Attentat



Alles zum Schlagwort "Attentat"


  • Extremismus

    Fr., 11.10.2019

    Nach Attentat von Halle: Ermittler finden 3D-Drucker

    Karlsruhe (dpa) - Ermittler haben bei der Durchsuchung von Wohnräumen des Tatverdächtigen von Halle einen 3D-Drucker gefunden. Das erfuhr die dpa aus Sicherheitskreisen. Zuvor hatte «Der Spiegel» darüber berichtet. Generalbundesanwalt Peter Frank hatte gesagt, der Attentäter Stephan B. sei mit mehreren augenscheinlich selbstgebauten Waffen bewaffnet gewesen. In einer Mitteilung der Bundesanwaltschaft hatte es geheißen, es sei noch unklar, ob die Waffen und Sprengsätze selbst hergestellt wurden.

  • Aktion auf dem Wochenmarkt

    Do., 10.10.2019

    Zeichen gegen den Hass setzen

    Bei einem Anschlag auf eine Synagoge in Halle wurden zwei Menschen von einem rechtsextremistischen Attentäter getötet.

    Das menschenverachtende Attentat auf eine Synagoge in Halle hat weltweit für Entsetzen gesorgt. Vor diesem Hintergrund lädt der Ökumenische Arbeitskreis in Lüdinghausen die Bürger ein, eine Geste dagegen zu setzen und am Stand der Kirche auf dem Wochenmarkt einen Stein im Gedenken an die Opfer abzulegen. Die Steine sollen anschließend auf den alten jüdischen Friedhof gebracht werden.

  • Konflikte

    Fr., 13.09.2019

    Mindestens sieben Tote bei Attentat mit Sprengfalle in Südosttürkei

    Istanbul (dpa) - In der Südosttürkei sind sieben Menschen durch einen Sprengsatz getötet worden. Zehn Menschen wurden verletzt, berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Bei den Opfern handelte es sich Berichten zufolge um Zivilisten. Ihr Minibus war zwischen den Provinzen Diyarbakir und Mus unterwegs, als die improvisierte Mine explodierte. Das Gouverneursamt der Provinz Diyarbakir machte die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK für den Anschlag verantwortlich.

  • Konflikte

    Do., 12.09.2019

    Mindestens vier Tote bei Attentat in der Türkei

    Istanbul (dpa) - In der Südosttürkei sind mindestens vier Menschen durch eine Sprengfalle auf der Straße getötet worden. 13 Menschen wurden verletzt, berichten Medien unter Berufung auf das Gouverneursamt der Provinz Diyarbakir. Es handele sich bei den Opfern um Zivilisten. Ihr Minibus sei zwischen den Provinzen Diyarbakir und Mus unterwegs gewesen, als die improvisierte Mine explodierte. Das Gouverneursamt macht die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK für den Anschlag verantwortlich. Präsident Erdogan versprach, dass alle Hebel in Bewegung gesetzt würden, um die Täter zu fassen.

  • Neuer Zeuge im Prozess um Attentate in Almelo, Enschede und Gronau

    Do., 05.09.2019

    Bandenchef soll hohes Kopfgeld ausgesetzt haben

    Der Tatort an der Eper Straße im Mai 2017.

    Mehrerer Mordversuche schreckten in den ersten Monaten des Jahres 2017 die Region auf. Brandanschläge und Attentate auf mehrere Menschen wurden in Enschede, Almelo und Gronau verübt. Das eigentliche Ziel aber soll ein Mann aus Almelo gewesen sein. Dieser Mann hat am Mittwoch eine lange Aussage bei der niederländischen Polizei gemacht.

  • Unter Verdacht

    Mo., 26.08.2019

    «Angel Has Fallen»: Actionthriller geht in dritte Runde

    Agent Mike Banning (Gerard Butler) soll den US-Präsidenten Allan Trumbull (Morgan Freeman) bschützen.

    Auch im dritten Teil der «Has Fallen»-Reihe muss Gerard Butler einige Herausforderungen bestehen. Dabei gerät er nach einem Attentat auf den US-Präsidenten in die Rolle des Verdächtigen.

  • TV-Tipp

    Mi., 07.08.2019

    Shooting the Mafia

    Die italienische Fotografin Letizia Battaglia 2007 in der Akademie der Künste in Berlin.

    Morde, Attentate, Bombenanschläge: Eine mutige Frau zeigt der Welt die Verbrechen der Cosa Nostra. Sie heißt Letizia Battaglia und drückt dafür immer wieder auf den Auslöser ihrer Kamera.

  • «Der Fetzen»

    Mi., 31.07.2019

    Hermann-Kesten-Preis für Schriftsteller Philippe Lançon

    Das deutsche PEN-Zentrum zeichnet den französischen Journalisten und Schriftsteller Philippe Lançon aus.

    Der französische Autor ist Überlebender des Attentats auf das Pariser Satiremagazin «Charlie Hebdo» im Januar 2015. Seine Erinnerungen daran verarbeitet er auch in seinem jüngst in deutscher Übersetzung erschienenen Buch.

  • Actionthriller

    Di., 30.07.2019

    Verschwörung: «3 2 1 - Im Kreis der Verschwörer»

    Mitten in London kommt es zu einem Attentat auf einen früheren US-Präsidenten. Großbritannien droht, im Chaos zu versinken. Drei Ermittler machen sich an die Arbeit.

  • 75. Jahrestag

    Sa., 20.07.2019

    Regierung und Bundeswehr gedenken Hitler-Attentätern

    Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer und Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Rekruten-Gelöbnis im Bendlerblock.

    Stauffenbergs Bombe explodierte in unmittelbarer Nähe Hitlers - aber der Diktator überlebte. 75 Jahre nach dem gescheiterten Attentat erinnern Bundesregierung und Bundeswehr in einem Festakt an den 20. Juli 1944.