Ausbildungsberuf



Alles zum Schlagwort "Ausbildungsberuf"


  • Lara Schmidt macht Maurer-Ausbildung

    Mo., 26.08.2019

    Frauen-Power jetzt auch am Bau

    Lara Schmidt beim Verblenden mit Polier Martin Pohlmann. Geschäftsführer Henning Finke (kl. Bild) freut sich über die weibliche Verstärkung im Team.

    Im Handwerk gibt es rund 130 Ausbildungsberufe. Die meisten Jungen und Mädchen treffen ihre Entscheidung für „typische“ Männer- beziehungsweise Frauenberufe. Doch der Trend zeigt, darauf verweist die Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf, dass junge Frauen sich in den ehemals als reine Männerberufe bezeichneten Gewerken erfolgreich durchsetzen.

  • Ausbildung

    Di., 13.08.2019

    Berufswahl von Jungen und Mädchen ändert sich langsam

    Berlin (dpa) - Bei der Wahl des Ausbildungsberufs beginnt sich die klassische Rollenverteilung von Jungen und Mädchen zu ändern. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag hat sich die Top-Ausbildungsberufe beider Geschlechter für die Jahre 2016 bis 2018 angesehen. Dabei stellte der DIHK auf beiden Seiten relevante Veränderungen fest, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe. So wollten 2018 mehr Mädchen als 2016 Fachinformatikerin werden. Die Friseur-Ausbildung - bei Mädchen auf Platz 7 - stieg in der Beliebtheit der Jungen von 41 auf 35.

  • Ausbildungsberufe

    Mi., 07.08.2019

    Junge Frauen meiden zunehmend Lehrberufe

    Eine Wand mit Job- und Lehrstellenangeboten. Das Statistische Bundesamt äußert sich zu Nachfrage und Besetzung von Ausbildungsberufen.

    Immer mehr Jugendliche machen Abitur, das sorgt für Veränderungen am Ausbildungsmarkt. Auffällig ist vor allem: Junge Männer entscheiden sich häufiger für eine Ausbildung als Frauen.

  • Ausbildung im Wandel

    Fr., 26.07.2019

    Keine Angst vor der Digitalisierung

    Der Auszubildende bearbeitet an seinem Arbeitsplatz Bestellungen an einem Computer.

    Selbstfahrende Lastwagen oder Zahnersatz aus dem 3-D-Drucker: Was heute noch Menschen erledigen, könnten zukünftig Maschinen übernehmen, denn die Digitalisierung verändert auch viele Ausbildungsberufe. Ein Wagnis für angehende Azubis?

  • Stadt informiert über Ausbildungsberufe

    Fr., 19.07.2019

    Azubi-Talk zum Einstieg in den Beruf

    Die Azubis der Stadt Gronau berichten über die Ausbildungen zum Fachinformatiker, zur Fachkraft für Abwassertechnik, zum Verwaltungsfachangestellten und zum Bachelor of Laws.

    m Zuge der Bewerbungsphase für das Einstellungsjahr 2020 können sich Interessenten im Rahmen des „Azubi-Talk“ über die unterschiedlichen Ausbildungsberufe bei der Stadt Gronau informieren.

  • Lossprechung

    Do., 11.07.2019

    Disziplin und Ehrlichkeit

    15 Prüflinge hatten Grund zum Feiern: Die Bäcker-Innung Ahaus gratulierte den neuen Fachverkäuferinnen beziehungsweise Bäckergesellen.

    Die Bäcker-Innung Ahaus gratulierte im Rahmen der Lossprechungsfeier in der Haarmühle in Alstätte 13 Prüflingen im Ausbildungsberuf Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk (Bäckerei) und zwei Bäcker zum erfolgreichen Bestehen ihrer Abschluss- beziehungsweise Gesellenprüfung.

  • „Aktionstag Ausbildung“ am 14. September

    Di., 09.07.2019

    Hier spielt die Zukunftsmusik

    Reinschnuppern, informieren und ausprobieren: Beim Aktionstag der Industriegemeinschaft werden über 40 Ausbildungsberufe vorgestellt.

    Am 14. September findet wieder der „Aktionstag Ausbildung“ statt. Unternehmen der Industriegemeinschaft Münster stellen an diesem Tag mehr als 40 Ausbildungsberufe vor.

  • Ein Besuch bei der Buchhändlerin Ingrid Edelkötter

    Di., 02.04.2019

    Die Vielfalt des Geistes im Regal

    Das Spezialgebiet der Buchhändlerin Ingrid Edelkötter ist das Kinder- und Jugendbuch.

    In unserer Reihe über Ausbildungsberufe in Greven stellen wir diesmal den Beruf der Buchhändlerin vor.

  • Berufserkundungsprojekt „Berufe begreifen“

    Sa., 09.03.2019

    Einblick in die Arbeitswelt

    Organisieren das Berufserkundungsprojekt „Berufe begreifen“: (v.l.) Schulleiter Peter Grus (Gymnasium), Anne Havers (Gymnasium), Gabi Roth (Realschule), Raphael Floren (Hauptschule), Realschul-Leiterin Doris Nollen-Kuhlbusch, Johannes Langehegermann (Schulpflegschaft Realschule), Hermann Slüter (Konrektor Hauptschule), Laura Muhle (Schulpflegschaft Hauptschule), Benno Heming (Schulpflegschaft Gymnasium), Reinhard Homan (Hauptschule). Nicht mit auf dem Foto ist Monika Brinkschmidt (Stadt Ochtrup).

    Die Vielzahl der Ausbildungsberufe von derzeit 326 unterschiedlichen Wahlmöglichkeiten ist für Jugendliche schwer überschaubar. Die Möglichkeiten, berufliche Tätigkeiten im Alltag zu beobachten und Kontakte zu Firmen vor Ort zu knüpfen, sind nicht besonders groß.

  • Frauen im Bau-Handwerk

    Do., 28.02.2019

    Keine Angst vor der Männerdomäne

    „Frau-liebt-Bau-Mitinitiatorin“ Sarah Kosmann hat sich spezialisiert: „Bauphysik formt den Charakter eines Gebäudes.“

    Wenn Mädchen sich für Ausbildungsberufe interessieren, belegen eher Kauffrau, Arzthelferin oder Friseurin Spitzenplätze. Für das Bau-Handwerk interessieren sich dagegen nur wenige Frauen – immer noch. Dabei boomt die Branche und wird immer vielschichtiger. Es gibt allein 200 Ausbildungsberufe. Um mehr Frauen von der Arbeit zu begeistern, hat sich jetzt die Initiative „Frau liebt Bau“ gegründet. Nicht nur zum Weltfrauentag (8. März) wollen sie für eine höhere Frauenquote in der Baubranche sorgen, darunter auch Sarah Kosmann, Bauphysikerin aus Westkirchen.