Anschlagsserie



Alles zum Schlagwort "Anschlagsserie"


  • Nach langen Ermittlungen

    Mi., 23.12.2020

    Anschlagsserie in Berlin-Neukölln: Verdächtige in Haft

    Ein ausgebrannter Transporter eines Internet-Anbieters steht an der Treptower Straße in Neukölln.

    Es geht um mindestens 72 Taten, darunter mehr als 20 Brandstiftungen in Neukölln. Die Polizei verdächtigte seit langem Männer aus der rechtsextremen Szene. Jetzt wurden zwei Männer verhaftet. Doch es sind noch einige Fragen offen.

  • Anschlagsserie

    Mo., 21.12.2020

    Bundesanwaltschaft klagt Attentäter von Waldkraiburg an

    Beschädigter Imbiss in Waldkraiburg im Mai. Bei seiner Festnahme hatte der Attentäter zehn Rohrbomben und etliche Kilogramm Sprengstoff bei sich.

    Im Frühjahr schrecken nächtliche Attacken auf türkische Läden und Gaststätten das oberbayerische Waldkraiburg auf. Als der Täter gefasst wird, stellt sich heraus: Es hätte noch viel Schlimmeres passieren können. Jetzt rückt der Prozess gegen den Mann näher.

  • Terrorakte als IS-Mitglied?

    Di., 01.12.2020

    Iraker in Wien wegen Anschlagsserie auf ICE-Züge vor Gericht

    Polizistinnen und Polizisten suchen im Oktober 2018 auf der ICE-Strecke zwischen Nürnberg und München die Schienen ab. Der Angeklagte soll nach Angaben der Staatsanwaltschaft versucht haben, in Deutschland insgesamt vier Züge zum Entgleisen zu bringen.

    Nicht weniger als vier Mal soll ein 44-Jähriger versucht haben, ICE-Züge in Deutschland entgleisen zu lassen. Zusammen mit seiner Frau steht der Iraker nun in Wien vor Gericht. Töten wollte er angeblich niemanden. Die Staatsanwaltschaft glaubt ihm nicht.

  • Reaktion auf Anschlagsserie

    Sa., 07.11.2020

    Grüne legen Plan gegen islamistische Gefährder vor

    Robert Habeck, Bundesvorsitzender der Partei Bündnis 90/Die Grünen.

    Angriffe in Deutschland, in Frankreich, in Österreich: Eine Reihe islamistisch motivierter Attacken führt zu Sorge bei Bürgern und Behörden. Nun präsentieren die Grünen ihren Plan für den Kampf gegen den Terror.

  • Taliban-Angriff vermutet

    Mi., 20.05.2020

    Anschlagsserie mit vielen Toten erschüttert Afghanistan

    Erst vor zwei Tagen war ein Stützpunkt des Inlandsgeheimdienstes im Osten Afghanistans angegriffen worden.

    Die Regierungskrise in Kabul ist nach Monaten beigelegt, doch die Gewalt im Land nimmt zu. Droht der Konflikt zu eskalieren?

  • Nahe der türkischen Grenze

    Do., 11.07.2019

    13 Tote, viele Verletzte: Anschlagsserie in Nordsyrien

    Ein Mitglied der syrischen Weißhelme.

    Eine schwere Anschlagsserie erschüttert den Norden Syriens. Fünf Bomben explodieren in mehreren Orten. Zahlreiche Menschen sterben oder werden verletzt. Auch eine Kirche wird zum Ziel. Hängen die Angriffe zusammen?

  • Opferzahl gestiegen

    Mo., 22.04.2019

    Nach Anschlägen: Islamisten aus Sri Lanka unter Verdacht

    Bei einer verheerenden Anschlagsserie auf christliche Kirchen und Hotels sind am Ostersonntag in Sri Lanka nach Polizeiangaben mehr als 200 Menschen getötet worden.

    Es war die tödlichste Attacke in Sri Lanka seit dem Ende des Bürgerkrieges vor zehn Jahren. War eine islamistische Gruppe für die Anschlagsserie verantwortlich? Und wurden Hinweise auf die Taten ignoriert? Die Angriffe mit fast 300 Toten lassen viele Fragen offen.

  • Terrorismus

    Mo., 22.04.2019

    Angriffe in Sri Lanka waren Selbstmordanschläge

    Colombo (dpa) - Die verheerende Anschlagsserie auf christliche Kirchen und Hotels mit fast 300 Toten in Sri Lanka ist von Selbstmordattentätern ausgeführt worden. Das teilte ein Forensiker des Verteidigungsministeriums in Colombo mit. Die Motive der Attentäter sind noch unklar. Nach Polizeiangaben wurden inzwischen 24 Verdächtige festgenommen, die verhört würden. Auch einen Tag nach den Anschlägen hatte sich zunächst niemand zu den Angriffe bekannt. Insgesamt gab es am Sonntag mindestens acht Detonationen.

  • Terrorismus

    Mo., 22.04.2019

    Suche nach Motiven für Anschläge in Sri Lanka

    Colombo (dpa) - Nach der verheerenden Anschlagsserie auf christliche Kirchen und Hotels mit fast 300 Toten in Sri Lanka sind die Motive für die Taten noch ungeklärt. Zwar gab es laut Polizei 24 Festnahmen, es bekannte sich jedoch zunächst niemand zu den Angriffen. Bei den Explosionen waren nach Polizeiangaben vom Montag mindestens 290 Menschen getötet worden, darunter auch mindestens 35 Ausländer aus mehreren Ländern. Unter den rund 450 Verletzten, die noch in Krankenhäusern behandelt wurden, waren 19 Ausländer.

  • Terrorismus

    Mo., 22.04.2019

    Zahl der Opfer nach Anschlagsserie in Sri Lanka steigt weiter an

    Colombo (dpa) - Nach der Anschlagsserie auf christliche Kirchen und Luxushotels in Sri Lanka steigt die Zahl der Opfer weiter. Mittlerweile seien 290 Tote und mehr als 450 Verletzte registriert worden, sagte ein Polizeisprecher. Zuletzt waren mindestens 215 Opfer gemeldet worden. Die Ausgangssperre wurde inzwischen aufgehoben. Schulen und Universitäten allerdings blieben zunächst weiter geschlossen. Gestern hatte es mindestens acht Detonationen gegeben, darunter drei in Kirchen und drei weitere in Luxushotels.