Archäologiemuseum



Alles zum Schlagwort "Archäologiemuseum"


  • Museen

    Mo., 30.11.2020

    Archäologiemuseum versteigert Kuriosa rund um das Thema Pest

    Aussenansicht des Westfälischen Landesmuseums für Archäologie in Herne.

    Herne (dpa/lnw) - Pest-Maske gefällig? Das Westfälische Landesmuseum für Archäologie in Herne versteigert von Dienstag an Kuriosa aus den Lagerbeständen des Hauses. Zu ersteigern gibt es in einer Art digitalem Adventskalender vor allem Exponate und Werbeartikel rund um die Sonderausstellung «Pest!», die neulich zu Ende ging.

  • Vortrag im Archäologiemuseum

    Di., 21.01.2020

    Auch in der Antike wurde viel getrunken

    Brigitte Klute von der städtischen Drogenhilfe und Dr. Helge Nieswandt vom Archäologischen Museum der WWU laden zum Vortrag „Alkohol in der Antike“ ein.

    In der Antike wurde reichlich getrunken, das verraten die historischen Quellen. Alkohol war als kultisches Lebensmittel und heilendes Elixier wichtig, sollte aber auch schlicht dem Rausch dienen. Dr. Helge Nieswandt, Kustos des Archäologischen Museums, hält am Donnerstag (23. Januar) ab 18.30 Uhr einen  Vortrag über „Alkohol in der Antike – vom heiligen Trank bis zum ungezügelten Missbrauch“. 

  • Bistum Münster lädt die Kunstakademie zum Thema „Frieden“ ein

    Mi., 23.05.2018

    Skulptur-Projekte im Dom

    Der muslimische Friedensgruß wird über dem Eingang zum Dom zu lesen sein (Fridolin Mestwerdt).   Der muslimische Friedensgruß wird über dem Eingang zum Dom zu lesen sein (Fridolin Mestwerdt). Zwei Augen werden am Dom an die Allgegenwart und den Gedanken der Gerechtigkeit erinnern (Pascale Feitner).

    Die fünf Ausstellungen zum Thema „Frieden“ im Archäologiemuseum, Landesmuseum, Picasso-Museum und Stadtmuseum mögen aufschlussreich sein. Richtig spannend wird es im Dom.

  • „Giganten“ im Picassomuseum

    Di., 03.05.2016

    Aus dem Depot wieder ins museale Licht

    Herakles in Gips mit Löwenfell und Keule, Abguss aus dem Archäologiemuseum

    Sie waren beim „großen Regen“ 2014 in Münster in ihrem Depot geflutet worden und mussten restauriert werden: die Skulpturen, die das Archäologiemuseum der Uni Münster für die Ausstellung „Giganten!“ im Picasso-Museum zur Verfügung gestellt hat. Dort sind sie nun in Zwiesprache mit Lithographien des spanischen Malers zu sehen.

  • Wissenschaft

    Mi., 20.04.2016

    Rekonstruktion für US-Schau: Ötzi gibt es jetzt als Kopie

    Paläokünstler Gary Staab bei der Erstellung einer originalgetreuen Kopie der Ötzi-Mumie. Foto Südtiroler Archäologiemuseum

    Bozen (dpa) - Die weltberühmte Gletschermumie Ötzi gibt es jetzt auch als Kopie. Die originalgetreue Rekonstruktion aus Harz sei in einem mehrstufigen Prozess hergestellt und von dem bekannten US-Paläokünstler Gary Staab bearbeitet worden, teilte das Südtiroler Archäologiemuseum mit.

  • Zehn Jahre sind ein Grund zum Feiern

    Mi., 20.03.2013

    Tolles Programm im Archäologie-Museum

    Markanter Klinkerbau: Das Museum für Archäologie in Herne besteht seit zehn Jahren.

    Für Münster war es damals ein herber Verlust. Doch der Landschaftsverband musste als Kommunalverband für Westfalen natürlich auch etwas für die Kultur in der Fläche tun. Also baute er das Westfälische Archäologiemuseum in Herne. Zehn Jahre sind seit der Eröffnung des Hauses im Ruhrgebiet vergangen, die Bilanz mit zahlreichen hochkarätigen Ausstellungen und rund 800  000 Besuchern kann sich sehen lassen.

  • Ausprobiert: Museen für die ganze Familie - Teil 4

    Fr., 13.04.2012

    Zeitreise durch 250.000 Jahre im Archäologiemuseum

    Ausprobiert: Museen für die ganze Familie - Teil 4 : Zeitreise durch 250.000 Jahre im Archäologiemuseum

    „Hier kann man ja gar nichts anfassen“: die typische Reaktion von Kindern im Museum. Auch Charlotte (11) und Lisette (12) sind bei ihrem Besuch im LWL-Museum für Archäologie in Herne zunächst nur wenig begeistert. Schnell stellen sie dann aber fest, dass es hier doch ein wenig anders ist als in anderen Museen  . . .