Außenanlage



Alles zum Schlagwort "Außenanlage"


  • Privatgelände rund um die Loburg

    Di., 24.03.2020

    Außenanlagen gesperrt

    Schilder an der Einfahrt der Allee weisen darauf hin, dass das Gelände aktuell nicht öffentlich genutzt werden darf.

    Schul- und Internatsleitung der Loburg bitten darum das Betretungsverbot der privaten Anlagen rund um das Schloss zu beachten.

  • Tiere

    Fr., 17.01.2020

    Kleines Breitmaulnashorn auf Entdeckungstour

    Der Nachwuchs von Breitmaulnashorn-Dame Shakina.

    Dortmund (dpa/lnw) - Erstmals vor Publikum präsentierte sich am Freitag im Dortmunder Zoo Breitmaulnashorn Willi. Zusammen mit seiner Mutter Shakina tollte der am 8. Januar geborene kleine Bulle auf der Außenanlage herum und bewegte sich dabei deutlich leichtfüßiger als das erwachsene Tier. Bislang konnten Zoo-Besucher das Tier nur über einen Monitor bestaunen, wie die Stadt am Freitag mitteilte. Willi ist benannt nach dem langjährigen Tierpfleger Wilfried Eichel, der nach über 40 Jahren als Huftierpfleger 2020 in den Ruhestand gehen wird.

  • Kindertagesstätte „Lüttenland“ in Telgte

    Mi., 08.01.2020

    Kita-Start planmäßig am 10. Februar

    Noch gibt es einiges zu tun. Auch wenn die Außenanalgen bis zum Start am 10. Februar nicht fertig werden, der Kita-Betrieb kann an diesem Tag aufgenommen werden.

    Die Kindertagesstätte „Lüttenland“ nimmt am 10. Februar ihren Betrieb auf.

  • Reit- und Fahrverein „Gustav Rau“ Westbevern

    Di., 22.10.2019

    Außenanlagen auf Vordermann gebracht

    Wenn die ersten Blätter fallen, dann steht der Herbstputz auch auf den Vereinsanlagen an – wie hier beim Reit- und Fahrverein „Gustav Rau“ Westbevern, wo die Hecke entlang der Mauer gestutzt wurde und der Gehweg zwischen Reithalle und Reitplatz gesäubert und Splitt aufgetragen wird.

    Die Außenanlagen auf dem Gelände des Reit- und Fahrvereins „Gustav Rau“ Westbevern wurden auf Vordermann gebracht.

  • Tiere

    Do., 18.07.2019

    Keine Hauskätzchen: Kölner Jung-Leoparden in der Außenanlage

    Tiere: Keine Hauskätzchen: Kölner Jung-Leoparden in der Außenanlage

    Köln (dpa) - Noch haben sie etwas von einer Hauskatze, doch das dürfte nicht lange so bleiben: Die beiden Jung-Leoparden «Nikan» und «Banu» im Kölner Zoo können einmal bis zu 100 Kilogramm schwer werden. Die beiden dreieinhalb Monate alten Tiere pirschen nun zunehmend öfter durch die Außenanlage, teilte der Zoo am Donnerstag mit. Sie gehören zur Unterart der Persischen Leoparden, deren Verbreitungsgebiet von der Osttürkei bis nach Afghanistan reicht. Überall seien sie stark bedroht, der Bestand in freier Wildbahn wird auf nur noch 600 bis 900 Exemplare geschätzt. Durch koordinierte Zuchtprogramme leisteten Zoos einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Tierart.

  • 72-Stunden-Aktion in Senden

    So., 26.05.2019

    Punktlandung dient allen Generationen

    Palettenbänke für das Außengelände verschiedener Kitas in Senden entstanden während der 72-Stunden-Aktion.

    Bei der 72-Stunden-Aktion in Senden legten sich viele Helfer für zwei Projekte ins Zeug, die Generationen überspannten: Die Außenanlage des Altenheims wurde aufgepeppt, und für Kitas entstanden Palettenbänke.

  • Liebfrauenkindergarten

    Do., 23.05.2019

    Frauen beschenken Kinder

    Bei der 72-Stunden-Aktion der Landjugend wurde unter anderem auch die Matschbahn erneuert. Die kfd Nottuln unterstützt die Maßnahmen mit ihrer Spende.

    Die Landjugend hat die Außenanlagen des Liebfrauenkindergartens aufgearbeitet. Und die kfd Nottuln hatte zur finanziellen Unterstützung eine Spende im Gepäck.

  • Mitgliederversammlung im Handorfer Huus

    Di., 19.03.2019

    TSV-Neubau: Warten auf den Startschuss

    Sie hoffen auf einen Baubeginn für die TSV-Sportanlagen noch in diesem Jahr (v.l.): Sportwart Marcel Kramer, der zweite Vorsitzende Philipp Herstelle, die zweite Kassiererin Jessica Bruns, Geschäftsführerin Sybille Vorwerk, der erste Kassierer Stefan Schurmann, Kulturwartin Michaela Ter Vehn, die Jugendwarte Melina Koziak und Jonas Bessmann, Sozialwartin Elke Stollmeier und der erste Vorsitzende Martin Heep.

    Das Bürgerbad ist bereit für den Neubau – und der TSV? Der auch, die Mitglieder brennen für das Projekt. Nur müsste zuvor die Stadt mit der Einrichtung der Baustelle für die Außenanlagen beginnen. Und das ist noch nicht abzusehen.

  • Viele Helfer bei Aufbereitung der Außenanlage im Einsatz

    So., 06.01.2019

    Denkmal rückt erst jetzt in den Blick

    Mit vielen Helfern machte der Heimatverein den Weg frei für die Umwandlung von Haus Palz in ein Bürger- und Begegnungshaus. Die Außenanlagen werden später in Abstimmung mit dem Denkmalamt neu gestaltet.

    Der Heimatverein Senden sieht es als gutes Zeichen, dass zum gemeinsamen Einsatz auf dem Gelände von Haus Palz viele Helfer anrückten. Das Vorhaben, das Denkmal zum Bürgerhaus umzubauen, werde von der Bürgerschaft mitgetragen, wo ein Wir-Gefühl gestärkt wird.

  • Lötlämpken-Wirt möchte übernehmen

    Di., 13.11.2018

    Haus Münsterland vor Neubeginn

    Lötlämpken-Wirt Shaher „Charly“ Al-Asmar (r.) steht bereit, um im früheren Haus Münsterland im Frühjahr 2019 einen neuen Gastronomiebetrieb zu eröffnen. Siggi Höing unterstützt seinen Jugendfreund dabei nach Kräften.

    Noch ist nichts unterschrieben. Doch Lötlämpken-Wirt Charly Al-Asmar hofft, in wenigen Wochen Haus Münsterland unter dem Namen „Gasthof Münsterland“ neu eröffnen zu können. Am 17. November findet in den Außenanlagen eine große Aufräumaktion der Handorfer Vereine statt.