Atomstreit



Alles zum Schlagwort "Atomstreit"


  • Konflikte

    Mi., 15.01.2020

    Autozölle als Druckmittel auf Europäer im Iran-Atomstreit

    Washington (dpa) - Die US-Regierung hat mit Strafzöllen auf Autos aus der EU gedroht, um im Atomstreit mit dem Iran Druck auf Berlin, London und Paris zu machen. Washington habe mit Zöllen in Höhe von 25 Prozent gedroht für den Fall, dass die Europäer nicht das im Atomabkommen vorgesehene Streitschlichtungsverfahren auslösen würden, berichtet die «Washington Post». Die Zeitung beruft sich auf EU-Beamte. Deutschland, Frankreich und Großbritannien hatten erklärt, ein solches Verfahren wegen der schrittweisen Abkehr des Irans von der Vereinbarung ausgelöst zu haben.

  • «Es wäre der letzte Weg»

    Sa., 07.12.2019

    Israel zu Atomstreit mit Iran: Letzte Option Bombardierung

    Minister Israel Katz während einer der wöchentlichen Kabinettssitzung im Gespräch mit Benjamin Netanjahu.

    Rom (dpa) - Israel sieht eine Bombardierung seines Erzfeindes Iran als eine Möglichkeit an, um die Islamische Republik von Atomwaffen fernzuhalten. «Ja, das ist eine Option», sagte Außenminister Israel Katz während eines Besuches in Italien der Zeitung «Corriere della Sera» (Samstag).

  • EU

    Mo., 11.11.2019

    Maas droht dem Iran im Atomstreit

    Brüssel (dpa) - Bundesaußenminister Heiko Maas droht dem Iran wegen Verstößen gegen das internationale Atomabkommen mit dem Start eines Verfahrens, das zu einer Wiedereinführung von europäischen Wirtschaftssanktionen führen könnte. Der Iran müsse endlich zu seinen Verpflichtungen zurückkehren, sagte der SPD-Politiker in Brüssel. «Ansonsten werden wir uns alle Mechanismen vorbehalten, die in dem Abkommen festgelegt sind.» Maas kündigte an, sich noch am Nachmittag in Paris mit seinem französischen und britischen Kollegen treffen zu wollen, «um zu besprechen, wie es weitergeht».

  • UN-Vollversammlung

    Fr., 27.09.2019

    Iran erhöht im Atomstreit Druck auf Europäer

    Irans Präsident Hassan Ruhani erhöht im Streit um die Fortsetzung des Atomabkommens den Druck auf die europäischen Vertragspartner.

    Deutschland, Frankreich und Großbritannien seien unfähig, den Atomdeal mit dem Iran am Leben zu halten, sagt der iranische Präsident Ruhani. Nach seinem Treffen mit Kanzlerin Merkel droht er nun den Europäern.

  • Konflikte

    Fr., 27.09.2019

    Iran erhöht im Atomstreit Druck auf Europäer

    New York (dpa) - Irans Präsident Hassan Ruhani hat im Streit über die Rettung des historischen Atomabkommens den Druck auf die europäischen Vertragspartner erhöht. «Leider zeigen die europäischen Staaten Unfähigkeit oder mangelnde Bereitschaft, wenn es um konkrete Aktionen geht», sagte Ruhani bei einer Pressekonferenz am Rande der UN-Vollversammlung in New York. Für den Fall, dass sie nicht zu ihren Versprechen stünden, stellte er «weitere Schritte» weg von den Vereinbarungen des mühsam ausgehandelten Abkommens von 2015 in Aussicht.

  • Atomstreit mit dem Iran

    Mo., 26.08.2019

    Neue Bewegung im Konflikt zwischen Washington und Teheran

    Donald Trump während der abschließenden Pressekonferenz des G7-Gipfels in Biarritz.

    Der G7-Gipfel weckt Hoffnungen auf eine Entspannung der Iran-Krise. Trump will sich möglicherweise mit Irans Präsident Ruhani treffen. Es wäre eine historische Begegnung. Kann auch Deutschland vermitteln?

  • Atomstreit USA-Iran

    So., 02.06.2019

    Pompeo: Zu Gesprächen mit Iran ohne Vorbedingungen bereit

    US-Außenminister Mike Pompeo am Freitag nach einem Treffen mit Außenminister Heiko Maas.

    Teheran und Washington haben seit langem keine netten Worte füreinander. Aber sie gehen auch jeder Möglichkeit aus dem Weg, klärende Worte direkt miteinander zu wechseln. Jedes Angebot dafür wird gleich im Keim erstickt.

  • Atomstreit mit Teheran

    Fr., 10.05.2019

    Pompeo warnt Teheran vor Angriffen auf US-Interessen

    US-Außenminister Mike Pompeo in London. Im Konflikt mit dem Iran hat der amerikanische Chefdiplomat die iranische Regierung vor einem Angriff gewarnt.

    Während die Europäer sich um die Rettung des Atomabkommens mit dem Iran bemühen, wird das Säbelrasseln in Washington immer lauter. Auch wenn die US-Regierung betont, die USA wollten keinen Krieg mit dem Iran: Der Konflikt eskaliert.

  • Atomstreit mit Teheran

    Do., 09.05.2019

    EU-Staaten weisen iranisches Ultimatum zum Atomdeal zurück

    Irans Präsident Ruhani fordert eine Aufhebung der Sanktionen.

    Eine Frist zum Atomabkommen wollen sich die Europäer vom Iran nicht stellen lassen. Gleichzeitig gilt es, mögliche Eskalationsszenarien abzuwenden und die Vereinbarungen aufrecht zu erhalten. Geht das gegen den Widerstand der USA?

  • Konflikte

    Mi., 08.05.2019

    Röttgen: «Brandgefährliche» Eskalation im Atomstreit

    Berlin (dpa) - Nach der teilweisen Aussetzung des internationalen Atomabkommens durch den Iran warnt der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen vor einer Zuspitzung des Atomstreits mit Teheran. «Diese Eskalation ist brandgefährlich», sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages dem Nachrichtenportal t-online.de Der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Jürgen Hardt, nannte die Entscheidung Teherans einen «folgenschweren Schritt, der die Sicherheitslage in der gesamten Region verschärft».