Anfall



Alles zum Schlagwort "Anfall"


  • Bei Anfällen richtig reagieren

    Mi., 11.03.2020

    Doktorarbeit untersucht Informationsgrad von Lehrern über Epilepsie

    Bei Anfällen richtig reagieren: Doktorarbeit untersucht Informationsgrad von Lehrern über Epilepsie

    Epilepsie ist eine der häufigsten Erkrankungen des Gehirns und kann sehr plötzlich auftreten. Wie gut kennen sich Lehrer aus Münster mit dem Thema aus und wie gut fühlen sie sich für einen Notfall vorbereitet? Mit diesen Fragen hat sich Franziska Hunkemöller in ihrer Doktorarbeit beschäftigt.

  • Ursache klären

    Mo., 16.09.2019

    Auch Schlafmangel kann Epilepsie-Anfall auslösen

    Ein epileptischer Anfall kann beispielsweise auch durch Blutzuckerschwankungen oder extremen Schlafmangel ausgelöst werden.

    Eine unbehandelte Epilepsie kann schwere Folgen haben. Bei einem Anfall sollte der Auslöser deshalb schnellstmöglich ärztlich abgeklärt werden.

  • Ermittlerkreise

    Mo., 09.09.2019

    Tödlicher SUV-Unfall - Hinweise auf epileptischen Anfall

    Der zerstörte SUV wird nach dem schweren Verkehrsunfall in Berlin-Mitte auf einen Abschleppwagen gehoben.

    Vier Menschen sterben in Berlin, als ein schweres Auto offenbar unkontrolliert auf einen Gehweg fährt. Für manche Menschen stehen die Schuldigen sofort fest: Schwere Geländewagen und ihre rücksichtslosen Fahrer. Jetzt stellen sich andere Fragen.

  • Unfälle

    Mo., 09.09.2019

    SUV-Unfall - Hinweise auf epileptischen Anfall?

    Berlin (dpa) - Der Grund für den schweren Autounfall mit vier Toten in Berlin könnte nach ersten Hinweisen und Erkenntnissen ein epileptischer Anfall des Fahrers gewesen sein. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Ermittlerkreisen. Ein Sprecher der Polizei wollte das weder bestätigen noch dementieren. Die Polizei hatte nach dem Unfall mitgeteilt, dass es Hinweise auf einen medizinischen Notfall gegeben habe. Zuvor hatten «Berliner Morgenpost» und «Tagesspiegel» darüber berichtet.

  • Kabarettist Gernot Hassknecht in Telgte zu Gast

    Mo., 20.05.2019

    Ein Abend voller cholerischer Anfälle

    Gernot Hassknecht lief im Bürgerhaus mit seinen Wutattacken gegen die Großköpfigen aus Politik und Gesellschaft zur Höchstform auf und sorgte für einen unterhaltsamen Abend.

    Einen spritzig unterhaltsamen Abend mit unzähligen cholerischen Anfällen bescherte Gernot Hassknecht seinem Publikum im Bürgerhaus.

  • Tierklinik aufsuchen

    Fr., 13.07.2018

    Nicht immer bemerken Halter Epilepsie beim Hund

    Vermuten Halter bei ihrem Hund Epilepsie, sollten sie sich möglichst schnell in einer Tierklink Rat holen.

    Genau wie der Mensch können Hunde an Epilepsie erkranken. Halter können Anfälle an verändertem Verhalten des Hundes erkennen. Da Anfälle zu Hirnschäden führen, sollte bei Verdacht schnellstmöglich eine Tierklinik aufgesucht werden.

  • Leben mit der Krankheit

    Mi., 04.10.2017

    Zum Epilepsie-Tag: Trotz Anfällen «ziemlich normal leben»

    Sybille Burmeister leidet an Epilepsie und ist Vorstandsmitglied der Deutschen Epilepsievereinigung.

    Geschüttelt von Krämpfen am Boden liegen, völlig die Kontrolle verlieren - das ist das typische Bild vieler Menschen von Epilepsie. Betroffene erzählen, wie ihr Alltag wirklich aussieht.

  • Rapper

    Mo., 04.09.2017

    Lil Wayne sagt nach Krampfanfällen Auftritt ab

    Lil Wayne muss eine Zwangspause einlegen.

    Er leidet schon seit seiner Kindheit unter epileptischen Anfällen. Jetzt musste der Rapper Lil Wayne deshalb sogar ins Krankenhaus.

  • Schnell handeln

    Mo., 23.01.2017

    Bei epileptischem Anfall nach fünf Minuten Notarzt rufen

    Epileptische Anfälle sind wie heftige Unwetter im Gehirn: Nervenzellen entladen sich unbewusst und ungezielt. Grafik: dpa-infrografik

    Epilepsie kann heute medikamentös gut behandelt werden - ein Risiko von Anfällen bleibt jedoch bestehen. Wenn der Anfall nach fünf Minuten noch nicht vorbei ist, muss schnell gehandelt werden.

  • Unfälle

    Mi., 13.04.2016

    Busfahrer erleidet Anfall: Fahrgast bringt Bus zum Stehen

    Münster (dpa/lnw) - Mit seinem schnellen Eingreifen hat ein Fahrgast in Münster einen Busunfall verhindert. Der Fahrer habe am Dienstag am Steuer einen Anfall erlitten und konnte den Bus nicht mehr steuern, sagte ein Sprecher der Verkehrsgesellschaft am Mittwoch. Der Fahrgast griff ins Lenkrad und brachte den mit rund 25 Fahrgästen besetzten Linienbus mit einem Tritt auf die Bremsen zum Stehen. Weitere Fahrgäste leisteten Erste Hilfe. Der Fahrer befand sich nach Angaben des Verkehrsbetriebs noch zur Beobachtung im Krankenhaus, sein Zustand war jedoch stabil. Antenne Münster und die «Westfälischen Nachrichten» hatten zuvor über den Fall berichtet.