Arbeitgeberverband



Alles zum Schlagwort "Arbeitgeberverband"


  • Arbeitgeberverband BDA

    Mi., 24.04.2019

    Arbeitgeber sehen Fachkräftemangel durch Frührente verstärkt

    Ein Senioren-Paar auf einer Bank an der Elbe. Seit Juli 2014 können Arbeitnehmer nach mindestens 45 Jahren Einzahlung in die Rentenkasse bereits ab 63 Jahren abschlagsfrei in Rente gehen.

    Hunderttausende Arbeitnehmer sind abschlagsfrei mit mindestens 63 in Rente gegangen. Arbeitgeberverbände warnen vor einer Ausweitung des Fachkräftemangels. Es gibt aber auch andere Stimmen.

  • GAG beteiligt sich erneut am Management Information Game

    Mi., 27.03.2019

    Nachwuchs setzt auf Recycling

    Erfolgreich im Planspiel MIG: die Jungunternehmer des Graf-Adolf-Gymnasiums.

    Wenn Schulen und Unternehmen, der Industrielle Arbeitgeberverband Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim und das Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft ihre Kräfte bündeln, stehen regelmäßig Wirtschaftsplanspiele auf dem Programm. So auch jetzt wieder. 19 Schüler des Graf-Adolf-Gymnasiums (GAG) schlüpften dafür in die Rolle von Vorstandsmitgliedern dreier fiktiver Unternehmen und ma-növrierten diese durch die Höhen und Tiefen der Marktwirtschaft.

  • Handwerk gründet Arbeitgeberverband

    Do., 13.12.2018

    Netzwerk für den Mittelstand

    Das Vorstandsteam des neuen Unternehmens- und Wirtschaftsverbandes Westfalen (v. l.): Thomas Bäumer, Anna Weßling, Bernd Münstermann, Frank Tischner, Karl-Hans Albers, Melanie Rößner und Heinz-Bernd Lohmann.

    Die Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf ruft einen neuen Arbeitgeberverband ins Leben. Das Besondere: Er steht allen Branchen offen.

  • Migration

    Mo., 09.07.2018

    Arbeitgeberverband fordert einfacheres Einwanderungsgesetz

    Berlin (dpa) - Zur Bekämpfung des Fachkräftemangels fordern die Arbeitgeber die Bundesregierung auf, das im Asylkompromiss vereinbarte Einwanderungsgesetz ohne Bürokratiehürden auf den Weg zu bringen. «Die Kernaufgabe für die große Koalition ist, das bestehende Zuwanderungsrecht endlich transparenter, praxisnäher und einfacher zu gestalten», sagte der Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der deutschen Arbeitgeberverbände, Steffen Kampeter, der «Rheinischen Post». Das beste Zuwanderungsrecht helfe nicht, «wenn die Verwaltungen viel zu langsam und die Verfahren zu kompliziert sind».

  • Rente

    Do., 07.06.2018

    Arbeitgeberverband gegen höheres Renteneintrittsalter

    Berlin (dpa) - Die Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände sieht derzeit keinen dringenden Bedarf für eine Anhebung des Rentenalters. «Anstatt heute schon über das Renteneintrittsalter von übermorgen zu diskutieren, sollte sich die Politik jetzt lieber darauf konzentrieren, Frühverrentungsanreize zu beseitigen und teure Leistungsausweitungen zu vermeiden», sagte BDA-Hauptgeschäftsführer Steffen Kampeter der «Rheinischen Post». «Beim Renteneintrittsalter sehen die Arbeitgeber daher keinen akuten Handlungsbedarf.»

  • Im Westen 5,7 Prozent mehr

    Do., 31.05.2018

    Tariferhöhung für Bauarbeiter unter Dach und Fach

    Die IG Bau hat für die Bauarbeiter in Deutschland eine Lohnerhöhung erstritten.

    Arbeitern auf dem Bau steht eine Lohnerhöhung bevor. Die Arbeitgeberverbände haben wie zuvor schon die IG BAU einem neuen Tarifvertrag zugestimmt.

  • Wahlen

    Mo., 05.03.2018

    Arbeitgeberverband fordert Stabilität in Italien

    Rom (dpa) - Italiens größte Arbeitgeberorganisation Confindustria hat nach der Parlamentswahl ein verantwortungsbewusstes Verhalten der Parteien gefordert. Das Ergebnis der Abstimmung zeige, dass nur eine auf Wachstum angelegte Wirtschaftspolitik die Probleme Italiens lösen könne, teilte der Verband mit. Eine Politik im Interesse des Landes garantiere Stabilität und Regierbarkeit.

  • Nach Tarifabschluss

    Fr., 09.02.2018

    Ledvance tritt aus Arbeitgeberverband aus

    Eine Fahne der Gewerkschaft IG Metall weht vor dem Augsburger Werk des Lampenherstellers Ledvance.

    Für die Mitarbeiter des Leuchtmittelherstellers Ledvance nehmen die schlechten Nachrichten kein Ende. Der neue Metalltarifvertrag gilt für sie nicht. Das Unternehmen macht ihnen dennoch Hoffnung.

  • Tarife

    Mi., 31.01.2018

    Arbeitgeberverbände reichen Klagen gegen Metall-Streiks ein

    Frankfurt/Main (dpa) - Im festgefahrenen Tarifkonflikt der deutschen Metall- und Elektroindustrie wollen die Arbeitgeber vor Gericht ziehen. Heute haben zunächst die regionalen Verbände aus Bayern, Berlin und Brandenburg auf Schadenersatz gerichtete Klagen eingereicht. Schon gestern hatte der Verband aus Sachsen geklagt. Es handelt sich um Klagen im so genannten Hauptsacheverfahren, die voraussichtlich erst deutlich nach der noch ausstehenden Tarifeinigung verhandelt werden könnten. Einstweilige Verfügungen gegen die Tagesstreiks wurden bislang nicht beantragt.

  • Migration

    Sa., 24.09.2016

    Arbeitgeberverband warnt vor Imageverlust

    Berlin (dpa) - Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer befürchtet, dass die Wirtschaft leiden könnte, wenn die Fremdenfeindlichkeit in Deutschland weiter um sich greift. «Es ist noch gar nicht so lange her, dass wir im Ausland für unsere Willkommenskultur gefeiert wurden. Jetzt zeigt sich ein anderes Bild», sagte Kramer der «Passauer Neuen Presse». Das könne unter anderem dazu führen, dass das Image deutscher Produkte leidet und die Investitionsbereitschaft zurückgeht.