Ausbauplan



Alles zum Schlagwort "Ausbauplan"


  • 10. Jahrestag

    Di., 19.05.2020

    Provider bekräftigen zum LTE-Jubiläum ihre Ausbaupläne

    Im Ostseebad Heiligendamm steht am 23.09.2010 der «Rote Knopf» zur Inbetriebnahme des ersten Vodafone-Standortes der neuen Mobilfunkgeneration LTE in Deutschland bereit.

    Vor zehn Jahren wurden die ersten LTE-Mobilfunkfrequenzen in Deutschland vergeben. Zum Jubiläum räumen die Provider ein, dass die Netze nicht perfekt sind und fordern Erleichterungen für den Bau neuer Funkmasten. Der Opposition geht das nicht schnell genug.

  • „Kleines“ Schulzentrum

    Mi., 20.03.2019

    Die Küche werden sie sich teilen

    Die beiden Grundschulen in Hiltrup-Mitte, die Paul-Gerhardt-Schule sowie die Clemensschule, sollen baulich für eine Sechszügigkeit ausgelegt werden.

    Um die Ausbaupläne des kleinen Schulzentrums ist es vergleichsweise ruhig geworden. Dabei liegen die politischen Beschlüsse, die beiden Grundschulen zu einer Sechs-Zügigkeit auszubauen, längst vor.

  • Rasthof Münsterland-Ost

    Di., 19.02.2019

    Stadt lehnt Ausbaupläne ab

    Blick auf die Tank- und Rastanlage Münsterland-Ost an der Autobahn 1 bei Roxel: Bei den Verantwortlichen der Stadt Münster stoßen die Ausbaupläne des Landesbetriebs Straßenbau NRW auf Ablehnung.

    Die umstrittenen Ausbaupläne für die Tank- und Rastanlage Münsterland-Ost stoßen auch beim Amt für Stadtentwicklung, Stadt- und Verkehrsplanung auf wenig Zustimmung. Dies geht aus der städtischen Stellungnahme zur Planfeststellung des Projekts hervor.

  • Bürgerinitiative „Landschaftsschutz Roxel“

    Di., 12.02.2019

    Initiative weiter kämpferisch

    Wollen den geplanten Ausbau der Roxeler Autobahnrasthöfe nicht hinnehmen: die Mitglieder der Bürgerinitiative „Landschaftsschutz Roxel“ um ihre Vorsitzende Theodora Bockem-Rohleder (4.v.r.).

    Roxels Landschaftsschützer kritisieren die Ausbaupläne für den Rasthof Münsterland-Ost. Der Bezirksregierung haben sie eine 55 Seiten starke „Beschwerdeschrift“ eingereicht.

  • Entscheidung in Westbevern

    Di., 27.11.2018

    Bürgernetzverein setzt Ausbaupläne aus

    Bei einer Sitzung bei Hubert Keuper (5.v.r.) beschloss der Vorstand des Vereins „Bürgernetz Westbevern“, dass die eigenen Ausbaupläne vorerst ausgesetzt werden.

    Der Vorstand des Vereins „Bürgernetz Westbevern“ hat beschlossen, dass die eigenen Glasfaser-Ausbaupläne mit Blick auf die Förderzusage für den Kreis Warendorf zunächst ausgesetzt werden.

  • Große Serie zur Stadtentwicklung Münster

    Di., 25.09.2018

    2005: Ausbaupläne für den Dortmund-Ems-Kanal vorgestellt

    Als 2017 die Behelfsbrücke, die während des Baus der neuen Schillerstraßen-Brücke erforderlich, wieder abtransportiert wird, liegt die erste öffentliche Präsentation der Ausbaupläne bereits zwölf Jahre zurück.

    Im Jahr 2005 werden die Münsteraner mit einem Thema konfrontiert, bei dem die Bezeichnung „Jahrhundertprojekt“ eine unfreiwillige Komik erzeugt. Die Rede ist vom Ausbau des Dortmund-Ems-Kanals.

  • Ausbaupläne für Bahnstrecke zwischen Münster und Lünen

    Fr., 20.10.2017

    Auf zwei Gleisen in Richtung Süden?

    Auch nach den aktuellen Planungen, bleibt Münster-Lünen ein Nadelöhr

     Als „große Enttäuschung“ hat der Verbandsvorsteher des Zweckverbandes Westfalen-Lippe (NWL), Dr. Ulrich Conradi, am Donnerstag die „unzureichende Anbindung Münsters an das Nahverkehrsnetz in NRW“ bezeichnet. Vor allem in Richtung Süden könnten Bahnreisende demnach in Zukunft schneller unterwegs sein.

  • Luftverkehr

    Mo., 28.08.2017

    Flughafenchef: BER ausbauen statt Tegel offen halten

    Schönefeld (dpa) - Für den noch immer nicht eröffneten neuen Hauptstadtflughafen werden die Ausbaupläne konkreter. Der Airport in Schönefeld ist wegen der stark steigenden Passagierzahlen zu klein geraten und soll deshalb in vier Phasen Schritt für Schritt wachsen. So sieht es ein Masterplan vor, den Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup vor einem Berliner Volksentscheid über einen Weiterbetrieb des Altflughafens in Tegel vorstellte. Planungsfehler, Baumängel und Technikprobleme haben seit 2011 jeden Eröffnungstermin zunichte gemacht. Ein Start vor 2019 gilt als unwahrscheinlich. Lütke Daldrup will in diesem Jahr einen Eröffnungstermin nennen.

  • Masterplan

    Mo., 28.08.2017

    Berlins Flughafenchef: BER ausbauen statt Tegel offen halten

    Der Bau des Hauptstadtflughafen BER hinkt dem Zeitplan hinterher, aber von einer zufünftigen Erweiterung ist bereits jetzt die Rede.

    Der neue Großflughafen ist für Berlin zu klein, denn die Passagierzahlen steigen stetig. Jetzt liegen Ausbaupläne auf den Tisch - wenige Wochen vor dem Volksentscheid zum Altflughafen Tegel.

  • Luftverkehr

    Mo., 28.08.2017

    BER-Kapazität kann bis 2035 mehr als verdoppelt werden

    Schönefeld (dpa) - Für den noch immer nicht eröffneten neuen Hauptstadtflughafen werden die Ausbaupläne konkreter. Der Flughafen in Schönefeld ist wegen der stark steigenden Passagierzahlen zu klein geraten und soll deshalb in vier Phasen Schritt für Schritt wachsen. So sieht es ein Masterplan des Flughafenchefs Engelbert Lütke Daldrup vor. Er will die Kapazität bis 2035 von jetzt 22 Millionen Fluggästen im Jahr auf 55 Millionen erhöhen. Wann in dem krisenbehafteten Neubau die ersten Passagiere einchecken, steht aber noch nicht fest.