe können mit einem Wechsel des Stromversorgers viel Geld sparen. Das ging lange Zeit nicht. Doch jetzt haben auch auf dem Heizstrom-Markt die lokalen Platzhirsche Konkurrenz bekommen.