Annäherung



Alles zum Schlagwort "Annäherung"


  • Regierung

    Do., 22.08.2019

    Italien: Mehr Zeit für Regierungssuche - Annäherung in Sicht

    Rom (dpa) - Auf der Suche nach einer Regierung in Italien zeichnet sich eine Annäherung zwischen der bisher regierenden Fünf-Sterne-Bewegung und den Sozialdemokraten ab. Staatspräsident Sergio Mattarella sicherte den Parteien nach ersten Gesprächen mehr Zeit für Verhandlungen zu, um eine Lösung aus der Krise zu finden. Am Dienstag gehen die Konsultationen weiter. Mattarella machte deutlich, dass eine Neuwahl nur der äußerste Ausweg ist. Wählen lassen will vor allem einer: der bisherige Innenminister Matteo Salvini, der die Regierung vor zwei Wochen in die Krise gestürzt hatte.

  • Neue Koalition oder Neuwahl?

    Do., 22.08.2019

    Italien: Mehr Zeit für Regierungssuche - Annäherung in Sicht

    Präsident Sergio Mattarella, hier im vegangenen Jahr, sondiert die Möglichkeiten einer neuen Regierungsbildung.

    Italien braucht eine schnelle Lösung der Regierungskrise. Das macht Staatspräsident Mattarella unmissverständlich deutlich. Aber eine Neuwahl soll nur das letzte Mittel sein.

  • Börse in Frankfurt

    Di., 13.08.2019

    Annäherung im Zollstreit schiebt Dax ins Plus

    Der Dax ist der wichtigste deutsche Aktienindex.

    Frankfurt/Main (dpa) - Positive Signale im US-chinesischen Handelsstreit haben den Börsen in Deutschland, aber auch in Europa und in den USA Auftrieb gegeben.

  • Börsen

    Di., 13.08.2019

    Annäherung im Zollstreit schiebt Dax ins Plus

    Frankfurt/Main (dpa) - Positive Signale im US-chinesischen Handelsstreit haben den Börsen in Deutschland, aber auch in Europa und in den USA Auftrieb gegeben. So bewegte sich der Dax aus seiner Verlustzone heraus und legte zum Handelsende um 0,60 Prozent auf 11 750 Punkte zu. Der Kurs des Euro notierte zuletzt bei 1,1181 US-Dollar.

  • Verkehr

    Do., 25.07.2019

    Transitstreit: Annäherung zeichnet sich ab

    Berlin (dpa) - Im Streit zwischen Deutschland und Österreich über Transitverkehr zeichnet sich eine Annäherung ab. Wie die dpa aus Verhandlungskreisen erfuhr, sollen bei einem Treffen am Mittag in Berlin bei Verkehrsminister Andreas Scheuer konkrete Schritte vereinbart werden, um den Verkehr in Tirol und Bayern zu entlasten. Dabei gehe es zum Beispiel um eine stärkere Verlagerung des Verkehrs von der Straße auf die Schiene, um eine intelligentere Abfertigung. Im kleinen Grenzverkehr sollten Pkw mautfrei fahren.

  • Petersburger Dialog

    Do., 18.07.2019

    Vorsichtige Annäherung zwischen Deutschland und Russland

    Heiko Maas (r) und sein russischer Kollege Sergej Lawrow wollen den Friedensprozess in der umkämpften Ost-Ukraine wieder in Gang bringen.

    Es ist ein Zeichen der Entspannung in den deutsch-russischen Beziehungen: Erstmals seit Beginn der Ukraine-Krise sind wieder die beiden Außenminister beim Petersburger Dialog. Über die riesigen Probleme zwischen beiden Ländern kann das aber nicht hinwegtäuschen.

  • Westbalkan-Konferenz

    Fr., 05.07.2019

    Merkel bekennt sich zu EU-Erweiterung

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich erneut für die Erweiterung der Europäischen Union ausgesprochen.

    Die Annäherung des Balkans an die EU kommt nicht recht voran. Trotz «Berlin-Prozess» und anderer Initiativen. Kanzlerin Merkel findet in Posen die richtigen Worte. Aber der Bremser sitzt woanders.

  • Wieder Streiks in Kaufhäusern und Märkten

    Fr., 21.06.2019

    Keine Annäherung im Tarifstreit

     Auch am Samstag geht der Streik bei Karstadt und Kaufhof weiter.

    Auch am Samstag werden Kunden die Tarifauseinandersetzung im Handel zu spüren bekommen. Die Kaufhäuser Galeria Kaufhof und Karstadt werden ebenso bestreikt wie die Marktkauf-Supermärkte. Am Freitag zogen die Streikenden zur Großkundgebung nach Düsseldorf.

  • Fünf Tage nach dem Baustopp am Hafencenter

    Mi., 06.02.2019

    Schwarz-grüne Annäherung nicht in Sicht

    Die Arbeiten am Hafencenter stehen still.

    Seit Freitag gilt der Baustopp für das Hafencenter. Die Diskussionen gehen derweil weiter. Die CDU richtet sich mit einem fast schon flehentlichen Appell an den grünen Koalitionspartner.

  • Konflikte

    Mo., 28.01.2019

    Annäherung von Konfliktparteien im Jemen stockt

    Sanaa (dpa) - Die Annäherung der beiden Konfliktparteien im verheerenden Bürgerkrieg im Jemen stockt. Man habe gesehen, dass die Zeitpläne sowohl für den Abzug von Truppen aus der Hafenstadt Hudaida als auch für einen großen Gefangenaustausch zwischen der Regierung und den Huthi-Rebellen verlängert wurden, teilte das Büro des UN-Vermittlers Martin Griffiths mit. «Wir haben es mit einer komplexen Situation vor Ort zu tun.» Die Waffenruhe in der umkämpften Stadt Hudaida und den Austausch von etwa 16 000 Menschen in Gefangenschaft hatten Regierung und Rebellen im Dezember vereinbart.