Anmeldezahl



Alles zum Schlagwort "Anmeldezahl"


  • Hauptamtsleiter Kniesel präsentiert Anmeldezahlen für Grundschulen

    Mi., 25.11.2020

    Zehn Kinder müssen wechseln

    Am 1. August beginnt für 160 Kinder die Schulzeit. Während in der Johannesschule drei Eingangsklassen gebildet werden, ist die St.-Nikolaus-Schule nur zweizügig genehmigt. Da das nicht den Anmeldezahlen entspricht, sind nun die Schulleitungen gefragt.

    Nach aktuellem Stand liegen für die Füchtorfer Grundschule 41 Anmeldungen vor, für die Johannesschule entschieden sich die Eltern von 53 Kindern. Auf 66 Anmeldungen kommt die St.-Nikolaus-Schule.

  • Anmeldezahlen der Grundschulen

    Di., 17.11.2020

    47 zusätzliche i-Männchen

    Schulanmeldungen

    Der demografische Wandel hat den i-Männchen-Zahlen in der Gemeinde Ascheberg über Jahre zugesetzt. Im nächsten Sommer sieht die Grundschulwelt anders aus. Es müssen in Ascheberg und Herbern Zusatzklassen gebildet werden.

  • Anfänger zum Schuljahr 2021/2022

    Sa., 14.11.2020

    Stabile Anmeldezahlen an den Grundschulen

    Grundschule Sprakel

    Die Anmeldezahlen an den Grundschulen in Münsters Norden sind stabil.

  • Anmeldezahlen Grundschulen

    Fr., 13.11.2020

    Deutlich mehr Kinder angemeldet

    Der erwartete Trend setzt in Münster ein: An den Grundschulen werden mehr Kinder angemeldet.

    Die Zahl der i-Dötzchen steigt: Derzeit liegen der Stadt 2571 Anmeldungen vor, deutlich mehr als im Vorjahr. Eine andere Zahl lässt die Schulamtsmitarbeiter aber aufhorchen.

  • Dritte Auflage der Klimaschutzaktion Stadtradeln startet am Donnerstag

    Mo., 07.09.2020

    Luft nach oben bei den Anmeldezahlen

    Werben für die Teilnahme am Stadtradeln: Klimaschutzmanager Simon Möser und Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer, zugleich Schirmherrin der Aktion.

    Das Projekt Triangel nimmt Fahrt auf, die erste Fahrradstraße Steinfurts ist in trockenen Tüchern – ob das Stadtradeln dadurch Aufwind erfährt? Am Donnerstag fällt in der Kreisstadt der Startschuss zu dieser Aktion.

  • 191 Fünftklässler eingeschult

    Mi., 12.08.2020

    Schüler und Eltern unter freiem Himmel begrüßt

    Unter freiem Himmel begrüßte JHG-Direktor Frank Wittig in zwei aufeinander folgenden Feiern auf der Dümmerwiese insgesamt 95 Fünftklässler und deren Eltern.

    Aufgrund der Corona-Schutzbestimmungen und hoher Anmeldezahlen fanden die Einschulungsfeiern für die neuen Fünftklässler des Joseph-Haydn-Gymnasiums und der Geschwister-Scholl-Schule am Mittwoch (12. August) unter freiem Himmel statt. Die 28 Neuen der Edith-Stein-Schule wurden in der St. Laurentiuskirche empfangen.

  • Zahlen für Grund- und weiterführende Schulen

    Do., 28.05.2020

    Euregio-Gesamtschule: Nur 90 Anmeldungen

    Die Container der Euregio-Gesamtschule auf dem Kloster-Schützenplatz.

    Die Zahlen führen nicht gleich zum Schlimmsten – doch die Bezirksregierung verfolgt schon, wie sich die Anmeldezahlen für die weiterführenden Schulen in Gronau und Epe entwickeln. Dabei „schwächelt“ eine Schule.

  • Anmeldezahlen in der Notbetreuung steigen

    Do., 30.04.2020

    Corona: Eltern zwischen Verständnis und Erschöpfung

    Die Kinder sind inzwischen Experten in puncto Hygiene. Wenn die Kinder sehen, dass sich eine Erzieherin ins Gesicht fasst, wird aufgepasst, dass sie sich sofort die Hände wäscht.

    Der große Ansturm auf die Notbetreuungsplätze in Kitas und im Offenen Ganztag der Evangelischen Jugendhilfe Münsterland blieb bislang aus.

  • Anmeldezahlen der weiterführenden Schulen

    Mi., 04.03.2020

    240 neue Fünftklässler starten im Sommer

    Am Hannah-Arendt-Gymnasium wurden für den kommenden Sommer 93 künftige Fünftklässler angemeldet.

    Von „tollen Zahlen“ sprach Jörg Hesselmann am Dienstag im Schulausschuss. Es ging um den Tagesordnungspunkt „Anmeldeverfahren der weiterführenden Schulen“. Der Fachdienstleiter Schule, Sport und Kultur war damit offenbar bestens zufrieden.

  • Leichter Anstieg der Anmeldezahlen zum Schuljahr 2020/2021

    So., 23.02.2020

    „Die Teamschule ist angekommen“

    Die Anmeldezahlen an der Teamschule gehen leicht bergauf. Mit etwas Glück und einigen Nachrückern könnte es in diesem Jahr erstmals wieder zur Dreizügigkeit reichen.

    Die „Talsohle“ ist durchschritten: Nach Jahren mit rückläufigen Anmeldezahlen verbucht die Teamschule erstmals wieder ein „Plus“ bei den künftigen Füntklässlern.