Arschloch



Alles zum Schlagwort "Arschloch"


  • Premier League

    So., 16.08.2020

    Podolski springt Özil zur Seite: «Er ist kein Arschloch»

    Lukas Podolski hat Mesut Özil in Schutz genommen.

    London (dpa) - Ex-Weltmeister Lukas Podolski hat seinen früheren Nationalmannschaftskollegen Mesut Özil in Schutz genommen.

  • «Soziales Arschloch»

    Do., 04.05.2017

    Grobe Beleidigung rechtfertigt fristlose Kündigung

    Mitarbeiter werden gekündigt, wenn sie ihren Vorgesetzten als «Arschloch» beschimpfen.

    Du «soziales Arschloch»! Wer seinen Chef so grob beleidigt, der muss mit einer fristlosen Kündigung rechnen. Das gilt auch, wenn der Mitarbeiter seit vielen Jahren für die Firma tätig ist.

  • Musik

    Do., 06.04.2017

    Nach Böhmermanns Kritik: Campino schießt bei Echo zurück

    Berlin (dpa) - Der Toten-Hosen-Sänger Campino hat Fernsehsatiriker Jan Böhmermann bei der Echo-Verleihung heftig kritisiert. «Lieber uncool sein als ein cooles Arschloch, das sich nicht konstruktiv einbringen kann», sagte Campino am Abend in Berlin. Er sprach auch von «Böhmermannschem Zeitgeistgeplapper». Böhmermann hatte kurz vor der Gala in seiner Sendung «Neo Magazin Royale» von «seelenloser Kommerzkacke» gesprochen, die der Echo immer wieder ehre. Dabei nahm er besonders den zweifach nominierten Sänger Max Giesinger aufs Korn.

  • «Focus»-Bestseller

    Sa., 10.12.2016

    Horst Lichter zurück auf Platz eins der Ratgeber

    Horst Lichters Biografie «Keine Zeit für Arschlöcher!» landet wieder auf Rang eins der «Focus»-Ratgeber-Bestseller.

    Kein Kochbuch, sondern eine Autobiografie ist derzeit das Erfolgsrezept von TV-Koch Horst Lichter: «Keine Zeit für Arschlöcher!» führt erneut die Ratgeber-Bestseller an. Wieder dabei ist das Jahrbuch «Kosmos Himmelsjahr 2017».

  • Ratgeber-Bestseller

    Sa., 12.11.2016

    Jamie Oliver steigt neu in die Top-Ten-Liste ein

    Jamie Oliver hat in diesem Kochbuch traditionelle Familiengericht und Tipps für die Planung großer Essensrunden zusammengefasst.

    Passend zur Jahreszeit hat es das «Weihnachtskochbuch» von Jamie Oliver in Liste der Ratgeber-Bestseller geschafft. Angeführt werden die Top Ten wie in der vergangenen Woche von Horst Lichters «Keine Zeit für Arschlöcher!».

  • Musik

    Fr., 18.09.2015

    «Schrei nach Liebe» fällt auf Platz 21

    Ärzte-«Mission» erfüllt - Slayer übernehmen.

    Baden-Baden (dpa) - Der Anti-Nazi-Song «Schrei nach Liebe» von den Ärzten ist nach der geglückten «Aktion Arschloch» von Platz eins auf 21 gefallen. Das teilte GfK Entertainment mit.

  • Aktion Arschloch

    Fr., 11.09.2015

    "Rudelsingen": Flashmob gegen Fremdenfeindlichkeit in Münster

    Aktion Arschloch : "Rudelsingen": Flashmob gegen Fremdenfeindlichkeit in Münster

    Münster/ Baden-Baden - Es ist das Chart-Revival des Jahres: Der Anti-Neonazi-Song „Schrei nach Liebe“ der Ärzte - der populären Berliner Punkrockband - hat 22 Jahre nach seiner Veröffentlichung wieder Platz 1 der Charts erobert. Möglich wurde das musikalische „Comeback“ durch die medienwirksame bundesweite „Aktion Arschloch“. In Münster findet zur Aktion am Samstag ein „gesanglicher“ Flashmob statt.

  • Musik

    Sa., 05.09.2015

    Motörhead entthronen Bon Jovi - «Aktion Arschloch» erfolgreich

    Motörhead liegen mit ihrem neuen Album «Bad Magic» erstmals auf Platz eins der Offiziellen Deutschen Charts.

    Baden-Baden (dpa) - Mit ihrem neuen und inzwischen 22. Studioalbum «Bad Magic» hat es die britische Hard-Rock-Band Motörhead erstmals auf Platz eins der Offiziellen Deutschen Charts geschafft. Das teilte GfK Entertainment am Freitagabend mit.

  • Kultur

    Do., 04.10.2012

    Linguistische Studie: «Das Feuchte und das Schmutzige»

    München (dpa) - «Scheiße», «Arschloch», «Leck mich.», so flucht der Deutsche am liebsten. Schimpfworte wie «Hurensohn» oder «Ich habe deine Mutter gevögelt» findet man dagegen eher in den romanischen Sprachen oder im Russischen.

  • Debatte über Schikane von Fußballern

    Mo., 03.09.2012

    96-Chef: "Ein Teil unserer Fans sind Arschlöcher."

    Debatte über Schikane von Fußballern : 96-Chef: "Ein Teil unserer Fans sind Arschlöcher."

    Wolfsburg (dpa) - Mirko Slomka wollte nichts gehört haben. «Ich konzentriere mich nicht darauf, was die Fans singen», antwortete Hannovers Coach auf die Frage nach den üblen Schmäh-Gesängen der 96-Fans.