Atomkraft



Alles zum Schlagwort "Atomkraft"


  • Energie

    Do., 16.01.2020

    Kretschmer hält Wiedereinstieg in Atomkraft für denkbar

    Berlin (dpa) - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hält einen Wiedereinstieg in die Atomkraft in Deutschland für denkbar. «Ob das nötig ist, wird davon abhängen, ob die Energiewende klappt, ob die Kosten im Rahmen bleiben und die Versorgungssicherheit gewährleistet ist», sagte der CDU-Politiker dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. «Es ist eine Frage, die in zehn oder 15 Jahren ansteht. Das heißt nicht, dass wir gleich neue Kraftwerke bauen. Aber wir müssen die Kompetenz dafür behalten», betonte der Ministerpräsident.

  • Atomkraft

    Do., 09.01.2020

    Frankreich verzichtet vorerst auf Bau weiterer Atomreaktoren

    Paris (dpa) - Frankreich will vorerst keine neuen Atomkraftwerke bauen. Frühestens Ende 2022 werde in der Angelegenheit wieder entschieden, sagte Umweltministerin Élisabeth Borne vor dem Ausschuss für nachhaltige Entwicklung der Nationalversammlung in Paris. Damit würde ein Entschluss erst nach Ende der Amtszeit von Staatschef Emmanuel Macron fallen. Die Regierung wolle die Inbetriebnahme des neuen Druckwasserreaktors in Flamanville am Ärmelkanal abwarten, sagte Borne.

  • Atomkraft

    Di., 31.12.2019

    Block 2 im Atomkraftwerk Philippsburg endgültig abgeschaltet

    Philippsburg (dpa) - In Baden-Württemberg ist am Abend das vorletzte im Südwesten noch laufende Atomkraftwerk vom Netz gegangen. Wie die Betreiberin EnBW mitteilte, wurde Block 2 des Kernkraftwerks Philippsburg bei Karlsruhe wie geplant gegen 18.55 Uhr abgeschaltet. Im Rahmen des Atomausstiegs war festgeschrieben worden, dass der Meiler spätestens bis Jahresende stillgelegt sein muss. Damit läuft im Südwesten nur noch Neckarwestheim 2 im Kreis Heilbronn. Dieser Meiler darf noch bis Ende 2022 Strom produzieren.

  • Atomkraft

    Di., 31.12.2019

    Atommeiler Philippsburg 2 geht endgültig vom Netz

    Philippsburg (dpa) - Nach 35 Jahren Betrieb geht heute in Philippsburg in Baden-Württemberg das vorletzte im Südwesten noch laufende Atomkraftwerk für immer vom Netz. Block 2 des Kernkraftwerks soll gegen 19.00 Uhr heruntergefahren werden. Damit läuft der Meiler bis zum letztmöglichen Tag - allerdings ein paar Stunden kürzer, als gesetzlich erlaubt gewesen wäre. Im Rahmen des Atomausstiegs war festgeschrieben worden, dass der Meiler spätestens bis 31. Dezember um Mitternacht stillgelegt sein muss.

  • Doppelter Ausstieg als Vorbild

    Di., 24.12.2019

    Klimaforscher: Atomkraft nicht durch Kohle und Gas ersetzen

    Das AKW Philippsburg aus der Luft: Die Atomkraft darf aus Sicht des Potsdamer Klimaforschers Johan Rockström nicht durch Kohle, Öl und Erdgas ersetzt werden.

    Berlin (dpa) - Der Atomkraft gehört aus Sicht des Potsdamer Klimaforschers Johan Rockström zwar nicht die Zukunft - wegen der Klimakrise solle sie aber nicht durch Kohle, Öl und Erdgas ersetzt werden.

  • Atomkraft

    Fr., 20.12.2019

    Schweizer haben eins von fünf Kernkraftwerken stillgelegt

    Bern (dpa) - Das Schweizer Kernkraftwerk Mühleberg ist stillgelegt worden. Es ist die erste der fünf Schweizer Atomanlagen, die endgültig vom Netz gegangen ist. Die Abschaltung wurde live im Fernsehen gezeigt: Ein Mitarbeiter schob per Knopfdruck Steuerstäbe zwischen die Brennelemente, was die Kettenreaktion sofort unterbrach. Am 6. Januar sollen die Rückbauarbeiten beginnen. Die Schweiz hatte nach dem Unglück im japanischen Atomkraftwerk Fukushima 2011 beschlossen, keine neuen AKW mehr zu bauen. Alte Anlagen dürfen unter hohen Sicherheitsauflagen aber am Netz bleiben.

  • EU

    Do., 12.12.2019

    EU-Gipfel streitet über Atomkraft beim Klimaschutz

    Brüssel (dpa) - Streit über die Rolle der Atomkraft beim Klimaschutz hat den Start des EU-Gipfels überschattet. Tschechien fordert, vor der offiziellen Festlegung auf ein «klimaneutrales» Europa bis 2050 die Kernkraft als grünen Strom anzuerkennen. Das sehen Luxemburg, Österreich und auch Deutschland jedoch kritisch. Bundeskanzlerin Angela Merkel äußerte dennoch die Hoffnung, dass eine Einigung gelingt und sich alle 28 Staaten hinter das Ziel der Klimaneutralität stellen. Bisher stellen sich nicht nur Tschechien quer, sondern auch Polen und Ungarn.

  • Atomgesetz

    Do., 05.12.2019

    Schulze will umstrittene Brennelemente-Exporte verbieten

    Svenja Schulze spricht im Bundestag während einer Debatte.

    Deutschland steigt 2022 aus der Atomkraft aus, seine Nachbarn haben es da nicht so eilig. Rund um die Grenze stehen teils ziemlich alte Akw - und manche werden mit Brennelementen aus Deutschland beliefert. Damit will die Umweltministerin nun Schluss machen.

  • Atomkraft

    Sa., 21.09.2019

    US-Kernkraftwerk bei Harrisburg stellt Betrieb ein

    Harrisburg (dpa) - Rund 40 Jahre nach dem schweren Unglück in dem US-Atomkraftwerk Three Mile Island bei Harrisburg im Bundesstaat Pennsylvania hat die Anlage ihren Betrieb eingestellt. Wie der Betreiber Exelon mitteilt, beginnt nun die Stilllegung des Reaktorblocks 1, der 1974 ans Netz gegangen war. Laut Medienberichten wird der Rückbau des Werks noch mehrere Jahrzehnte dauern und mehr als eine Milliarde Dollar kosten. Beim Unglück 1979 kam es zu einer teilweisen Kernschmelze, es traten größere Mengen radioaktive Strahlung aus. Zu einer verheerenden Katastrophe kam es nicht.

  • Atomkraft

    Fr., 23.08.2019

    Erstes schwimmendes Atomkraftwerk legt in Russland ab

    Murmansk (dpa) - Das erste schwimmende Atomkraftwerk, die «Akademik Lomonossow», hat von der nordrussischen Hafenstadt Murmansk abgelegt. Das Schiff mit zwei Atomreaktoren an Bord soll innerhalb der nächsten zwei Monate von mehreren Schleppern an seinem Zielort, der Stadt Pewek im Fernen Osten Russlands, ankommen. Das schwimmende Akw soll vor allem schwer zugängliche Regionen mit Strom und Wärme versorgen. Die Anlage soll auch Energie für Bohrinseln liefern. Das Projekt ist umstritten. Umweltschützer warnen vor einer Katastrophe im Polarmeer.