Auftragsflaute



Alles zum Schlagwort "Auftragsflaute"


  • Schwaches Exportgeschäft

    Do., 06.02.2020

    Gegenwind für Industrie hält an: Auftragsflaute im Dezember

    Die deutsche Industrie hat mit einer anhaltenden Schwächephase zu kämpfen.

    Die exportorientierte Industrie in Deutschland macht schwere Zeiten durch. Ende 2019 hält die Schwäche an. Das ist keine gutes Vorzeichen für das laufende Jahr.

  • Maschinenbau

    Do., 06.02.2020

    Auftragsflaute beim NRW-Maschinenbau: 2020 Minus erwartet

    Euro-Münzen auf Euro-Banknoten.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Auftragsflaute bei den Maschinenbauern in Nordrhein-Westfalen hat sich deutlich verschärft. Im Dezember vergangenen Jahres sei der Auftragseingang um zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gesunken, teilte Branchenverband VDMA am Donnerstag mit. Auf das gesamte Jahr 2019 gerechnet, habe der Rückgang bei 2 Prozent gelegen.

  • Auftragsflaute

    Mo., 06.01.2020

    Diese Rechte haben Arbeitnehmer bei Kurzarbeit

    Gibt es keine Aufträge, haben Bauarbeiter nichts zu tun: In einem solchen Fall kann der Arbeitgeber Kurzarbeit anordnen.

    Wollen Arbeitgeber ihre Mitarbeiter über die schwierigen Zeiten im Unternehmen halten, können sie Kurzarbeit anordnen. Was bedeutet das für Arbeitnehmer?

  • Lichtblick Euroraum

    Mi., 06.11.2019

    Auftragsflaute im Maschinenbau hält an

    Ein Mitarbeiter hält in einer Werkshalle am Stammsitz der Heidelberger Druckmaschinen AG an einer Digitaldruckmaschine vom Typ «Primefire» einen bedruckten Bogen in den Händen.

    Handelskonflikte und die Schwäche der Weltmärkte machen den exportorientierten Maschinenbauern zu schaffen. Seit Monaten gehen weniger Bestellungen ein als 2018. Die Aussichten sind trüb.

  • Siebter Monat in Folge

    Do., 05.09.2019

    Auftragsflaute für deutschen Maschinenbau hält an

    Die Auftragsflaute für die deutschen Maschinenbauer hält an.

    Die deutschen Maschinenbauer leiden unter den weltweiten Handelskonflikten. Von einem staatlichen Konjunkturprogramm halten sie dennoch wenig.

  • Auftragsflaute hält an

    Do., 05.09.2019

    Auch im Juli weniger Aufträge für deutschen Maschinenbau

    Der deutsche Maschinenbau leidet unter den weltwirtschaftlichen Unsicherheiten.

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Auftragsflaute für die deutschen Maschinenbauer hält an. Im Juli lag der Wert der Bestellungen erneut unter dem Niveau des Vorjahresmonats, wie der Branchenverband VDMA in Frankfurt berichtet.

  • Auftragsflaute

    Di., 03.04.2018

    Airbus-Tochter: Mitarbeiter protestieren gegen Stellenabbau

    Bei einer Kundgebung der IG Metall protestieren Mitarbeiter von Premium Aerotec gegen Stellenabbau. Die Airbus-Tochter will die Stellen von 500 Leiharbeitern streichen.

    Augsburg (dpa) - Rund 1000 Mitarbeiter der Augsburger Airbus-Tochter Premium Aerotec haben gegen den angekündigten Abbau von etwa 500 Stellen demonstriert.

  • Auftragsflaute beim A380

    Mi., 07.03.2018

    Bei Airbus kommen 3700 Stellen auf den Prüfstand

    Wegen Produktionskürzungen sind bei Airbus rund 3700 Jobs in Gefahr.

    Nach tagelangen Spekulationen gibt es nun mehr Klarheit: Rückläufige Bestellungen bei den Sorgenfliegern A380 und A400M wirken sich massiv auf die Beschäftigung aus. Nun muss verhandelt werden.

  • Flugzeugbau

    Mi., 07.03.2018

    Airbus: Produktionskürzungen betreffen 3700 Stellen

    Toulouse (dpa) - Beim Flugzeugbauer Airbus wirkt sich die Auftragsflaute beim Passagierjet A380 und beim Militärtransporter A400 auf bis zu 3700 Stellen aus. Betroffen seien Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Spanien, teilte Airbus im französischen Toulouse nach einem Treffen mit dem Betriebsrat mit. Airbus sei zuversichtlich, den meisten der betroffenen Mitarbeitern neue Stellen innerhalb des Unternehmens anbieten zu können.

  • Auftragsflaute und Preisdruck

    Do., 19.10.2017

    Tausende Jobs bei Siemens in Gefahr

    Siemens-Generatorenwerk in Erfurt.

    Bei Siemens jagt ein Sparprogramm das nächste. Schon wieder könnten nun tausende Jobs wegfallen - in zwei Sparten, in denen Konzernchef Kaeser bereits kräftig den Rotstift angesetzt hatte.