Ateliergemeinschaft



Alles zum Schlagwort "Ateliergemeinschaft"


  • Ateliergemeinschaft in der Bezirksregierung

    Do., 11.07.2019

    „Kuckuck!“ ruft’s vom Hoppengarten

    Sieben Künstlerinnen vom Hoppengarten laden in die Bezirksregierung.  Sieben Künstlerinnen der Hoppengarten-Ateliers stellen in der Bezirksregierung aus.

    Skurrile Denkertypen, Irrsurfer im Hafenbecken, tanzende Wurzeln, selbst klassische Bildhauerei kann die Ateliergemeinschaft Hoppengarten präsentieren. Kein Wunder, dass die Ausstellung der sieben Künstlerinnen in der Bezirksregierung „Kuckuck!“ heißt. Und selbst der ist inmitten ihrer Arbeiten zu finden.

  • Jahresausstellung der Ateliergemeinschaft Schulstraße

    Mi., 07.11.2018

    Von explosiv bis zerbrechlich

    Luzia-Maria Derks beklebte ihren Polo mit Schokoladen-Stanniolpapier. Nach 30 Jahren wurde der VW jetzt aus dem Verkehr gezogen und hängt in Einzelteilen als Kunstwerk an der Wand.

    Ein dank Schokolade veredeltes Autowrack, ein durch einen Frosch explosives Gemeinschaftsgemälde, katastrophale Kinderkleidung – bei 17 Künstlern der Ateliers und 21 Gästen ist es kein Wunder, dass die Jahresausstellung der Schulstraße 43 voller wundersamer Dinge ist.

  • „Ateliergemeinschaft Schloss Senden“ stellt im LWL-Landeshaus aus

    Mo., 15.10.2018

    Panzer schmelzen an Kittelschürze

    Bauten im LWL-Landeshaus die Ausstellung „Aus der Spur“ auf (v.l.): Helga Vissers, Brigitte Hein, Francis Mesenhöller, Uta Krüger-Naumann, Kunstschul-Dozent Trutz Bieck, Andrea Hanning und Annedore Richter (auf dem Bild fehlt Andrea Gawaz).

    Seit sieben Jahren beschäftigen sich die Künstlerinnen der „Ateliergemeinschaft Schloss Senden“ mit dem Thema „Trümmerfrauen“. Mehr als 30 ihrer Arbeiten werden ab Donnerstag (18. Oktober) im LWL-Landeshaus in Münster ausgestellt.

  • Künstler der Ateliergemeinschaft Hoppengarten öffnen ihre Ateliers

    Di., 11.09.2018

    Ein Süppchen kochen mit Karl Marx

    Künstlerinnen der Hoppengarten-Ateliers laden ein – hier Lisa Schlosser.

    ustvoll, fröhlich, einfallsreich geht es am Hoppengarten zu. Zwölf der dort arbeitenden Künstler öffnen am Wochenende für drei Tage ihre Ateliers. Und die Besucher erwartet Nachdenkliches, Schönes und Spaß.

  • Ateliergemeinschaft Breite Gasse lädt zum offenen Atelier „Sommer-Wände“ ein

    Mi., 18.07.2018

    Malerisch mitten in der Stadt

    Die Ateliergemeinschaft Breite Gasse (v.l.): Anastasiya Nesterova, Karl Bischop, Claudia Böger, Maximilian Tomasoni und Corinna Schröer

    Auskunftsfreudige Künstler, qualitätvolle Kunst und eine traumhafte Lage – die Ateliergemeinschaft Breite Gasse ist eine Kunstperle im Herzen der Stadt. Mit den „Sommer-Wänden“ öffnen die Künstler ihr Atelier am Samstagnachmittag der Öffentlichkeit.

  • Kroatische Künstler in der Ateliergemeinschaft Schulstraße

    So., 18.03.2018

    Neue Kunst aus alten Schläuchen

    Gummischläuche erobern das Treppenhaus: Hier sehen wird münsterische Künstler und Studentinnen der „School Of Applied Arts Zagreb“ in der Ateliergemeinschaft Schulstraße.

