Arbeitsplatz



Alles zum Schlagwort "Arbeitsplatz"


  • Bangen um Arbeitsplätze

    Mo., 16.09.2019

    Siemens Gamesa soll Senvion-Teile übernehmen

    Senvion hatte im April Insolvenz in Eigenverwaltung angemeldet.

    Die Zukunft des insolventen Windkraftunternehmens Senvion ist seit Monaten unklar. Nun ist der Name des möglichen Investors offiziell bekannt. Doch noch ist nichts unterschrieben, und Hunderte Arbeitsplätze fallen weg.

  • Gesunder Arbeitsplatz

    Mi., 28.08.2019

    Was man bei Kinder-Schreibtischen beachten sollte

    Gesunder Arbeitsplatz: Was man bei Kinder-Schreibtischen beachten sollte

    Ein Tisch, ein Stuhl: Die Lösung könnte ganz leicht sein, wenn es darum geht, Schulkindern einen Arbeitsplatz einzurichten. Studien zeigen allerdings: Jungen und Mädchen von heute bewegen sich weniger als die Kindergenerationen zuvor. Und: Sie werden auch im weiteren Verlauf ihres Lebens sehr viel sitzen. 

  • Der kälteste Arbeitsplatz in Greven

    Fr., 26.07.2019

    56 Grad Unterschied sind kein Problem

    Andreas Theissing und Thomas Beinker arbeiten bei minus 24 Grad im Bofrost-Lager und sind immer kerngesund.

    Schwitzen? Nee, damit haben Andreas Theissing und Thomas Beinker zumindest während der Arbeitszeit überhaupt keine Probleme. Denn die beiden Männer haben den wohl kältesten Arbeitsplatz in Greven. Sie sind Lageristen bei Bofrost und kommissionieren bei minus 24 Grad.

  • Heißer Arbeitsplatz am Grill

    Fr., 26.07.2019

    Türen auf und Ventilator an

    Irina Harms steht auch bei weit über 30 Grad Außentemperatur gerne am Grill, damit ihre Kunden auch im Sommer ein warmes Mittagessen erhalten.

    Nicht jeder Arbeitsplatz ist in diesen heißen Tagen ein Vergnügen. Irina Harms arbeitet in einem Imbiss, grillt Würstchen und frittiert Pommes. Auch wenn es dabei sehr warm wird, macht ihr diese Arbeit dennoch auch bei tropischen Temperaturen Spaß. Sonnenschein ist ihr immer noch lieber als Regen.

  • 12.500 Stellen fallen weg

    Do., 25.07.2019

    Nissan kappt nach Gewinneinbruch jeden elften Arbeitsplatz

    Nissan-CEO Hiroto Saikawa.

    Miese Stimmung beim japanischen Autobauer Nissan: Nicht nur der Skandal um den angeklagten Ex-Verwaltungsratschef Ghosn belastet Japans zweitgrößten Autobauer. Auch das Geschäft läuft schlecht. So schlecht, dass Tausende Stellen im Ausland gestrichen werden müssen.

  • Gleichbehandlung einfordern

    Mo., 24.06.2019

    Das hilft gegen Diskriminierung am Arbeitsplatz

    Nicht immer ist Diskriminierung in einem Bewerbungsverfahren offensichtlich: Wenn ein abgelehnter Bewerber Indizien nennen kann, die eine Benachteiligung vermuten lassen, liegt es beim Arbeitgeber, das Gegenteil zu beweisen.

    Benachteiligung kann in der Arbeitswelt schon bei der Stellenausschreibung beginnen - und ist auch im Berufsalltag keine Seltenheit. Das muss sich niemand bieten lassen. Experten erklären, wie Betroffene am besten vorgehen.

  • Umgang am Arbeitsplatz

    Fr., 21.06.2019

    So verabschiedet man sich entspannt in den Urlaub

    Wer sich in den Urlaub verabschiedet, sollte rechtzeitig die Kollegen über zu übernehmende Aufgaben informieren.

    Wer in Urlaub geht, gibt oft einen Teil der Arbeit an Kollegen weiter. Die Übergabe sollte aber nicht auf den letzten Drücker geschehen, raten Experten. Auch für eine entspannte Rückkehr an den Arbeitsplatz gibt es Tipps.

  • Tipp fürs Büro

    Mi., 22.05.2019

    Per Ortswechsel die Kreativität am Arbeitsplatz ankurbeln

    Wenn es um Kreativarbeit geht, kann im Büro schon ein einfacher Perspektivwechsel helfen.

    Eine Denk-Blockade im Büro ist frustrierend. Wer kreativ sein muss und sich dabei schwer tut, kann durch einfache räumliche Veränderungen gegensteuern - und so aus Routinen ausbrechen.

  • Beschwipst am Arbeitsplatz

    Fr., 17.05.2019

    Alkohol im Job gefährdet Qualität und Sicherheit

    Experten raten dazu, beim Anstoßen unter Kollegen zu nicht-alkoholischen Getränken zu greifen.

    Alkohol am Arbeitsplatz? Ein gewaltiges Problem, sagen Experten. Bis zu 10 Prozent aller Beschäftigten trinken zu viel - von der Aushilfe bis zum Chef. Die Folgen könnten gravierend sein.

  • Wissenschaft

    Fr., 17.05.2019

    Experten: Alkohol am Arbeitsplatz keine Seltenheit

    Wissenschaft: Experten: Alkohol am Arbeitsplatz keine Seltenheit

    Dortmund/Hamm (dpa) - Fast acht Millionen Menschen in Deutschland trinken Untersuchungen zufolge zu viel Alkohol - viele von ihnen auch bei der Arbeit. Darauf hat die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) in Hamm anlässlich der bundesweiten Aktionswoche «Kein Alkohol am Arbeitsplatz» ab 18. Mai hingewiesen. Es sei davon auszugehen, dass bundesweit bis zu 10 Prozent der Beschäftigten - und zwar in allen Branchen und auf allen Hierarchie-Ebenen - Alkohol in problematischen Mengen trinken.