Aufteilung



Alles zum Schlagwort "Aufteilung"


  • Fundus der Freilichtbühne ist derzeit geschlossen

    Di., 22.10.2019

    Neues Dach, neue Aufteilung

    Das neue Pultdach mit sanftem Gefälle erhält eine robuste Blechhaut. So soll verhindert werden, dass Wasser eindringt. Die deutlich verbesserte Dämmung wird auch die Energiebilanz aufpolieren.

    Am Saisonende die Hände in den Schoß legen? Von wegen. An der Freilichtbühne wird fleißig weiter gearbeitet. Auch die nächste Saison wird gedanklich schon vorbereitet. Aktuell erhält der Gebäudeteil, in dem der Kostümfundus untergebracht ist, ein neues Dach und eine neue Inneneinrichtung. Wie üblich wird vieles davon in Eigenleistung realisiert.

  • Aufteilung Berlin/Bonn

    Fr., 30.08.2019

    Zweiteilung der Regierung kostet Millionen Euro

    Der Flughafen Köln-Bonn. Allein im vergangenen Jahr hat die Zweiteilung der Regierung mehr als acht Millionen Euro gekostet.

    Am 1. September vor 20 Jahren nahm die Bundesregierung offiziell ihre Arbeit in Berlin auf. Ein Drittel der Mitarbeiter der Ministerien ist aber bis heute in Bonn. Das verursacht Kosten und klimaschädliche Emissionen.

  • Aufteilung der Gesamtnutzfläche

    Sa., 06.07.2019

    Mehrheit für Musik-Campus

    Favorit für den Bau eines Musik-Campus ist das ehemalige Institut für Pharmazie an der Hittorfstraße. Doch auch über Hörster Parkplatz und den Schlossplatz wird diskutiert.

    In der Politik scheint sich eine Mehrheit für einen Musikcampus abzuzeichnen, auch wenn die Standortfrage noch nicht geklärt ist. Das vorliegende Nutzungskonzept zeigt, wie Räumen und Säle aufgeteilt werden sollen.

  • EU-Wettbewerbshüter

    Di., 30.10.2018

    Brüssel hat bei Thyssenkrupp-Tata-Fusion Bedenken

    Das Logo von Thyssenkrupp bei einer Hauptversammlung des Konzerns.

    Mit der geplanten Aufteilung von Thyssenkrupp in zwei unabhängige Teile will der Konzern seine Zukunftsfähigkeit sichern. Doch nun gibt es grundlegende Bedenken gegen die Pläne aus Brüssel.

  • Aufteilung des Straßenraumes

    Mo., 19.03.2018

    Verkehrsdebatte über die Hammer Straße

    Trotz der intensiven Verkehrsdebatte sieht der neue Radweg an der Hammer Straße (fast) genauso aus wie der alte.

    Der Tag, an dem der Radverkehr zur Chefsache im Rathaus wurde, lässt sich genau benennen: Es war der 12. Juni 2015. An diesem Tag verkündeten Oberbürgermeister Markus Lewe und der (inzwischen ausgeschiedene) Stadtdirektor Hartwig Schultheiß bei einem viel besuchten Bürgersymposion, dass sie bis 2025 den Anteil des Radverkehrs in Münster von 40 auf 50 Prozent steigern wollen.

  • Aufteilung

    Mi., 14.03.2018

    Innogy-Vorstand und Verdi fordern Arbeitsplatz-Zusagen

    Eon und RWE wollen die Geschäfte der RWE-Netz- und Ökostromtochter Innogy unter sich aufteilen.

    Nach der angekündigten Zerschlagung des Energiekonzerns Innogy rückt die Zukunft der Jobs in den Vordergrund. Der Innogy-Vorstand sieht die künftigen Eigentümer in der Pflicht.

  • Aufteilung kostet 5000 Jobs

    Mo., 12.03.2018

    Aufsichtsräte billigen Innogy-Zerschlagung

    Innogy stellte den Geschäftsbericht für das Jahr 2017 vor - möglicherweise nun den letzten.

    Für die Neuordnung ihres Energiegeschäfts wollen Eon und RWE das bisherige Ökostrom- und Netz-Unternehmen Innogy zerschlagen. Die Aufsichtsräte sagen ja. Aber was passiert mit den Strompreisen, wenn die Konzentration im Energiemarkt steigt?

  • Jahreswechsel

    Fr., 01.12.2017

    Harte Arbeit: Der Abschied von Kaiser's Tengelmann

    Jahreswechsel: Harte Arbeit: Der Abschied von Kaiser's Tengelmann

    Vor einem Jahr verständigten sich Edeka und Rewe über die Aufteilung von Kaiser's Tengelmann. Heute ist die Lichtreklame der Kette aus den deutschen Straßen fast verschwunden. Doch läuft noch längst nicht alles rund in den übernommenen Filialen.

  • Luftverkehr

    Do., 12.10.2017

    Entscheidung über Aufteilung von Air Berlin erwartet

    Berlin (dpa) - Knapp zwei Monate nach dem Insolvenzantrag von Air Berlin wird heute eine Entscheidung über die Aufteilung der Fluggesellschaft erwartet. Die Geschäftsführung hatte drei Wochen lang exklusiv mit Lufthansa und dem britischen Billigflieger Easyjet über den Verkauf von Teilen des hoch verschuldeten Unternehmens verhandelt. Bis heute sollte das Geschäft unter Dach und Fach gebracht werden. Lufthansa will einen großen Teil der Air-Berlin-Maschinen übernehmen. Fraglich ist, ob auch bis heute eine Einigung mit Easyjet gelingt.

  • Aus den Arbeitsgerichten

    Mo., 25.09.2017

    Aufteilung in mehrere Gesellschaften: Kein Kündigungsgrund

    Wenn eine Firma sich in mehrere Gesellschaften aufteilt, ist es nicht rechtens, den Angestellten zu kündigen.

    Wenn ein Unternehmen sich in meherere Gesellschaften aufteilt, bleibt ein Arbeitsverhältnis bestehen. Manche Firmen kündigen trotzdem ihren Angestellten. Doch diese sitzen rechtlich gesehen am längeren Hebel.