Antikriegstag



Alles zum Schlagwort "Antikriegstag"


  • Antikriegstag

    So., 03.09.2017

    Aktionen für den Frieden

    Am Zwinger gab es einen Flashmob, an dem sich 20 Jugendorganisationen beteiligten.

    Anlässlich des Antikriegstages gab es am Freitag mehrere Aktionen in Münster. Am Nachmittag folgte die traditionelle Kranzniederlegung am Zwinger. Eingeladen hatten die Gewerkschaften.

  • Antikriegstag

    Fr., 01.09.2017

    Flashmob für den Frieden

    20 Jugendorganisationen beteiligen sich heute an einem Flashmob für den Frieden.

    Anlässlich des Antikriegstages beteiligen sich an diesem Freitag 20 Jugendorganisationen mit einem Flashmob an der Kranzniederlegung am Zwinger. Sie findet um 17 Uhr statt.

  • Gewerkschaftsbund lädt ein 

    Fr., 25.08.2017

    Zum Antikriegstag nach Münster

    Die Kranzniederlegung am Zwinger ist ein fester Bestandteil des Programms am Antikriegstag in Münster. Dazu laden Gewerkschaften ein.

    Gronauer und Ahauser nehmen an der Veranstaltung des Deutschen Gewerkschaftsbundes zum Antikriegstag in Münster teil. Kundgebung und Kranzniederlegung starten um 17 Uhr am „Zwinger“ an der Promenade. Für musikalische Beiträge sorgt der Chor „Die Untertanen“.

  • Veranstaltungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes

    Do., 01.09.2016

    Kranz erinnert an Grauen des Krieges

    Veranstaltungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes : Kranz erinnert an Grauen des Krieges

    Der Deutsche Gewerkschaftsbund lud zu zwei Veranstaltungen am Antikriegstag am Donnerstag ein.

  • 19 Organisationen beteiligen sich am Friedenskulturmonat

    Mi., 31.08.2016

    Frieden durch Dialog

    Zum Start des Friedenskulturmonats laden ein (v.l.): Dr. Dieter Kinkelbur (Förderverein Friedensinitiativen), Jonas Becker (Projektassistent Friedenskulturmonat), Tim Eberhardt (Friedenskapelle), Dr. Susanne Eichler (VHS) und Jörg Simonsmeier (Evangelisches Forum).

    Der 13. Friedenskulturmonat steht unter dem Motto „Frieden durch Dialog“. 19 Organisationen und Gruppen verbinden das Motto im Friedenskulturmonat September zu einem gemeinsamen Programm.

  • 7. Internationale Jugendwallfahrt

    So., 02.09.2012

    Auf dem Weg des Friedens

    7. Internationale Jugendwallfahrt : Auf dem Weg des Friedens

    Rund 200 Gläubige aus 15 verschiedenen Nationen nahmen am Samstag an der siebten internationalen Jugendwallfahrt im Bistum Münster teil. Die 16 Gemeinden anderer Muttersprachen hatten diese zusammen organisiert. Im Rahmen des Antikriegstags, mit dem an den Beginn des Zweiten Weltkrieges vor 73 Jahren erinnert wird, stand die Wallfahrt unter dem Leitwort „Richte unsere Füße auf den Weg des Friedens“.

  • NRW

    Mi., 29.08.2012

    Dortmund demonstriert gegen Rechts - Infos zum Friedensfest

    NRW : Dortmund demonstriert gegen Rechts - Infos zum Friedensfest

    Dortmund (dpa/lnw) - Die Stadt Dortmund, der Fußballmeister BVB, Gewerkschaften, Kirchen und weitere gesellschaftliche Gruppen informieren heute über gemeinsame Pläne für ein Friedensfest am Samstag. Den Antikriegstag (1. September) hatten in den vergangenen Jahren immer wieder Neonazis für Aufmärsche in Dortmund genutzt. Dabei kam es wiederholt zu Gewaltausbrüchen zwischen Rechten und linken Gegendemonstranten. Zwar hat Dortmunds Polizeipräsident Norbert Wesseler am Montag ein Verbot für einen Großaufmarsch von Rechtsextremisten verfügt. Zahlreiche Aktionen und Veranstaltungen im gesamten Stadtgebiet unter dem Motto «Für Dortmund. Gegen Nazis.» sollen aber wie geplant stattfinden.

  • NRW

    Mo., 27.08.2012

    Dortmunder Polizei prüft weiter Verbot von Neonazi-Aufmarsch

    Dortmund (dpa/lnw) - Dortmunds Polizeipräsident Norbert Wesseler prüft weiter ein Verbot des Neonazi-Aufmarschs zum sogenannten Antikriegstag am Samstag. 1000 Teilnehmer hat ein Mitglied der seit vergangener Woche verbotenen Gruppierung «Nationaler Widerstand Dortmund» angemeldet. Zudem ist eine Kundgebung am Freitagabend mit bis zu 300 Neonazis geplant. Intern werde geprüft, ob ein Verbot durchgesetzt werden könne, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Wesseler selbst wollte sich am Nachmittag (14.30 Uhr) zur Lage äußern. Gegen die Aufmärsche planen demokratische Kräfte Gegendemonstrationen mit mehreren tausend Teilnehmern. NRW hatte am vergangenen Donnerstag drei der aggressivsten Neonazi-Gruppierungen in Dortmund, Hamm und Aachen verboten.

  • Kultur Münster

    Fr., 28.08.2009

    Liederabend zum Antikriegstag

    Münster - Am 1. September 1939 befahl Hitler den Einmarsch deutscher Truppen in Polen. Der Zweite Weltkrieg begann. 70 Jahre danach ist der Liederabend „Unser armes Deutschland liegt in Scherben“ am Dienstag (1. September) um 19...

  • Nachrichten Münster

    Mo., 01.09.2008

    DGB-Kranzniederlegung: „Vom Weltfrieden weit entfernt“

    Münster . Folterungen und Exekutionen in der Zeit des Nationalsozialismus gehören zu der bewegten Geschichte des münsterischen Zwingers. Seine backsteinernen Überreste dienen heute als Mahnmal. Anlässlich des Antikriegstages legten gestern...