    Die Luftwurzeln des großen Fensterblatts im Obergeschoss haben bei ihrer Expedition ins Treppenhaus des Atelierhauses in der Schulstraße Konkurrenz bekommen. Dunkle elastische Röhren schlängeln sich herab, schmiegen sich ans Geländer, durchstreifen kreuz und quer den hohen Raum: Fahrradschläuche auf dem Weg in ein neues Leben.

  • Jahresausstellung der Ateliergemeinschaft Schulstraße mit Gästen aus München

    Do., 23.11.2017

    Tierische Vielfalt

    Märchenhafte Zuckersucht: Luzia-Maria Derks bringt mit Verpackungsmaterial einen schön-traurigen Märchenwald an die Wand – ein Hänsel mit Mozartkugel-Lederhose inklusive.

    Fast 50 Künstler stellen in der Jahresausstellung der Schulstraße 43 am Wochenende aus. Und das liegt an den Bayern. Denn die Künstler des Atelierhauses Dachauer Straße in München pflegen einen Austausch mit den Münsteranern. Im Juni waren die dort, jetzt sind die hier. Zusammen mit den 15 Gästen sowie zwei Gaststipendiaten der Kunstakademie Münster zeigen die 16 Schulstraßler ein breites Spektrum künstlerischer Positionen.

  • „Bilder-Bücher-Bilder“ von Günther Jakobs im Krameramtshaus

    Mi., 22.03.2017

    Weit mehr als „nur“ die Vorlage für ein Buch

    Da staunt Constantin. Den zweijährigen Sohn von Günther Jakobs fasziniert nicht nur, was Papa kann, sondern auch, dass es Hilfsbereitschaft unter Tieren gibt.

    Wir haben tolle Leute in Münster. Und wir zeigen sie.“ Das Kulturamt stellt seit einiger Zeit Illus­tratoren und Grafiker aus Münster vor. So freut sich Andreas Ermeling nun über ein Mitglied der Ateliergemeinschaft Hafenstraße 64: Günther Jakobs.

  • Jahresausstellung der Ateliergemeinschaft Schulstraße 43

    Mi., 02.11.2016

    Rauf und runter – vor und zurück

    Drei Hasen: Anne Kückelhaus verpasst den Tieren aus den kirchlichen Dreihasenmotiven skurrile Verrenkungen. Als Gast tingelt Marion Tischler mit ihrem Bauchladen „Kunstsnack“ (o. l.) durchs Atelierhaus, und Christine Rokahr verpasst ihren neuen Tupfen-Bildern Titel wie „nah am Wasser. mich selbst im Gepäck“.

    Es ist viel „Zeit“ in der Schulstraße. Vorwärts wie rückwärts. Einige Künstler haben ihr Lager ausgeräumt, ihren Fundus ans Tageslicht geholt oder ältere Arbeiten überarbeitet. Fast sinnfällig ist da ein neuer Ort: Im Treppenhaus zur Tiefgarage lässt Ulrich Haarlammert einen Wasserlauf den Berg links runter und rechts rauf fließen – Vorwärts- und Rückwärtslauf auf einem Video: „Crossing Water“. 16 Künstler, 16 Gäste und zwei Stipendiaten der Kunstakademie stellen aus.

  • Künstler öffnen ihre Ateliers

    Fr., 27.05.2016

    Kunst und Tanz im Bremsenprüfstand

    Bremsenprüfstand-Künstler (v.l.): Sonja Yurtcu, Thomas Gerhards, Stefan Rosendahl, Werner Rückemann und Ulrich Rothmund

    Thomas Gerhards, Bernd Heitkötter, Jaimun Kim, Ulrich Rothmund, Stefan Rosendahl, Werner Rückemann und Sonja Yurtcu öffnen ihre Ateliers.