Antike



Alles zum Schlagwort "Antike"


  • Herbst ist die Saison für Spielemessen

    Mo., 21.10.2019

    Auf den Spuren der alten Römer

    In der Traditionder alten Römer treffen sich die Menschen auch heute noch zum Spiel. dpa

    Auch in der Antike stand den Menschen der Sinn nach einem unterhaltsamen Zeitvertreib. Archäologische Funde belegen, dass sich Römer und Ägypter gerne mit Spielen die Zeit vertrieben. Spielbretter waren ebenso bekannt wie Rollenspiele.

  • Unesco-Welterbe

    So., 15.09.2019

    Klimawandel und Antike - Ausstellung in Paestum

    Die als Unesco-Weltkulturerbe anerkannte Ruinenstätte Paestum.

    Aus der Vergangenheit für die Zukunft lernen - das versucht die Ausstellung «Poseidonia» zu vermitteln.

  • Antike zum Anfassen

    Fr., 16.11.2018

    Pergamonmuseum bekommt temporäre Außenstelle

    Hermann Parzinger (l), Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, und Monika Grütters (CDU), Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, scheinen mitten in der antiken Stadt Pergamon zu stehen.

    Das Berliner Pergamonmuseum wird nach und nach saniert. Teile der Sammlung wie der berühmte Pergamonaltar sind deshalb derzeit nicht zu besichtigen. Ein temporäres Ausstellungshaus schafft jetzt Abhilfe.

  • Seltsame Orte der Antike

    Di., 13.11.2018

    Über Hundetempel und High-Society-Latrinen

    Was sagen Orte wie ein Hundetempel im Zweistromland oder eine Latrine für die bessere Gesellschaft auf Zypern über die jeweilige Zivilisation aus? Der Münchner Geschichtsprofessor Martin Zimmermann gibt Antworten.

  • Ausstellung zum Nam June Paik Award im Kunstverein

    Do., 08.11.2018

    Auch die Antike hatte ihr Instagram

    Andreas Angelikadis zeigt in einem Lattengerüst, das an archäologische Arbeitsgerüste oder Tempel erinnert, ein Video über Tongefäße, die zugleich Nachrichtenmedium waren.

    Selbst wenn er Medienkunst betreibt, kommt der Grieche offenbar nicht an der klassischen Antike vorbei. Auf diesen Gedanken könnte kommen, wer das größte der fünf Werke betrachtet, die als Kandidaten für den Medienkunstpreis des Landes NRW im Westfälischen Kunstverein zu sehen sind. Denn wer sich ins Innere des kubischen Gebildes aus Holzlatten begibt, das von schwarzen Tüchern halb verhüllt ist, der erblickt auf drei Konsolen archäologische Objekte. Auf einem Fernsehschirm flimmert ein Video, in dem bemalte Vasen eine Rolle spielen – „das In­stagram der Antike“, sagt Jenni Henke vom Kunstverein. Und ist nicht das ganze Gebilde ein stilisierter halber Tempel?

  • Von der Antike bis heute

    Do., 27.09.2018

    «Ekstase»-Austellung: Euphorie und Rausch in Stuttgart

    Eine Besucherin geht an einem Werk von Ferdinand Hodler aus dem Jahr 1911 mit dem Titel «Entzücktes Weib» vorbei.

    Ekstatische Erlebnisse spielen in der Kunst eine besonders große Rolle. Eine Ausstellung zeigt Werke zu dem Thema u. a. von Salvador Dalí, Otto Dix oder Paul Klee.

  • Vortrag über Synagogen

    Do., 13.09.2018

    Stätte des Gebets für alle Völker

    Heinz Krabbe (links), Vorsitzender des Förderkreises „Alte Synagoge Epe“, und die Leiterin der Volkshochschule Gronau, Helga Ausländer, bedankten sich bei Thomas Ridder für den Vortag.

    Einen facettenreichen Vortrag über Synagogen – von der Antike bis zur Gegenwart – hielt am Montag Thomas Ridder. Der wissenschaftliche Mitarbeiter und Kurator im Jüdischen Museum Westfalen in Dorsten betonte: Eine Synagoge ist ein Raum von Laien für Laien.

  • Von der Antike bis heute

    Do., 26.04.2018

    Münsters Museen beleuchten Friedensideal

    Das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster widmet sich dem Thema Frieden.

    Was haben Picassos Friedenstaube, eine Nachbildung der antiken Friedensgöttin Eirene und der berühmte Friedensreiter gemeinsam? Sie gehören zu den Exponaten einer großen Friedensausstellung in Münster.

  • British Museum

    Mi., 25.04.2018

    Rodin und die griechische Antike

    Auguste Rodin, Bürger von Calais, 1889.

    In der griechischen Antike fand Auguste Rodin Inspiration. Dafür reiste er aber nicht nach Athen, sondern nach London. Das British Museum begibt sich auf die Spuren des berühmten Bildhauers.

  • Archäologisches Museum

    Mi., 25.04.2018

    „Frieden in der Antike“: Neuer Blick auf die Geschichte

    Dieses fast 2500 Jahre alte Grabgefäß, dass am Dienstagmorgen im Archäologischen Museum angeliefert wurde, zeigt den Handschlag eines Ehepaares.

    Weltpremiere in Münster: Laut Museumsdirektor Prof. Dr. Achim Lichtenberger gibt es in Münster die weltweit erste Ausstellung, die sich dem Thema Frieden in der Antike widmet.