Aufschrei



Alles zum Schlagwort "Aufschrei"


  • Kommentar

    Mi., 16.10.2019

    Olympia-Bewerbung aus NRW: Eine Chance

    Kommentar: Olympia-Bewerbung aus NRW: Eine Chance

    Kein Aufschrei, kein Protest, nicht mal Grummeln. Die reizvolle Vision, dass die Olympischen Sommerspiele 2032 im Rheinland und Ruhrgebiet ausgetragen werden könnten, weckt sogar im Münsterland und in Ostwestfalen mehr Zuspruch und Fantasie als Skepsis.

  • Große Pappel in der Bauerschaft Evener gefällt

    Do., 21.02.2019

    Ein Knacken wie ein Aufschrei

    Der Baum stürzt zu Boden. Der Arbeiter mit der Säge bringt sich mit einem Spurt in Sicherheit.

    Der hölzerne Riese fällt genau um 10.57 Uhr. Ein Knacken wie ein kleiner Aufschrei, eine kurze 45-Grad-Flugkurve, dann der laut krachende Aufprall. Die zuvor hochragende alte Pappel liegt am Boden. Patrick Lerche nickt zufrieden mit dem Kopf. Perfekt. Nach etwa drei Stunden Arbeit kann der Chef des Unternehmens „Baumdienst Lerche“ aus Hamm am Mittwoch einen Haken hinter dem gemeindlichen Auftrag machen.

  • Aufschrei der Empörung

    Di., 27.11.2018

    Genmanipulierte Babys: Peking ordnet Untersuchung an

    Zhou Xiaoqin (l.) lädt in einem Labor in Shenzhen Cas9-Protein und PCSK9 sgRNA-Moleküle in eine feine Glaspipette.

    Der Forscher He Jiankui hat nach eigenen Angaben das Genom zweier Kinder manipuliert. Nach einem internationalen Aufschrei der Empörung schaltet sich die chinesische Regierung ein und ordnet eine Untersuchung an.

  • Aufschrei unter Forschern

    Mo., 26.11.2018

    Genomversuche an Babys: «Büchse der Pandora wurde geöffnet»

    Ein Embryo erhält eine kleine Dosis Cas9-Protein und PCSK9 sgRNA in einem Spermieninjektionsmikroskop.

    Dem chinesischen Forscher He schlägt eine weltweite Welle der Empörung entgegen. Er hat nach eigenen Angaben das Genom zweier Kindern manipuliert - ohne klaren medizinischen Grund und offenbar ohne Wissen seiner Hochschule. Warum tut jemand das?

  • Ausweisänderung bei Straßenumbenennung

    Di., 25.09.2018

    Kommune trägt die Kosten

    Nach dem WN-Bericht über eine mögliche Umbenennung der Mackensenstraße kam prompt der Aufschrei in den sogenannten Sozialen Medien: „Das kostet die Anwohner drei- bis vierstellige Beträge, weil jedes Familienmitglied seinen Ausweis ändern lassen muss.“ Das ist nicht korrekt.

  • RUSADA-Wiederzulassung

    Fr., 21.09.2018

    Nach dem großen Aufschrei: Ruf nach Reform der WADA

    DOSB-Chef Alfons Hörmann hält die WADA-Entscheidung für fragwürdig.

    Die Wiederzulassung der russischen Anti-Doping-Agentur RUSADA ist zur großen Frage, um die Glaubwürdigkeit der Weltagentur WADA geworden. Ämterverquickungen und Interessenskonflikte sind das Problem der unabhängigen WADA. Die Kritik an der Russland-Entscheidung hält an.

  • Adieu Halogenlampe

    Fr., 24.08.2018

    Nach der Glühbirne trifft es die nächste Leuchte

    Die Halogenlampe stribt aus: Vom 1. September an dürfen die meisten von ihnen in der EU nicht mehr produziert werden.

    Als vor sechs Jahren die Glühlampe in der EU verboten wurde, war der Aufschrei riesig. Mittlerweile hat sich die Aufregung gelegt. Nun steht das nächste Verbot vor der Tür.

  • Gronau

    Di., 21.08.2018

    Es sprießt aus den Pappelstümpfen

    Gronau: Es sprießt aus den Pappelstümpfen

    Einen öffentlichen Aufschrei gab es im vergangenen Februar, als auf einem Areal zwischen Alstätter Straße und Dinkel rund 80 Pappeln gefällt wurden. Die Bäume scheinen sich dem Protest angeschlossen zu haben: Aus den hohen Stümpfen, die nach der Fällaktion stehen geblieben waren, sprießen mittlerweile wieder Zweige und Blätter. Mal schauen, wie lange es dauert, bis die Natur sich ihr Revier wieder ganz zurückgeholt hat . . .

  • Republikaner werden nervös

    Mi., 20.06.2018

    Weltweiter Aufschrei - Trump zieht bei Migration Notbremse

    US-Präsident Donald Trump zeigt das Dekret, mit dem die von seiner Regierung selbst begonnene Trennung illegaler Einwanderer von ihren Kindern beendet werden soll.

    Die Trennung von Flüchtlingsfamilien in den USA hat in vielen Teilen der Welt Entsetzen ausgelöst. Trump ist der Negativschlagzeilen überdrüssig. Per Dekret beendet er seine eigene Politik - weicht aber in seiner Härte keinen Millimeter zurück.

  • Familien-Trennung an US-Grenze

    Di., 19.06.2018

    Aufschrei über Trumps Umgang mit Migrantenkindern

    Null-Toleranz-Politik an der US-Grenze zu Mexiko: Illegale Einwanderer in einem Käfig.

    Bilder von Kindern in Maschendraht-Käfigen, Tonbänder mit den Stimmen von bitterlich weinenden Jungen und Mädchen, die verzweifelt nach ihrer Mama rufen: Donald Trump überschreitet mit seiner Ausländerpolitik nach Auffassung vieler moralische Grenzen.