Apotheke



Alles zum Schlagwort "Apotheke"


  • Apotheken-Umfrage

    Mo., 24.06.2019

    „Lieferengpässe sind Alltag“

    Lieferengpässe bei Medikamenten kommen immer wieder mal vor.

    Jeder Apotheker hat es schon einmal erlebt, dass Medikamente knapp werden. Lieferengpässe. „Das ist mehr als ärgerlich“, wie die heimischen Apotheker betonen.

  • Alte Apotheke am Markt

    Mi., 19.06.2019

    Zum Stadtfest in neuem Glanz

    Umfangreiche Fassadenarbeiten laufen seit einigen Tagen an der Alten Apotheke am Marktplatz. Dabei wird auch der Zustand des Fachwerks hinterm Putz beleuchtet.

    Im Zuge des Fassadenerneuerungsprogramms der Stadt Ahlen wird derzeit ein markantes Gebäude am Marktplatz saniert: die Alte Apotheke.

  • BGH-Urteil zu Apotheken-Geschenken

    Di., 18.06.2019

    Das ist ein Schuss vor den Bug

    Süßigkeiten, Traubenzucker oder Taschentücher – die Zugaben im Cent-Bereich sind für Apotheken beim Verkauf von verschreibungspflichtigen Medikamenten jetzt verboten.

    Apotheken dürfen verschreibungspflichtige Arzneimittel nicht mehr mit kleinen Geschenken „versüßen“. Ein Urteil des Bundesgerichtshofes, das die Ochtruper Apotheker grundsätzlich nachvollziehen können. Ein „Aber“ gibt es von ihnen dennoch.

  • Kriminalität

    Fr., 14.06.2019

    Schmerzensgeld-Prozess gegen Apotheker: Termin abgesagt

    Kriminalität: Schmerzensgeld-Prozess gegen Apotheker: Termin abgesagt

    Essen (dpa/lnw) - Im Fall des wegen eines Medikamentenskandals zu zwölf Jahren Haft verurteilten Apothekers aus Bottrop ist der erste Verhandlungstermin in einem Schmerzensgeldprozess aufgehoben worden. Er war ursprünglich für den 21. Juni angesetzt. Grund sei die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gegen den Mann, teilte das Landgericht Essen am Freitag mit. Eine ehemalige Krebspatientin, die Medikamente aus der Apotheke bezogen hatte, hatte den Apotheker auf 15 000 Euro Schmerzensgeld verklagt.

  • Engpässe und Lieferprobleme

    Mi., 12.06.2019

    Mangelware Medikament

    Die Beschaffung von Medikamenten ist schwieriger geworden. Bei einem Mangel versuchen Apotheken in der Regel zusammen mit Ärzten vor Ort, eine Lösung für die Patienten zu finden.

    Benötigt man ein bestimmtes Medikament, geht man in die Apotheke. Doch ganz so einfach ist das aktuell nicht. Es gibt Engpässe und Lieferprobleme. Die WN haben in einer Apotheke in Ladbergen nachgefragt, wie sich die Situation vor Ort tatsächlich darstellt.

  • „Apotheke 2.0“ setzt im Kreis Steinfurt erste Projektideen in die Praxis um

    Di., 11.06.2019

    Mehr Sicherheit durch Digitalisierung

    Wie Apotheken zukünftig die Gesundheitsversorgung auf dem Land sichern, darauf soll das Forschungsprojekt „Apotheke 2.0“ Antworten liefern Für die Modellregion Kreis Steinfurt sind am Dienstag erste Ergebnisse vorgestellt worden (v.l.): Landrat Dr. Klaus Effing, Apotheker Abed Daka, Alina Behne (Uni Osnabrück), Dr. Klaus Michels, Dr. Olaf Elsner (beide AVWL-Vorstand) sowie Christian Fitte (Uni Osnabrück).

    Das Modellprojekt „Apotheke 2.0“ liefert erste Ergebnisse für die Praxis, die Versorgungssicherheit für Patienten auch in Zukunft zu gewährleisten.

  • Preispolitik der Kassen sorgt für Lieferengpässe in Grevener Apotheken

    Do., 06.06.2019

    Mangelware Medikament

    Germania-Apotheke: Wie überall in Greven fehlen hier oft die verschriebenen Medikamente. Die Apotheker müssen nach Alternativen suchen.

    Eine ältere Frau steht am Tresen der Adler-Apotheke. Als die Apothekerin ihr Rezept eingescannt hat, muss sie die Kundin enttäuschen: „Das Medikament ist nicht auf Lager.“ Ein Problem, das alle Apotheken der Stadt betrifft.

  • BGH-Urteil

    Do., 06.06.2019

    Bei Arznei auf Rezept sind Apotheken-Geschenke tabu

    Apotheken-Kunden mit Rezept dürfen zum Medikament keine Kleinigkeiten mehr dazubekommen.

    In der Apotheke bekommen Kunden gern eine Kleinigkeit dazu - bis jetzt. Ein Urteil macht Schluss mit Rabattmarken und Taschentüchern. Branchenkenner nennen das trotzdem eine gute Nachricht für Patienten.

  • Wettbewerbsverzerrung

    Do., 06.06.2019

    Bei Arznei auf Rezept sind Apotheken-Geschenke künftig tabu

    Bisher hatte der BGH Mini-Geschenke bis einen Euro durchgehen lassen. Damit ist jetzt Schluss.

    In der Apotheke bekommen Kunden gern eine Kleinigkeit dazu - bis jetzt. Ein Urteil macht Schluss mit Rabattmarken und Taschentüchern. Branchenkenner nennen das trotzdem eine gute Nachricht für Patienten.

  • Prozesse

    Do., 06.06.2019

    BGH: Bei Arznei auf Rezept sind Apotheken-Geschenke tabu

    Karlsruhe (dpa) - Apotheken-Kunden mit Rezept vom Arzt dürfen zum Medikament auch keine Kleinigkeiten im Centbereich mehr dazubekommen. Das 2013 verschärfte Verbot solcher Werbegeschenke sei eindeutig, entschied der Bundesgerichtshof in Karlsruhe. Auch «geringwertige Werbegaben» seien ein spürbarer Verstoß gegen Preisvorschriften und damit wettbewerbswidrig. Verschreibungspflichtige Arzneimittel müssen in Deutschland überall gleich viel kosten. Mit Kundenpräsenten oder Rabattgutscheinen unterlaufen Apotheker diese Preisbindung.