Anklagebank



Alles zum Schlagwort "Anklagebank"


  • Kaufleute wegen Betrugs auf der Anklagebank

    Mo., 14.10.2019

    Kunden um 450 000 Euro geprellt

    Zwei Kaufleute aus Altenberge und Nottuln im Alter von 48 und 56 Jahren müssen sich vor dem Schöffengericht in Rheine wegen Betrugs verantworten.Sie sollen, so die Anklage, dabei 33 Kunden um knapp 450 000 Euro betrogen haben.

  • Tennengericht am 27. Januar

    Di., 15.01.2019

    Schäfer Heinrich auf der Anklagebank

    Schäfer Heinrich

    Roberto Blanco, Dagmar Berghoff – und jetzt Schäfer Heinrich: Vor dem Tennengericht wird am 27. Januar ein spektakulärer Schauprozess erwartet.

  • Feuer in Westerkappelner Orientladen

    Mo., 20.08.2018

    Brandstifter-Prozess startet: Fünf Männer auf der Anklagebank

    Der Orientladen am Westerkappelner Kreuzplatz wurde in der Nacht zum 7. Februar durch eine Explosion und den anschließenden Brand völlig zerstört. Ein am Tatort verlorenes Handy soll die Ermittler schnell auf die Spur der Beschuldigten geführt haben.

    Sechseinhalb Monate nach dem verheerenden Brand des Orientladens am Kreuzplatz in Westerkappeln wird den mutmaßlichen Tätern ab Montag (20. August) vor der 2. Großen Strafkammer des Landgerichts Münster der Prozess gemacht. Den insgesamt fünf Angeklagten wird unter anderem versuchter Mord und besonders schwere Brandstiftung vorgeworfen.

  • Vorwurf: „Gewerbsmäßiger Betrug“

    Mi., 30.05.2018

    Ehemaliger Strafverteidiger auf der Anklagebank

    Vorwurf: „Gewerbsmäßiger Betrug“: Ehemaliger Strafverteidiger auf der Anklagebank

    Seine Kanzlei war eigentlich in Münster. Doch der Rechtsanwalt unterhielt noch ein Büro in Hamburg – und machte Reisekosten oft von dort aus geltend, auch wenn er von Münster aus anreiste. Der Staatsanwalt nennt das „gewerbsmäßigen Betrug“. Es geht um 90.000 Euro.

  • Amtsgericht Steinfurt

    Fr., 26.01.2018

    Taxifahrer aus Münster auf der Anklagebank

    Wegen Fahrerflucht musste sich am Donnerstagmorgen ein 51-jähriger Taxifahrer aus Münster vor dem Amtsgericht Steinfurt verantworten. Die Staatsanwaltschaft warf ihm in der Anklage vor, am 12. September am Platanenweg in Ochtrup einen Unfall verursacht und sich unerlaubt vom Unfallort entfernt zu haben, ohne eine angemessene Wartezeit einzuhalten.

  • Prozesse

    Do., 04.01.2018

    Loveparade-Prozess: «Die Falschen auf der Anklagebank»

    Aktenordner stehen im Gerichtssaal beim Loveparade-Strafprozess.

    Nach einer Flut von Anträgen kommt der Loveparade-Prozess in Gang. Erstmals ergreifen die Verteidiger das Wort für die Angeklagten. Diese sehen sich als Sündenböcke. Schwere Vorwürfe erheben sie gegen die Polizei.

  • Jugoslawientribunal fällt letztes Urteil

    Mo., 20.11.2017

    Auf der Anklagebank: Ratko Mladic, der „Schlächter vom Balkan“

    Das Jugoslawientribunal in Den Haag. Ende dieses Jahres wird der Internationale Strafgerichtshof aufgelöst – 25 Jahre nach seiner Gründung.

    Der Internationalen Strafgerichtshof für das frühere Jugoslawien fällt am kommenden Mittwoch in Den Haag sein letztes Urteil. Auf der Anklagebank sitzt der frühere Armeechef der bosnischen Serben, Ratko Mladic. Der 75-Jährige ist als einer der größten Kriegsverbrecher seit 1945 in Europa angeklagt.

  • Ehepaar aus Ochtrup vor Gericht

    So., 19.11.2017

    Prügellei beim Public-Viewing führt auf die Anklagebank

    Symbolbild 

    Zoff mit Kratzen, Beißen und Schlagen gab es beim Public Viewing im Schützenhof Cordesmeyer in Rheine anlässlich des EM-Fußballspiels Deutschland gegen Frankreich am 7. Juli 2016. Ein Ehepaar aus Ochtrup saß am Freitag deswegen auf der Anklagebank.

  • Prozesse

    Fr., 15.09.2017

    Ex-Frau erstochen: Richter wollen Urteil sprechen

    Das Gebäude des Landgericht und Amtsgericht in Bochum.

    Eine Frau wird vor den Augen ihrer 13-jährigen Tochter erstochen. Der Ehemann sitzt deshalb auf der Anklagebank. Jetzt steht das Urteil an.

  • Prozesse

    Mo., 03.07.2017

    Eltern sollen Erbe ihrer Tochter verprasst haben

    Krefeld (dpa) - Weil es das Erbe seiner minderjährigen Tochter veruntreut haben soll, muss ein Elternpaar heute in Krefeld auf die Anklagebank. Die Tochter hatte 2013 im Alter von sieben Jahren 108 000 Euro von ihrer Oma geerbt. Eineinhalb Jahre später waren laut Anklage der Staatsanwaltschaft nur noch 4000 Euro übrig, weil die Eltern die Erbschaft für sich verbraucht haben sollen. 2015 war der Vermögensschwund bei einer Überprüfung durch das Familiengericht aufgefallen. Nun droht dem Vater und der Mutter eine Verurteilung wegen Untreue.