Anschuldigung



Alles zum Schlagwort "Anschuldigung"


  • Fußball

    So., 10.11.2019

    Schiedsrichter weist Anschuldigungen von Przondziono zurück

    Paderborn (dpa) - Schiedsrichter Martin Thomsen hat die deutlichen Vorwürfe von Paderborns Sport-Geschäftsführer Martin Przondziono zurückgewiesen. «Die von Herrn Przondziono getätigte Aussage ist absolut haltlos und entbehrt jeglicher Grundlage», sagte Thomsen laut DFB-Mitteilung vom Sonntag. Thomsen war bei der 0:1-Niederlage des SC Paderborn gegen den FC Augsburg am Samstag als vierter Offizieller eingesetzt worden.

  • Bundesliga

    So., 10.11.2019

    Schiedsrichter Thomsen weißt Anschuldigungen zurück

    Schiedsrichter Thomsen hat die deutlichen Vorwürfe von Paderborns Geschäftsführer Sport Przondziono zurückgewiesen.

    Paderborn (dpa) - Schiedsrichter Martin Thomsen hat die deutlichen Vorwürfe von Paderborns Sport-Geschäftsführer Martin Przondziono zurückgewiesen.

  • Anschuldigung wegen sexuellen Missbrauchs

    Fr., 08.11.2019

    Wut in Wadersloh - Bistum räumt Fehler ein

    Stellten sich den Fragen im Bad Waldliesborner Pfarrheim „Die Brücke“: (v. l.) Dominik Potthast (Präventionsfachkraft Pfarrei St. Margareta Wadersloh), Martin Klüsener (leitender Pfarrer St. Margareta), Moderatorin Jutta Loke und der Interventionsbeauftragte des Bistums Münster, Peter Frings.

    Als am Wochenende in Kevelaer der Brief einer Frau verlesen wurde, die in den 80er Jahren als Kind Opfer sexuellen Missbrauchs während der Beichte geworden sein soll, war die Betroffenheit auch in Wadersloh groß. Denn der beschuldigte Geistliche war zuletzt in der Pfarrei in Wadersloh und in der Gemeinde in Bad Waldliesborn tätig. bei einem Gesprächsabend im Pfarrheim räumten die Vertreter des Bistums Versäumnisse ein.

  • «Sehr schwere Anschuldigungen»

    So., 22.09.2019

    ZDF-«Sportreportage»: Zwei kenianische Athleten nutzten EPO

    Laut ZDF-Informationen haben sich zwei kenianische Leichtathleten unmittelbar vor der WM mit EPO gedopt.

    Berlin (dpa) - Zwei kenianische Leichtathleten haben sich einem Bericht der ZDF-«Sportreportage» zufolge kurz vor den Weltmeisterschaften in Doha/Katar mit dem Blutdopingmittel EPO behandeln lassen.

  • Telekommunikation

    Mi., 04.09.2019

    Huawei mit schweren Anschuldigungen gegen US-Regierung

    New York (dpa) - Der chinesische Telekom-Riese Huawei hat schwere Vorwürfe gegen die US-Regierung erhoben. Huawei behauptet, die Justizbehörden seien von der Regierung angewiesen worden, Huawei-Mitarbeiter mit Drohungen und Nötigungen zur Kooperation gegen den Konzern zu bewegen. Das Justizministerium in Washington wollte sich auf Nachfrage nicht konkret zu den Anschuldigungen äußern. Ein Sprecher betonte jedoch, dass die Untersuchungsmethoden stets im Einklang mit dem Gesetz stünden. Huawei ist in den USA wegen angeblichen Verstößen gegen Sanktionsrecht angeklagt.

  • Im Fadenkreuz der Justiz

    Di., 06.08.2019

    Neue Anschuldigung gegen R. Kelly

    Neue Anschuldigung: R. Kelly bleibt in den Schlagzeilen.

    Die Prozesse gegen den Musiker wegen sexuellen Missbrauchs und Erpressung laufen bereits. Nun wird ihm auch noch die Aufforderung zur Prostitution einer Minderjährigen vorgeworfen.

  • Riad: Haltlose Anschuldigungen

    Mi., 19.06.2019

    Khashoggi-Mord: UN sieht Hinweise auf Saudi-Kronprinz

    Nach Einschätzung der UN-Menschenrechtsexpertin Callamard ist es nicht glaubhaft, dass die Entsendung des saudischen Mordkommandos ohne das Wissen von Kronprinz Mohammed bin Salman erfolgt sein könnte.

    Im Fall des ermordeten saudischen Journalisten Khashoggi sieht eine Menschenrechtsexpertin genügend Anlass für Ermittlungen gegen den saudischen Kronprinzen. Sie nimmt auch das Ausland in die Pflicht.

  • Konflikte

    Fr., 14.06.2019

    Iran weist Anschuldigungen zu Tanker-Angriffen «kategorisch zurück»

    New York (dpa) - Der Iran hat die Vorwürfe der USA, Schuld an den Angriffen auf Öltanker am Golf zu sein, scharf zurückgewiesen. «Der Iran weist die unbegründete Behauptung der Vereinigten Staaten zu den Öltanker-Vorfällen am 13. Juni kategorisch zurück (...)», teilte die UN-Mission des Landes am Donnerstag in New York mit.  

  • Chance-Geschäftsführung räumt Schwächen ein

    Fr., 31.05.2019

    Es liegt einiges im Argen

    Das Kaufhaus der Chance, eines der zahlreichen Felder, auf denen sich die Beschäftigungsgesellschaft tummelt.

    Die illegale Überwachung eines Chance-Mitarbeiters mit GPS-Trackern brachte eine Welle von Anschuldigungen und Vorwürfen gegen die Geschäftsführung der Städtischen Beschäftigungsgesellschaft Chance ins Rollen. Nach der jüngsten Aufsichtsratssitzung gab es nun Stellungnahmen gegenüber den WN. Geschäftsführerin Ira von Borczyskowski wies eine Verstrickung in die „Spionageaffäre“ erneut zurück. Sie räumte aber andere Schwächen im Unternehmen ein.

  • NBA-Star

    So., 31.03.2019

    Anwalt von Porzingis weist Vergewaltigungsvorwürfe zurück

    Kristaps Porzingis steht mittlerweile bei den Dallas Mavericks unter Vertrag.

    New York (dpa) - Ein Anwalt des lettischen NBA-Stars Kristaps Porzingis hat schwere Vorwürfe einer Frau auf Vergewaltigung zurückgewiesen.